Meinungs-ECHO Hoskinson beleidigt BTC-ECHO – Satoshi Nakamoto sagt “Hallo”

Cardano-Chef Hoskinson betitelt uns als “Shizer”, während über einen aktuellen Twitter-Post von Satoshi Nakamoto gerätselt wird. Das Meinungs-ECHO.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: picture alliance

| Charles Hoskinson nimmt selten ein Blatt vor den Mund – diesmal geriet BTC-ECHO in die Schusslinie

Ach Charles, das mit uns hätte was werden können. Haben wir nicht immer von dir in den höchsten Tönen geschrieben? Cardano als geniale Erfindung gelobt? Und dann das: “Shizer!” Auf Twitter – wo sonst – brodelte ein kleiner Shitstorm, nachdem BTC-ECHO die Dreistigkeit besaß, über einen Report zu berichten, der Cardano als weitestgehend nutzlos abstempelt. So mancher ADA-Fan fühlte sich dadurch scheinbar auf den Schlips getreten. Es wurde sich über mangelnde Berichterstattung beschwert. Also solche, in der Cardano besser wegkommt. Was Charles Hoskinson höchstpersönlich mit dem unflätigen Kraftausdruck kommentierte. Wir nehmen es sportlich. Auf Twitter fliegen einem schon mal schlimmere Beleidigungen um die Ohren.

Können wir nicht Freunde bleiben, Charles?

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Cardano (ADA) kaufen kannst.
Cardano kaufen