Zum Inhalt springen

Unter Applaus Raoul Pal: “Bitcoin knackt die 100k noch dieses Jahr”

Krypto-Enthusiast Raoul Pal verkündet seine bullishe Einschätzung für den Kryptomarkt und erntet dafür Applaus.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Raoul Pal auf der Blockchance 2021

Beitragsbild: Marlen Kremer

BTC-ECHO Chefredakteur Sven Wagenknecht interviewte Raoul Pal auf der Blockchance-Konferenz 2021. Diese Einblicke hat er uns für den Krypto-Space gegeben.

Der ehemalige Goldman Sachs Hedgefondsmanager und Gründer von Real Vision ist für seine bullishen Kommentare in Bezug auf die Krypto-Szene bekannt. Auch am heutigen 3. Dezember enttäuscht er uns mit seinen Prognosen nicht. Auf die Frage wann denn die Mutter aller Kryptowährungen die 100k-Marke erreicht, antwortete Raoul Pal plump: “Ich glaube im Dezember”. Nachdem Pal noch einmal bestätigen musste, dass er tatsächlich vom Jahr 2021 spricht, wird im Vortragssaal nur noch geklatscht. “Ich glaube Ethereum steigt auf über 10.000 dieses Jahr”, ließ er zudem verlauten.

Neben den bullishen Einschätzungen des Krypto-Enthusiasten geht es in dem Interview jedoch auch um ein paar andere Baustellen. Demnach unterstütze Pal beispielsweise die “Bitcoin-Strategie” des MicroStrategy-Chefs Michael Saylor – Schulden machen, Bitcoin kaufen. Zwar gebe es “keine sicheren Wetten in dieser Welt”, erklärte Pal, jedoch könnte Krypto die “am schnellsten wachsende Adoption aller Technologien überhaupt” verzeichnen.

“Wenn ich mich in meinen Tesla setze, ist das im Grunde das Metaverse”

Natürlich war der aktuelle Metaverse-Hype auch Teil des Interviews. Dabei erklärte Pal, dass er “zwei verschiedene Gedanken dazu in seinem Kopf” habe. Neben der Leichtigkeit, sich mit “anderen Menschen auf sinnvolle Weise zu verbinden”, würde das Metaverse zudem komplett neue Türen zur Generierung von Einnahmen öffnen. “Wir sind nicht mehr durch die Ressourcen, die auf dem Planeten Erde verfügbar sind, begrenzt”, so Pal.

Jedoch dürfe nicht ein Akteur der “Besitzer” des Metaverse sein. “Das ist überhaupt nicht, was das Metaverse ist”, sagte Raoul Pal. Der digitale Raum werde sich in unseren Alltag einschleichen, ohne dass wir uns dessen bewusst sein würden. “Es passiert inkrementell”, beschreibte Pal. “Wenn ich mich in meinen Tesla setze, ist das im Grunde das Metaverse.”

Während Pal überwiegend positiv auf das Paralleluniversum blickt, gibt es jedoch auch ein paar Bedingungen. “Wir brauchen Erfahrungen im Metaverse, die nicht unsere Daten kontrollieren”, erklärte er.

Und was hat Raoul Pal uns Krypto-Ethusiasten zu empfehlen? Er erklärte, dass das “Rauszoomen” das wichtigste sei. “Filtere den Lärm und die Aufregung heraus”, so sein abschließender Rat.

Du möchtest Polygon (MATIC) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.