Zum Inhalt springen

Gazprom entwickelt Blockchain-Lösung für die Treibstoffversorgung von Flugzeugen

Gemeinsam mit der russischen Fluggesellschaft S7 Airlines hat der Ölkonzern Gazprom Neft eine Blockchain-Lösung für den Flugbetrieb entwickelt. Mit den „Aviation Fuel Smart Contracts (AFSC)“ will das Unternehmen ermöglichen, dass man Flugzeuge schneller und effizienter betanken kann. Damit springt auch der russische Energie-Riese auf den Blockchain-Zug auf.

Tobias Schmidt
 | 
Teilen

Beitragsbild: shutterstock

Gazprom Neft, eine Tochter des russischen Erdöl- und Erdgasförderers Gazprom, setzt zukünftig bei der Administration der Treibstoffversorgung teilweise auf die Blockchain. Dazu arbeitet der Konzern mit der Fluggesellschaft S7 Airlines zusammen. Wie Gazprom Neft in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt gab, handelt es sich dabei um einen Smart Contract, der die Versorgung von Flugzeugen mit Treibstoff sicherstellen soll.

Die Blockchain-Lösung hat das Potential, nach und nach zum Standard für die Lieferung von Treibstoff an Fluggesellschaften zu werden. Dabei kann sie die aktuellen Mechanismen aus Vorauszahlungen und Bankgarantien ersetzen. Zudem sollen so Treibstofflieferungen automatisch geplant und abgerechnet werden, was Geschwindigkeit und Effizienz des Vorgangs erhöht. Ein erster Flug, dessen Betankung über die Blockchain abgewickelt wurde, fand am Tolmachevo Airport in Novosibirsk statt.

Ein neues Niveau technologischer und betrieblicher Effizienz

„Die Entwicklung und Implementierung von digitalen Diensten wie diesem ist ein wichtiges Element bei der Schaffung einer digitalen Plattform für die Verwaltung der Logistik, Verarbeitung und den Verkauf von Ölprodukten bei Gazprom Neft. Durch die Implementierung digitaler Transformationsprojekte in Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern kann das Unternehmen jetzt ein neues Niveau in der technologischen und betrieblichen Effizienz erreichen“,

so Anatoly Cherner, stellvertretender CEO für Logistics, Refining und Sales bei Gazprom Neft.

„Als Technologieführer der Branche analysiert und implementiert S7 Airlines zukunftsweisende Technologien wie die Blockchain. Wir waren die Ersten, die Smart-Contracts für Akkreditive einsetzten. Danach entwickelten wir eine Blockchain-Plattform, um den Handel mit verschiedenen Kontrahenten zu automatisieren. Außerdem starteten wir einen Service für die gegenseitige Abrechnung von Flugticketverkäufern. Unser nächster Schritt ist ein Service zur Automatisierung der Abrechnung beim Tanken. Dies bedeutet, den Handel zwischen drei Parteien zu automatisieren – der Bank, der Fluggesellschaft und der Betankungsgesellschaft. Nach den festgelegten Verfahren wird nach Abschluss des Tankvorgangs eine Abstimmung durchgeführt und die Abrechnung vorgenommen“,

ergänzte Pavel Voronin, Chief Information Officer der S7 Group.

BTC-ECHO

BTC-ECHO Magazin 12/22 - Krypto-Investment: Jetzt oder nie?
Das BTC-ECHO Magazin ist das führende deutschsprachige Magazin seit 2014 zu den Themen Bitcoin, Blockchain, NFTs & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.