Zum Inhalt springen

Hackerangriff: Bitcoin-Erpressung in einem österreichischen 4-Sterne-Hotel

Ein Hackerangriff auf kritische IT-Infrastrukturen mit anschließender Lösegeldforderung in Bitcoin ist nichts Neues. Erst kürzlich haben wir von einer Schadsoftware berichtet, die unter dem Namen Goldeneye, in Anlehnung an James Bond, unterwegs ist und Computer infiziert – Lösegeldforderung: 1,3 Bitcoin.

Sven Wagenknecht
 |  Lesezeit: 0 Minuten
Teilen
Ransomware

Quelle: © kaptn - Fotolia.com

| © kaptn - Fotolia.com
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Binance gehört zu den größten weltweit aktiven Krypto-Börsen und bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Coins an – oftmals auch die, die die Konkurrenz vermissen lässt.
Zu Binance
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.