Altcoinanalyse Ethereum (ETH), Polkadot (DOT) und Cardano (ADA) im Aufwärtstrend
Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 10 Minuten

Skilift

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC45,017.00 $ -7.92%

Ethereum (ETH), Cardano (ADA) und Polkdaot (DOT) zeigen sich in dieser Handelswoche weiter bullish und können neue Verlaufshochs ausbilden. Damit steigen diese drei Altcoins stärker im Wert als die Krypto-Leitwährung Bitcoin.

Ethereum (ETH): Ausbruch aktiviert Kursziel bei 2.057 USD

  • Kurs (ETH): 1.664 US-Dollar (USD) (Vorwoche: 1.425 USD)
  • Widerstände/Ziele: 2.057 USD, 2.811 USD, 3.276 USD, 3.565 USD, 4.317 USD, 5.070 USD
  • Unterstützungen: 1.482 USD, 1.425 USD, 1.306 USD, 1.223 USD, 1.126 USD, 1.042 USD, 922 USD, 837 USD, 747 USD, 675 USD
Kursanalyse Ethereum (ETH) KW05

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

kryptokompass
BTC-ECHO Magazin (5/2021): Social Token - das nächste große Ding?

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• Investment Trend: Social Token
Coinbase-Börsengang
• Die 5 größten Bitcoin-Crashs
• Marktanalyse vom Profi-Trader
• Bitcoin Mining mit Hashrate Token


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Der Ether-Kurs kennt, wie in der Vorwochenanalyse prognostiziert, weiterhin kein Halten und strebt zu immer neuen Hochs. Aktuell profitiert die Nummer zwei unter den Kryptowährungen von massiven Zukäufen des Grayscale-Krypto Fonds, der alleine seit Wochenbeginn 71.800 Ether im Wert von 110 Millionen USD hinzugekauft hat. Zudem durchschritt die Anzahl der Ethereum-Wallets am gestrigen Donnerstag, den 04. Februar die magische Grenze von 100 Millionen.  

Bullishe Variante (Ethereum)

Der Ether-Kurs ist dieser Tage außer Rand und Band und profitiert wie viele andere Altcoins von der relativen Kursschwäche der Krypto-Leitwährung Bitcoin. Am gestrigen Donnerstag erreichte Ethereum ein neues Allzeithoch bei 1.694 USD. Damit konnte der Ether-Kurs das 200er Fibonacci-Extension bei 1.590 USD unmittelbar durchbrechen, welches nun gleichsam als erste Unterstützung wirkt. Solange der Ether-Kurs sich oberhalb des alten Allzeithochs bei 1.482 USD sowie insbesondere der 1.425 USD stabilisiert, rückt das nächste Kursziel bei 2.057 USD in den Blick. Hier verläuft das 261er Fibonacci-Extension, welches in den letzten Analysen immer wieder als wichtige Kursmarke erwähnt wurde. Startet der Ether-Kurs in den kommenden Handelstagen weiter durch und erreicht den projizierten Widerstand bei 2.057 USD, ist ein wichtiges Etappenziel erreicht.

Hier könnte es zu einer ersten leichten Korrektur kommen, die zurück in Richtung der grünen Aufwärtstrendlinie führen sollte. Ausgehend von dieser Unterstützungslinie ist ein erneuter Angriff auf die 2.057 USD und in der Folge auch in Richtung 2.811 USD vorstellbar. Hier findet sich das 361 Fibonacci-Extension. Überspringt der Ether-Kurs auch diesen Widerstand nachhaltig, ist mittelfristig auch ein Durchmarsch bis an die 3.276 USD sowie 3.565 USD realistisch. Insbesondere die 3.565 USD sollten Anleger im Blick haben, da an dieser Chartmarke das wichtige 461er Fibonacci-Extension verläuft. Bereits bei der Altcoin-Rallye im Jahr 2017 war diese Projektion häufig ein relevantes Kursziel bei vielen bullishen Kursausbrüchen. Bleibt das Interesse der Investoren weiter hoch, könnte der Ether-Kurs bereits in der ersten Jahreshälfte von 2021 bis an das 561er Fibonacci-Extension bei 4.319 USD ansteigen. Auch ein Durchmarsch bis an das 661er Fibonacci-Extension bei 5.073 USD darf aus heutiger Sicht nicht verwundern.

