Top, die Wette gilt Krypto-Wetten: Am Rande der Legalität

An Prognosemärkten winken hohe Gewinne. Gewettet wird auch mit und auf Kryptowährungen. In Deutschland eine heikle Angelegenheit.

Moritz Draht
Teilen
Bitcoin-Symbol auf Spielkarte

Beitragsbild: Shutterstock

| In Deutschland agieren Prognoseplattformen im Graubereich

Ist die Erde flach? Nehmen Aliens mit uns Kontakt auf? Oder erfahren wir zumindest, was in der Area 51 vor sich geht? Worüber bei hohem Pegelstand am Kneipentresen philosophiert wird, kann auf Prognosemärkten zu barem Geld gemacht werden. Diese und weitere skurrile Wetten laufen tatsächlich auf Polymarket, eine der größten Prognoseplattformen. Auch Kryptowährungen kommen häufig zum Einsatz. Als Wetteinsatz oder auch, um einen Wettgrund zu finden.

Ethereum-Optimisten etwa haben zurzeit gute Karten. Die Chancen, ob der Kurs Silvester bei 2.500 US-Dollar liegt, stehen momentan 80 zu 20. Aus zehn Dollar könnten, sofern der Kurs mitspielt, und sich die Chancenverteilung nicht noch wendet, auf einem Schlag 47 US-Dollar werden. Mag verführerisch klingen. Bedenklich sind solche Plattformen aber nicht nur wegen der Spielsuchtgefahr. Ob diese Wettangebote in Deutschland überhaupt legal sind, kommt laut BaFin auf einige Kriterien an.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich