Kursanalyse Ethereum: Kann der ETH-Kurs einen Boden ausbilden?

Der Ethereum-Kurs konnte sich zuletzt nicht nachhaltig gen Norden befreien und bewegt sich weiterhin in seiner Seitwärtsrange der letzten acht Handelswochen. Welche Kursmarken nun zurückerobert werden müssen, liest du in dieser Kursanalyse.

Stefan Lübeck
Teilen
Ethereum

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Node-Betrieb bei Ethereum läuft überwiegend über Amazon

Der Kurs von Ethereum (ETH) korrigierte nach einem erneuten Abpraller am gleitenden Durchschnitt der letzten 200 Tage (EMA200) (blau) zurück in Richtung der Vormonatstiefs um 1.530 US-Dollar. Die Einführung mehrerer Ethereum Future ETFs zu Monatsbeginn hatten entgegen der bullishen Anlegererwartungen einen negativen Einfluss auf die Kursentwicklung der zweitgrößten Kryptowährung. Immerhin scheint die Zone um das 78er Fibonacci-Retracement vorerst als Unterstützung zu fungieren. Im Vergleich zur Kurs-Performance von Bitcoin verlor der Ether-Kurs in den letzten Monaten jedoch überproportional an Wert und notiert im ETH/BTC Chart so schwach wie seit 16 Monaten nicht mehr.

Welche Kursmarken in der zweiten Hälfte des statistisch bullishen Handelsmonats Oktober für den Ether-Kurs weitergehen könnte, erfährst du in dieser Kursanalyse.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich