NFT für alle Krypto-Börse auf der Überholspur: FTX ermöglicht NFT-Erstellung
Elias H.

von Elias H.

Am · Lesezeit: 3 Minuten

FTX

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC43,458.00 $ 2.33%

Für die Krypto-Börse FTX läuft es dieses Jahr rund. Nun können Anleger auch NFT bei FTX kaufen und erstellen.

Am 6. September twitterte Sam Bankman-Fried, der Gründer der Krypto-Börse FTX, dass es ab sofort auf der Börse möglich sein würde, seine eigenen NFT zu erstellen. Diese Neuerung kommt nicht von ungefähr. Denn NFT boomen derzeit so stark wie nie zu vor. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Denn die sagenhaften Preissteigerungen und die mediale Aufmerksamkeit locken immer mehr Anleger in den Markt. Sah es so aus, als würden DeFi-Token das heißeste Eisen im diesjährigen Krypto-Ofen zu werden. Doch nun zieht die NFT-Branche immer mehr das Scheinwerferlicht auf sich. Das hat scheinbar auch die US-amerikanische Krypto-Börse FTX erkannt und dementsprechend den neuen Service entwickelt. Vor allem NFT Fans und FTX-Nutzer dürften sich über diese Nachricht glücklich zeigen.


Fisch-NFT-Spam

Der Andrang auf die neue NFT-Funktion war scheinbar groß. Zumindest gab Sam Bankman-Fried auf Twitter bekannt, dass unter anderem eine Flut aus digitalen Kunstwerken die FTX-Börse überschwemmte. Dabei handelte es sich oft um das gleiche Bild eines Fisches – Spam also. Daraufhin gab Friedman via Twitter bekannt, eine Pauschale für die Erstellung von NFT einzuführen, um Spam Postings dieser Art künftig zu verhindern:

Jetzt kostet es pauschal 10 US-Dollar pro NFT, um sie zu prägen, ohne Vorabkosten. Wir erstatten alle bezahlten 500 zurück. Hoffentlich reduziert dies (Fisch-bezogenen) Spam und macht es gleichzeitig erschwinglich.

Einblick in die NFT-Sammlung

Die Krypto-Börse FTX bietet auf ihrer Webseite verschiedene NFT-Kunstwerke zum Kauf an. Die Preise reichen von geringen US-Dollar-Beträgen bis zu mehreren Millionen.


FTX.com

Das oben dargestellte Bild ist ein Beispiel der dargebotenen NFT-Sammlung und wurde von Kim Jung-soo erschaffen und trägt den klangvollen Namen: “Azelia”. In der Bild-Beschreibung heißt es:

Kim gilt als der zeitgenössische Künstler, der koreanische Gefühle wie Zuneigung oder Nostalgie am besten zum Ausdruck bringen kann. Er ist berühmt für seine einzigartige Sammlung von Ölgemälden, in deren Mittelpunkt Azaleen stehen. Das sind rosafarbene Blumen aus der Familie der Heidekrautgewächse, die in Korea eine besondere kulturelle Bedeutung haben, da sie in vielen Liedern und Gedichten als Symbol für Beständigkeit und Unveränderlichkeit verwendet werden.

Auch beim Preis wird es rosig: 777.777 US-Dollar muss man für dieses NFT-Kunstwerk hinlegen.

FTX-Börse expandiert

Derweilen laufen die Geschäfte rund für FTX. Erst am 31. August gab die Krypto-Börse bekannt, LedgerX akquiriert zu haben – einen Anbieter von Krypto-Optionen und -Futures. Dazu reiht die Krypto-Börse eine immer länger und prestigeträchtiger werdende Schlange an Partnerschaften hinter sich auf. So konnte sie unter anderem den siebenfachen Super-Bowl-Gewinner, Tom Brady, für eine Kooperation gewinnen.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Gewinne eine PlayStation®5 im Kryptokompass-Abo!

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Nur diesen Monat

Gewinne als Abonnent eine PlayStation®5

BTC-ACADEMY