IOTA sucht Visionen für eine nachhaltige Zukunft
Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC49,053.00 $ -3.99%

Die IOTA Foundation hat einen Wettbewerb ausgerufen, bei dem Teilnehmer ihre Ideen für eine nachhaltige Zukunft auf Blockchainbasis einreichen können. Dies soll Projekten und Ideen eine Plattform bieten, die Lösungen für zukünftige gesellschaftliche und ökologische Herausforderungen entwickeln.

Die IOTA Foundation veranstaltet einen Wettbewerb, bei dem Teilnehmer ihre Ideen für Tangle-Anwendungen rund um das Thema Nachhaltigkeit einbringen können. Die Gewinner werden ihre Projekte am 10. Dezember in Berlin präsentieren.

kryptokompass
BTC-ECHO Magazin (5/2021): Social Token - das nächste große Ding?

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• Investment Trend: Social Token
Coinbase-Börsengang
• Die 5 größten Bitcoin-Crashs
• Marktanalyse vom Profi-Trader
• Bitcoin Mining mit Hashrate Token


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Ungefähr eine Million Tierarten sind vom Aussterben bedroht, knapp 2,5 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu einem Bankkonto und durch fahrlässige Müllentsorgung gelangt Mikroplastik auf unsere Teller. Was diese alarmierenden Zahlen gemeinsam haben? Sie zeugen von globalen, sozioökonomischen Problemen, die uns bereits jetzt und vor allem in Zukunft vor große Probleme stellen. Doch die IOTA Foundation möchte dem entgegenwirken.

Bei dem IOTA-Wettbewerb sollen sich laut offiziellem Blogeintrag die Teilnehmer „konkret an der Gestaltung von Experimenten beteiligen, die die Kraft haben, das gesamte Konsum-, Produktions- oder Investitionssystem in Richtung zukunftsorientierterer Entscheidungen und Handlungen zu verschieben“. Große Ziele, aber IOTA ist nicht für das Backen kleiner Brötchen bekannt.

Probleme und Ziele

Die Verdrängung ganzer Ökosysteme und die Zerstörung der Umwelt stellen laut IOTA auch „ein drohendes Risiko für das gesellschaftliche Wohlbefinden in großem Maßstab dar“. Daher sollen Projekte angestoßen werden, die langfristig die Denkweise über „den internationalen Entwicklungssektor als Schlüsselfaktor im globalen Kampf gegen die Zerstörung von Ökosystemen und die Verbesserung der menschlichen Lebensgrundlagen verändern kann“. Dafür soll das IOTA Tangle zum Einsatz kommen. Selbstbewusst heißt es in dem Blogeintrag, dass „das IOTA Tangle im Besonderen der Gesellschaft helfen kann, wünschenswerte Zukunftsperspektiven zu verwirklichen“.

bitcoin-trading-kurs
Das Krypto-Trading lernen

Der Einsteigerkurs für den Handel von Bitcoin und digitalen Währungen

4 Stunden Videokurs mit Profitrader Robert Rother



Die Vision einer besseren Zukunft werde durch ein „vertrauenswürdiges Netzwerk ermöglicht, das die menschliche und die maschinelle Wirtschaft miteinander verbindet“. Den komplexen Herausforderungen der Zukunft müsse daher mit „offenen Datengemeinschaften, Peer-to-Peer-Wirtschaften und neuen Wertvorstellungen“ entgegengetreten werden. Dadurch werde „IOTA zum Rückgrat einer nachhaltigen, langfristigen Gesellschaft“. An blumigen Formulierungen hat es der IOTA Foundation noch nie gemangelt.

Wettbewerb

Bei dem Wettbewerb können die Teilnehmer ihre Ideen dazu einbringen, wie das IOTA-Protokoll bei der Lösung gesellschaftlicher und ökonomischer Probleme eingesetzt werden kann. Die Themenbereiche decken daher ein breites Spektrum ab und umfassen konkrete Vorschläge zu nachhaltigen Wertschöpfungsketten, Peer-to-Peer-Wirtschaften, Energieversorgung und zum dezentralen Datenaustausch.

Für die Teilnahme müssen Interessierte zunächst einen Fragebogen ausfüllen und diesen mit einer knappen Zusammenfassung ihrer Ideen einreichen. Die drei vielversprechendsten Teilnehmer werden anschließend am 10. Dezember zu einem Workshop mit der IOTA Foundation nach Berlin eingeladen. Gemeinsam sollen die Konzepte dann ausgearbeitet und im Jahr 2020 erweitert werden.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY