Kursanalyse Ripple: Schafft der XRP-Kurs den Turnaround?

Der Kurs von Ripple (XRP) gehört aktuell zu den klaren Underperformern am Kryptomarkt und droht weiter nachzugeben. Die wichtigsten Chartmarken in der Kursanalyse.

Stefan Lübeck
Teilen
XRP Logo

Beitragsbild: Shutterstock

| Auch im aktuellen Handelsjahr kann sich Ripple (XRP) bisher nicht von seiner Kursschwäche befreien

Die Kursentwicklung der sechstgrößten Kryptowährung Ripple (XRP) ist zunehmend als unterdurchschnittlich zu bezeichnen. Während andere Altcoins im 4. Handelsquartal des Vorjahres deutliche Kurszuwächse verzeichneten, konnte Ripple das bullishe Momentum nicht für sich nutzen. Der XRP-Kurs konnte lediglich das Golden Pocket der letzten Bewegung um 0,70 US-Dollar abarbeiten, bevor die Bären Ripple in den letzten Wochen erneut rund 30 Prozent gen Süden schickten. Die Kurskorrektur der Krypto-Leitwährung Bitcoin (BTC) verstärkte die Kurskorrektur zusätzlich und ließ Ripple in den letzten Handelstagen unter die wichtige Chartmarke von 0,541 US-Dollar nachgeben. Kurzfristig müssen die Anleger nun folgende Kursziele im Blick haben.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Ripple (XRP) kaufen kannst.
Ripple kaufen