Zum Inhalt springen

Top Performer Starkes Kurswachstum: Starinvestor Mark Cuban setzt auf Polygon (MATIC)

Polygon (MATIC) gehörte in den letzten Wochen zu den Top-Performern im Krypto-Space. Die Ethereum-Skalierungslösung wird immer beliebter in der Entwickler-Community und nun hat auch der milliardenschwere Starinvestor Mark Cuban sein Investment in das Projekt bekannt gegeben.

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 3 Minuten
Teilen
Polygon Wachstum

Beitragsbild: Shutterstock

| Polygon Wachstum

Laut der Website des Unternehmens Mark Cuban Companies, befindet sich Polygon seit kurzem im Portfolio des US-amerikanischen Starinvestors.

Die Aufnahme von Polygon in das Portfolio der Firma scheint erst vor kurzem erfolgt zu sein und zeigt, dass institutionelle Investoren trotz des Crashs weiterhin in den Krypto-Space investieren.

Cuban ist Startup-Investor, Besitzer des NBA Teams Dallas Mavericks und einer der wichtigsten “Shark” Investoren in der Reality-TV-Show Shark Tank. Forbes schätzt, dass Cuban derzeit über ein Nettovermögen von über 4,4 Milliarden US-Dollar verfügt.

Einst war der US-Amerikaner eine polarisierende Person in der Krypto-Welt, aber das hat sich mittlerweile geändert. Seit letztem Jahr hat Cuban sich zu einem lautstarken Unterstützer von digitalen Vermögenswerten entwickelt. Kürzlich, als Elon Musk beschloss, Bitcoin (BTC) aufgrund von Umweltbedenken nicht mehr zu akzeptieren, hielt Cuban dagegen. Er sagte, dass seine Dallas Mavericks weiterhin die digitale Währung als Zahlungsmittel akzeptieren würden, da sie wüssten, dass Bitcoin der Umwelt langfristig helfen könne.

Das Mark Cuban nun auf die Ethereum-Skalierungslösung Polygon setzt, ist kaum überraschend. Bereits in der Vergangenheit hat der Starinvestor sich positiv zu Decentralized Finance (DeFi) geäußert. Nach eigenen Angaben halte er sogar einige Token der beiden DeFi-Projekte Aave (AAVE) und SushiSwap (SUSHI). Genau diese beiden Projekte gehörten auch zu den bekanntesten DeFi-Projekten, die die Skalierungslösung von Polygon bereits in ihre Protokolle integriert haben. Beide Projekte sind daher maßgeblich daran beteiligt, dass Polygon in den letzten Wochen so stark gewachsen ist. Allein von Aave befinden sich über 6,6 Milliarden US-Dollar auf der Sidechain von Polygon. Zudem konnte SushiSwap über 750 Millionen US-Dollar an Liquidität zu Polygon bringen.

MATIC kommt mittlerweile auf eine Marktkapitalisierung von knapp 14 Milliarden US-Dollar, seit Anfang des Jahres ist die Kryptowährung um über 12.000 Prozent gestiegen, allein in den letzten 24 Stunden konnte der Kurs um rund 48 Prozent zulegen.

Bullishes Signal an den Futures-Märkten

Aber nicht nur Mark Cuban lässt die Herzen aller MATIC-Inhaber höher schlagen, auch die Futures-Märkte machen Hoffnung.

Polygon Matic
Quelle: Bybt, Margin-Futures-Finanzierungssatz in USDT/USD

In den vergangenen Tagen haben negative Finanzierungssätze an den Futures-Märkten dafür gesorgt, dass Druck für Short Seller entstanden ist. Mehrere Male gab es Phasen, in denen Short Seller für das Aufrechterhalten ihrer Short-Wetten knapp 4,3 Prozent pro Woche zahlen hätten müssen. Viele von ihnen sind aufgrund des jüngsten Kursanstiegs unter Druck geraten, da ihre Trades zu kostspielig geworden sind. Spätestens heute mussten einige der Short Seller ihre Positionen schließen und MATIC zu erhöhten Kursen zurückkaufen. Dieser Umstand hat mit hoher Wahrscheinlichkeit unter anderem dazu geführt, dass MATIC in den letzten 24 Stunden so stark steigen konnte.

Du möchtest Polkadot (DOT) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.