Zum Inhalt springen

Die Multi-Blockchain Polkadot: Fünf weitere Parachains sind live

Polkadot will durch das Onboarding sogenannter Parachains skalieren. Nun sind fünf weitere von ihnen Teil des Ökosystems.

David Scheider
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Polkadot

Beitragsbild: Shutterstock

Habemus Parachains! Bei der Multi-Blockchain-Plattform Polkadot sind seit Samstag, dem 18. Dezember, fünf neue Parachains live. Bei den Chains handelt es sich um AcalaMoonbeamAstarParallel Finance und Clover. Alle gehören zu den Gewinnern der Parachain-Aukionen, die darüber entscheiden, wer sich dem Polkadot-Ökosystem anschließen darf.

Mit dem Launch der Parachains macht Polkadot sein im Whitepaper von 2016 umrissenes Versprechen einer Multi-Blockchain-Plattform wahr.

Parachains sind der letzte Teil der Kernfunktionalität, wie im Papier skizziert. Wie sich Polkadot von hier aus weiterentwickelt, hängt von der Community der DOT-Besitzer ab, die alle zukünftigen Upgrades über das On-Chain-Governance-System des Netzwerks genehmigen,

heißt es in einer Pressemitteilung von Polkadot.

Die fünf neu hinzugekommenen Parachains sind aber keineswegs die ersten: Bereits im Juni dieses Jahres machte mit Statemine eine Chain den Auftakt, die sich die Bezeichnung “common-good chain” auf die Fahne geschrieben hat.

Mit sechs Parachains ist Polkadot indes noch längst nicht am Ende. Denn bereits am 23. Dezember ist die nächste Auktion terminiert. Die sechs Gewinner können ihre Parachain sodann am 11. März nächstes Jahres lancieren.

Was sind Parachains?

Polkadots Wertversprechen beruht auf der Interoperabilität von Blockchains. Anstatt viele Use Cases auf einer Chain abzubilden und diese damit an den Rand des Machbaren zu bringen, kann man Polkadot als Netzwerk aus vielen Chains, den sogenannten Parachains, beschreiben. Dies soll es ermöglichen, dass das Ökosystem mehrere Prozesse gleichzeitig verarbeiten kann und somit skalierbar ist. Polkadot wirbt damit, dass sein System weder zulasten der Dezentralität noch zulasten der Geschwindigkeit der Datenverarbeitung geht. Ob dieses Versprechen eingelöst werden kann, wird sich zeigen – denn Ethereum zeigt: Je komplexer die Blockchain, desto behäbiger ist sie.

Eine detaillierte Erklärung zu den Parachains findet ihr in der Academy.

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.