Bearishe Variante (Ethereum)

Auch diese Woche haben die Bären nichts zu melden, zu groß ist die momentane Kaufkraft der bullish gestimmten Anleger. Vorerst dürfen es die Bären schon als Teilerfolg werten, wenn der Ether-Kurs zurück bis an den Kreuzsupport aus altem Allzeithoch und Aufwärtstrendlinie konsolidiert. Hier verläuft zudem der EMA20 (rot). Was für eine Korrektur sprechen könnte, ist die zunehmende Diskrepanz von Kursentwicklung bei kaum noch steigendem RSI-Indikator. Dieser misst die Stärke eines Trends und spiegelt die Kursentwicklung der letzten Tage nicht wider. Schaffen es die Bären daher, den Ether-Kurs dynamisch unter die Kreuzunterstützung zu drücken, rückt zunächst die 1.302 USD sowie die 1.223 USD in den Fokus. Allerdings ist bereits an diesen Unterstützungen mit erneuten Einstiegen der Bullen zu rechnen. Hier verläuft aktuell der Supertrend im Tageschart. Schaffen es die Bären dennoch, dieses Kurslevel per Tagesschlusskurs zu durchbrechen, ist zunächst eine Korrektur in Richtung des Vorwochentiefs bei 1.042 USD vorstellbar.

Wird das Verlaufstief bei 1.042 USD ebenfalls unterboten, wäre dieses ein erster nicht zu unterschätzender Bruch des Trends und könnte kurzfristig weiteren Abgabedruck erzeugen. Der Ether-Kurs dürfte in der Folge bis an die 922 USD korrigieren. Hier verläuft der EMA100 (gelb) im Tageschart. Sollte dieses Supportlevel dennoch per Tagesschlusskurs unterboten werden, ist eine Konsolidierung bis an die 837 USD wahrscheinlich. Hier findet sich das alte Verlaufshoch aus dem Jahr 2018 gepaart mit dem Ausbruchslevel der aktuellen bullishen Kursrallye. Das Bullenlager dürfte an dieser Chartmarke abermals versuchen, den Kurs wieder gen Norden zu bewegen. Sollte jedoch auch dieser Support nachhaltig unterboten werden, wird der Ether-Kurs unmittelbar in Richtung der 770 USD bzw. 720 USD korrigieren. Vom aktuellen Kursniveau aus wäre das ein Abschlag von mehr als 50 Prozent. Maximal wäre aktuell eine Korrektur bis an die 675 USD vorstellbar. Hier verläuft der EMA200 (blau).

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI tendiert aktuell weiter gen Norden. Allerdings stimmt das Bild eines immer weiter steigenden Ether-Kurs bei einem kaum ansteigenden RSI-Indikator zunehmend vorsichtiger. Zwar hat die in der Vorwoche angesprochene Divergenz von RSI und Ether-Kurs noch keine Auswirkung gehabt, auszuschließen ist sie dennoch nicht. Diese Gemengelage könnte in einer kurzfristigen Korrektur münden. Der MACD-Indikator hat hingegen ein neues Kaufsignal generiert und unterstützt das bullishe Szenario. Auf Wochensicht sind beide Indikatoren weiterhin per Definition überkauft. Der überkaufte Status ist jedoch nicht allein für Short-Einstiege zu empfehlen.

Cardano: ADA-Kurs erreicht wichtiges Kursziel

  • Kurs (ADA): 0,51 USD (Vorwoche: 0,350 USD)
  • Widerstände/Ziele: 0,510 USD, 0,594 USD, 0,647 USD, 1,08 USD, 1,38 USD
  • Unterstützungen: 0,399 USD, 0,374 USD, 0,330 USD, 0.260 USD, 0,238 USD, 0,197 USD, 0,172 USD, 0,154 USD, 0136 USD
Kursanalyse Cardano (ADA) KW05

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ADA/USD auf Bittrex

  • ADA-Kurs erreicht neues Jahreshoch bei 0,51 USD.
  • 0,371 USD fungiert nun als zentrales Unterstützungslevel.
  • Nächstes bullishes Kursziel lautet 0,645 USD.

Cardano zeigt sich in den letzten Handelswochen ebenfalls weiter bullish und kann sich seit der letzten Analyse im Wert verdreifachen. Zu Redaktionsschluss erreicht der ADA-Kurs ein wichtiges Kursziel bei 0,51 USD. Damit zeigt sich der Konkurrent von Ethereum ebenfalls sehr stark und könnte zeitnah das nächste Kursziel oberhalb der 0,60 USD anpeilen. Insbesondere der Mainnet-Launch im März 2021 wirkt weiterhin positiv auf die Kursentwicklung. 

