Zum Inhalt springen

Zeit ist Geld HSBC: Blockchain-Entdeckung für Ölgeschäft in Bangladesh

HSBC Bangladesh hat die erste Blockchain-basierte LC-Transaktion (Letter of Credit) des Landes auf der Contour DLT-Plattform durchgeführt.

Christian Stede
Teilen
HSBC Firmengebäude

Beitragsbild: Shutterstock

Die Verbreitung der Blockchain in der Logistikbranche macht weiter Fortschritte. Die bangladeschische Niederlassung des globalen Bankunternehmens HSBC hat die erste Blockchain-basierte Akkreditiv-Transaktion (Letter of Credit, LC) des Landes auf der Contour DLT-Plattform durchgeführt. Die Transaktion diente der Abwicklung des Imports von 20.000 Tonnen Heizöl. Es stammt von United Mymensingh Power, einer Tochtergesellschaft der United Group in Singapur. Medienberichten zufolge konnte dank des Blockchain-Einsatzes die Bearbeitungszeit für den Letter of Credit von den üblichen fünf bis zehn Tagen auf unter 24 Stunden reduziert werden. 

LC-Geschäfte sind im internationalen Export eine übliche Verfahrensweise. Dabei leistet die Bank des Einkäufers oder Importeurs die Zahlung erst, wenn der Exporteur bestimmte Papiere vorlegt. Aufgrund des mitunter hohen Umfangs dieser Dokumente ist der Prozess meist sehr zeit- und arbeitsaufwendig. In der ersten Hälfte des Jahres 2020 belief sich der Handel Bangladeschs mit LCs laut SWIFT, einem globalen Anbieter von sicheren Finanznachrichtendiensten, auf mehr als 34 Milliarden US-Dollar.

HSBC will mit Blockchain neue Ära einläuten

Der Chef von HSBC Bangaladesh, Md Mahbub ur Rahman, beschrieb die Transaktion als Ausdruck des Engagements der Bank, “den grenzüberschreitenden Handel mit Hilfe von hochmodernen Technologieplattformen” zu unterstützen. 

Ich glaube, dass dies eine neue Ära der Abwicklung internationaler Handelstransaktionen einläuten wird, da Unternehmen und Regierungen Transparenz, Sicherheit und Schnelligkeit bei der Durchführung von Aufgaben mit Hilfe der Blockchain-Technologie anerkennen.

Md Mahbub ur Rahman, CEO HSBC Bangaladesh

Moinuddin Hasan Rashid, Managing Director der United Group, wies auf das sehr sensible Zeitfenster bei Heizöl-LCs hin, bei dem oft jede Sekunde zählt. Die United Group ist davon überzeugt, dass die Blockchain-Technologie dabei helfen wird, das knappe Zeitbudget effizient zu verwalten. Unter dem Strich würde das auch ein besseres Kostenmanagement gewährleisten, sagte Rashid. Die Transaktion wurde mit Hilfe der Contour-Plattform abgeschlossen. Diese ist mit der Corda-Blockchain-Technologie von R3 aufgebaut. Sie verbindet ein globales Netzwerk von Banken und Unternehmen.

Contour ist im Besitz von acht Finanzinstituten. Neben der HSBC, zählen dazu noch ING, Citi, Bangkok Bank, BNP Paribas, Standard Chartered, SEB und CTBC. Mitte 2017 begann man mit der Entwicklung der Plattform, die zunächst „Voltron” hieß. Im folgenden Jahr kam sie als geschlossene Beta-Version auf den Markt. Die offizielle Beta-Phase hat Contour erst kürzlich abgeschlossen.

Du möchtest ApeCoin (APE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.