Zum Inhalt springen

eBay Ein Urgestein auf dem Weg in den Krypto-Space

Als E-Commerce-Urgestein und Gründervater des Online-Handels wagt eBay immer mehr den Vorstoß in den Krypto-Space.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
eBay Zentrale in Berlin

Beitragsbild: eBay

| Das E-Commerce-Urgestein eBay gilt als einer der wenigen Überleber der Dotcom-Blase.

Er saß an einem US-amerikanischen Feiertag lieber Zuhause an seinem Computer, um den Code zu schreiben, der mittlerweile Milliarden wert ist: Pierre Omidyar ging Mitte der neunziger Jahre mit dem Online-Marktplatz AuctionWeb live, einem frühen Vorläufer des Internetgiganten eBay.

Nachdem das Unternehmen erste Erfolge verbuchte und später als einer der wenigen Überlebenden der Dotcom-Blase erhobenen Hauptes davonkam, ist eBay mittlerweile einer der beliebtesten Online-Marktplätze überhaupt.

Heute wird in Deutschland alle elf Sekunden eine Sammelkarte über eBay gekauft, Videospiele oder Konsolen im selben Rhythmus. Ein Fahrzeugteil wird sogar jede Sekunde erworben.

Aber auch die allgemein angespannte Marktlage machte sich bei dem Online-Riesen bemerkbar: Seit Anfang des Jahres musste die Aktie des Unternehmens einen Kursabschlag von etwa 30 Prozent verkraften.

eBay auf Krypto-Kurs

Als Urgestein des E-Commerce-Sektors wagt eBay immer mehr Schritte in den Krypto-Space. Der Erstkontakt mit Bitcoin und Co. stand jedoch unter keinem guten Stern: 2018 soll es mehrere Anzeigen auf der Plattform gegeben haben, die den Verkauf von Kryptowährungen angeboten haben – ohne jegliche Lizenz.

Mittlerweile bemüht sich der Internetkonzern jedoch, bewusst in den Krypto-Space voranzuschreiten. Erst letztes Jahr gab der Online-Marktplatz bekannt, den Handel mit NFTs zu unterstützen. Ob physisch oder digital möchte man dafür sorgen, auch in Zukunft “die Anlaufstelle für Sammler aller Art” zu sein, erklärte Jordan Sweetnam, Senior Vice President für den nordamerikanischen Markt bei eBay.

Mittlerweile konnte der Gründervater des Online-Handels, wie wir ihn heute kennen, weitere Meilensteine in Bezug auf die Krypto-Branche verzeichnen. Wie sich eBay im Krypto-Space schlägt und was der Internetriese vorhaben könnte, lest ihr in der aktuellen Ausgabe des BTC-ECHO Magazins.

BTC-ECHO Magazin (Print & Digital) ab 4,99 EUR
Das BTC-ECHO Magazin ist das führende deutschsprachige Magazin seit 2014 zu den Themen Bitcoin, Blockchain, NFTs & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.