Bullishe Variante (Cardano)

Der Kurs von Cardano strebt weiter deutlich gen Norden und konnte alleine in den letzten sieben Handelstagen um 45 Prozent zulegen. Der ADA-Kurs schaffte es, das letzte Hoch bei 0,374 USD (261er Fibonacci-Extension) nach oben durchbrechen und aktivierte das nächste Kursziel bei 0,510 USD, welches zum Zeitpunkt dieser Analyse erreicht wurde. Hier verläuft das 361er Fibonacci-Extension. Erste Gewinnmitnahmen wären nicht verwunderlich. Eine kurzfristige Korrektur an den Kreuzsupport aus Verlaufshoch und grüner Aufwärtstrendlinie bei 0,399 USD sind einzuplanen und für die Rallye nicht gefährlich. Schafft es Cardano, die 0,510 USD direkt zu überwinden, oder aber den Umweg über die 0,399 USD zu nehmen und erst von dort diesen Widerstand mit einer neuen Impulsbewegung zu durchbrechen, ist ein Folgeanstieg in Richtung 0.594 USD (423er Fibonacci-Extension) einzuplanen.

Auch ein Anstieg an die 0.647 USD nicht ausgeschlossen. Hier verläuft das 423er Fibonacci-Extension, welches, wie bereits in der Ether-Analyse angesprochen, oftmals eine wichtige Zielmarke darstellt. Wird auch dieser Widerstand per Tagesschlusskurs pulverisiert, aktivieren sich Kursziele bei 0,781 USD sowie 0,917 USD. Hier finden sich weitere Fibonacci-Projektionen. Wie bereits in der Analyse vom Jahresbeginn dargelegt, kann der ADA-Kurs bis zum Mainnet-Launch auch Kursmarken oberhalb der 1 USD erreichen. Der Widerstandsbereich zwischen 1,08 USD und 1,38 USD ist in diesem Szenario als maximaler Zielbereich für die nächsten 45 Handelstage ableitbar. Solange der ADA-Kurs nicht nachhaltig zurück unter die 0,399 USD sowie maximal 0,330 USD korrigiert, ist die Kursrallye nicht gefährdet.

Bearishe Variante (Cardano)

Sollte der ADA-Kurs hingegen am 361er Fibonacci-Extension deutlich nach unten abprallen und in der Folge auch den starken Support bei 0,399 USD dynamisch unterbieten, rückt die 0,330 USD in den Blick. Hier verläuft der Supertrend im Tageschart. Schaffen es die Bären, den Kurs von Cardano per Tagesschlusskurs auch unter diese wichtige Unterstützung zu drücken, wäre dieses ein erstes Zeichen der Schwäche. Wird in der Folge auch dieser Support nachhaltig unterboten, ist ein Rückfall bis in den Bereich zwischen 0,260 USD und 0,238 USD vorstellbar. Hier verläuft die gleitende Unterstützung in Form des EMA100 (gelb).

Anzeige
Einfach CFDs auf DOGE kaufen und verkaufen

DOGE/USD-Handelsmöglichkeiten


Der Markt zieht an – ziehen Sie mit! Kaufen Sie noch heute CFDs auf Dogecoin und profitieren Sie von engen Spreads. Libertex bietet einzigartige Marktbedingungen für alle seine Trader.


Jetzt loslegen >>


Gibt auch diese Unterstützung keinen Halt, ist ein Rückfall bis an den Kreuzsupport aus übergeordneter Aufwärtstrendlinie und EMA200 (blau) einzuplanen. Dieser verläuft aktuell bei 0,197 USD. Hier werden die Bullen abermals ihr Glück versuchen, um den Aufwärtstrend nicht zu gefährden. Schaffen es die Bären wider erwartend, den ADA-Kurs unter diese Chartmarke zu drücken, aktiviert sich als nächstes Kursziel die 0,172 USD. In diesem Bereich findet sich das Ausbruchslevel vom Jahresanfang. Erst wenn diese starke Unterstützung nachhaltig unterboten wird, ist die bullishe Rallye beendet und ein Rückfall bis mindestens an die 0,154 USD wahrscheinlich. Auch eine Ausweitung der Korrektur bis an die 0,135 USD ist vorstellbar.

Indikatoren (Cardano)

Der RSI wie auch der MACD-Indikator haben beide weiterhin ein Kaufsignal auf Tagesbasis aktiviert. Beide Indikatoren haben zwar noch Luft nach oben, weisen aber eine ähnliche Diskrepanz zwischen Kursanstieg und Indikator-Verlauf auf. Dass beide Indikatoren auch im Wochenchart überkaufte Zustände aufweisen, sollte zur Vorsicht mahnen. Anleger sollten daher ihre Stop-Losses nachziehen, um aktuelle Buchgewinne nicht zu gefährden.

Polkadot: DOT-Kurs nimmt nach Konsolidierung wieder an Fahrt auf

  • Kurs (DOT): 20,79 USD (Vorwoche: 16,87 USD)
  • Widerstände/Ziele: 21,78 USD, 24,05 USD, 26,89 USD, 31,54 USD, 39,06 USD, 51,22 USD, 63,38 USD
  • Unterstützungen: 17,94 USD, 16,78 USD, 14,71 USD, 13,12 USD, 11,75 USD, 10,66 USD, 10,09 US, 7,89 USD
Kursanalyse Polkadot (DOT) KW05

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares DOT/USD auf Binance

  • DeFi-Hype lässt Polkadot auf neues Allzeithoch bei 21,78 USD ansteigen.
  • Nächstes wichtiges Kursziel lautet 26,89 USD.
  • 14,71 USD fungiert nun als erste wichtige Unterstützungsmarke.

Polkadot kann in dieser Woche sein bisheriges Allzeithoch bei 19,38 USD überwinden und bis an die 21,78 USD ansteigen. Damit gelang am Mittwoch, den 03. Februar der erhoffte Ausbruch über die rote Abwärtstrendlinie ausgehend vom bisherigen Verlaufshoch. Überwindet der DOT-Kurs in den kommenden Handelstagen auch diesen frischen Höchstkurs, rücken Ziele jenseits der 24 USD in den Blick.

Bullishe Variante (Polkadot)

Die Entwicklung von Polkadot zeigt weiter deutlich gen Norden und sollte den Kurs zeitnah in Richtung des 138er Fibonacci-Extension bei 24.05 USD führen. Dieses erste Etappenziel sollte jedoch nur kurzfristig Kursbegrenzend wirken. Der aktuelle bullishe Trend macht einen Durchmarsch bis an das 161er Fibonacci-Extension bei 26,89 USD wahrscheinlich. Wird diese Widerstandsmarke ohne große Gegenwehr der Bären ebenfalls nach oben durchbrochen, rückt das erste mittelfristige Kursziel bei 31,54 USD in den Blick der Anleger. Hier verläuft das 200er Fibonacci-Extension. Steigt der DeFi-Sektor wie in den letzten Monaten weiter den Norden, ist ein Durchmarsch bis an das 261er Fibonacci-Extension bei 39,06 USD wahrscheinlich. Weitere Kursziele für die erste Jahreshälfte in 2021 finden sich in Form des 361er Fibonacci-Extension bei 51,22 USD sowie maximal 63,38 USD (461er Fibonacci-Extension). Ausgehend vom momentanen Polkadot-Kursniveau bedeutet dieses einen Kursanstieg von 207 Prozentpunkten.

Bearishe Variante (Polkadot)

Fällt der DOT-Kurs hingegen zurück unter die rote Abwärtstrendlinie und damit unter das letzte Verlaufshoch, rücken zunächst die 17,94 USD sowie insbesondere die 16,78 USD wieder in den Blick. Hier verläuft aktuell die gleitende Unterstützung in Form des EMA20 (rot). Wird auch dieser Support dynamisch unterboten, weitet sich die Konsolidierung in Richtung des Verlaufstiefs bei 14,71 USD aus. Findet Polkadot hier keinen Halt, ist eine Korrektur bis an das 50er Fibonacci-Retracement bei 13,12 USD vorstellbar. Hier verlaufen aktuell auch der EMA50 (orange) sowie der Supertrend. Schaffen es die Bären den DOT-Kurs per Tagesschluss unter diese Unterstützung zu bewegen, rückt das 38er Fibonacci-Retracement bei 11,86 USD in den Blick der Anleger.

Diese Retracement-Level ist oftmals ein weit verbreitetes Korrekturziel bei derart starken Kursanstiegen. Die Bullen dürften deshalb versuchen, den Kurs erneut gen Norden zu bewegen. Wird auch dieser Support dynamisch aufgegeben, ist eine Konsolidierung bis an das Ausbruchslevel der laufenden Bewegung bei 10,66 USD vorstellbar. Rutscht der Kurs von Polkadot widererwartend unter diese Schlüsselunterstützung, ist mit einer Korrekturausweitung bis an die 10,09 USD zu rechnen. An diesem Kreuzsupport verlaufen der EMA100 (gelb) sowie die Oberkante des grünen Aufwärtstrendkanals. Spätestens an dieser Kursmarke ist mit starker Gegenwehr der Bullen zu rechnen. Wird dieser Support ebenfalls dynamisch unterboten, könnte der Kurs von Polkadot unmittelbar zurück an die wichtige Supportmarke bei 7,89 USD korrigieren. Vorerst ist jedoch nicht mit einem Kurseinbruch zurück in den grünen Aufwärtstrendkanal zu rechnen.

Indikatoren (Polkadot)

Der RSI-Indikator weist weiterhin ein Kaufsignal auf. Der Kursanstieg der letzten Handelstage hat zudem ein frisches Long-Signal bei MACD-Indikator ausgelöst. Die Zeichen stehen somit weiter auf Wachstum.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,83 Euro.

kryptokompass
Social Token - das nächste große Ding?

Investment Trend: Social Token

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY