Zum Inhalt springen

Kursanalyse DeFiChain (DFI): Gelingt eine erfolgreiche Bodenbildung?

Der Kurs der Kryptowährung DeFiChain (DFI) versucht nach einem starken Abverkauf in den letzten Monaten einen Boden im Bereich der 0,90 USD auszubilden.

Stefan Lübeck
 |  Lesezeit: 5 Minuten
Teilen
DeFiChain

Beitragsbild: Shutterstock

| Der DFI-Kurs arbeitet an einer Bodenbildung.
  • Kurs (DFI): 0,91 USD (Vorwoche: 0,92 USD)
  • Kurzfristige Widerstände/Ziele: 1,02 USD, 1,10 USD, 1,19 USD, 1,38 USD, 1,51/1,67 USD, 2,00 USD, 2,28/2,45 USD, 3,01/3,26 USD, 3,67 USD
  • Kurzfristige Unterstützungen: 0,84 USD, 0,76 USD, 0,64 USD, 0,58/0,54 USD, 0,44 USD
Kursanalyse DeFiChain (DFI) 31.08.22
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares DFI/USD auf Bittrex

DFI Recap:

  • Zuletzt wurde es ruhig um DeFiChain. Nachdem der DFI-Kurs im Jahr 2021 eine bemerkenswerte Kursentwicklung aufweisen konnte, ging es mit dem Kurs in den letzten vier Handelsmonaten steil bergab.
  • Ausgehend vom Jahreshoch bei 4,89 USD rutschte das im deutschen Anlegerraum beliebte Krypto-Projekt DeFiChain um 82 Prozentpunkte auf aktuell 0,76 USD ab.
  • Lange Zeit hatte sich der DFI-Kurs noch verhältnismäßig gut im Verhältnis zu anderen Krypto-Projekten gehalten. Erst am 9. Mai sorgte der Rückfall unter den damaligen Schlüsselsupport bei 4,05 USD für einen regelrechten Sell-Off.
  • Innerhalb von drei Handelstagen verlor der DFI-Kurs rund 40 Prozent an Wert.

Terra-Crash hat Teilschuld an Kurseinbruch

  • Ein Grund für den Kursabsturz ist laut Julian Hosp in dem Zusammenbruch des Terra (LUNA) Ökosystems zu sehen. Kurz nachdem Terras Stablecoin UST seine Bindung an den US-Dollar verloren hatte, “depeggte” auch der hauseigene Stablecoin von DeFiChain namens dUSD.
  • Die Unsicherheit der Anleger, ob der DeFiChain das gleiche Schicksal droht wie der Terra-Blockchain zuvor, ließ Anleger vermehrt aus dem Projekt aussteigen.  
  • Damit folgte DeFiChain dem gesamten Kryptomarkt gen Süden und korrigierte ähnlich stark wie auch andere Kryptowährungen.
  • Auch die Ankündigung, dass die DeFiChain ab Oktober kompatibel mit Ethereums Virtual Machine (EVM) sein soll, führte in der Folge zu keiner neuen Kursrallye

Bullishes Szenario (DFI):

  • Zwar konnte sich der DFI-Kurs nach der Ausbildung des Jahrestiefs im Bereich der 0,76 USD zuletzt etwas erholen und wieder zurück über das 11er Fibonacci-Retracement der kompletten Kursbewegung bei 0,84 USD ansteigen, für einen Ausbruch zurück über den EMA50 (orange) reichte es auch in den letzten Handelstagen nicht.
  • Jeder Anstiegsversuch von DeFiChain wurde an dieser gleitenden Durchschnittslinie abrupt gestoppt.
  • Die Bullen müssen für eine Verbesserung der charttechnischen Situation zunächst einen Boden oberhalb der 0,84 USD ausbilden.
  • Sodann gilt es den Kreuzresist aus Supertrend und EMA50 bei 1,02 USD per Tagesschlusskurs zu überwinden.
  • Erholt sich der DFI-Kurs zurück über dieses starke Widerstandslevel und kann auch das Wochenhoch bei 1,10 USD durchbrechen, ist ein Folgeanstieg bis an den nächsten relevanten Resist bei 1,19 USD einzuplanen.
  • Hier kommt es zu einer ersten Richtungsentscheidung. Gelingt die Rückeroberung dieser Chartmarke, könnte sich die Erholung bis an das letzte Verlaufshoch vom 22. Juli 2022 bei 1,38 USD ausweiten.
  • Kann der DFI-Kurs trotz vermehrter Gewinnmitnahmen auch diese Widerstandsmarke in den kommenden Wochen zurückerobern, rückt die grüne Zielzone zwischen 1,51 USD und 1,67 USD in den Fokus der Investoren.
  • Hier findet sich neben dem übergeordneten 23er Fibonacci-Retracement auch das Verlaufstief der Korrektur im Juli 2021.

Das Chartbild hellt sich wieder etwas auf

  • Erst wenn der DFI-Kurs den Resist bei 1,69 USD nachhaltig überwindet, hellt sich das Chartbild deutlicher auf und das nächste Kursziel bei 2,00 USD könnte angelaufen werden.
  • Im Bereich um 2,00 USD verläuft neben dem EMA200 (blau) auch die Abrisskante vor dem Sell-Off am 11. Juni 2022. Zunächst dürfte DeFiChain hier abprallen.
  • Sollte sich der Gesamtmarkt in den kommenden Monaten ebenfalls berappeln und die angekündigten Verbesserungen bei DeFiChain werden wie geplant umgesetzt, ist eine Erholung bis in den orangen Widerstandsbereich zwischen 2,28 USD und 2,45 USD nicht ausgeschlossen.
  • Neben den Verlaufstiefs aus dem Januar dieses Jahres findet sich hier auch das 38er Fibonacci-Retracement. Vorerst stellt dieser Bereich das maximale Anstiegsziel dar.
  • Können die Bullen langfristig auch diese Zone zurückerobern, aktiviert sich der nächste Zielbereich der DeFiChain zwischen 3,01 USD und 3,26 USD.
  • Erst wenn die Käuferseite auch diesen Bereich nachhaltig überwunden hat, könnte der DFI-Kurs bis an das maximale langfristige Kursziel in Form des Golden Pockets bei 3,67 USD ansteigen.
  • Anleger sollten in der aktuellen Situation zwingend auf eine Kursstabilisierung oberhalb der 1,10 USD warten, bevor neue Einstiege in DeFiChain getätigt werden.

Bearishes Szenario (DFI):

  • Die Bären haben auch bei DefiChain das Zepter fest in der Hand. Jegliche Anstiegsversuche in den vergangenen Wochen wurden spätestens am EMA50 im Tageschart abgewehrt.
  • Sollte der DFI-Kurs kurzfristig erneut unter die Marke von 0,84 USD zurückfallen, ist ein Retest des Jahrestiefs bei 0,76 USD wahrscheinlich.
  • Stabilisiert sich der DFI-Kurs hier nicht, und fällt dynamisch unter diesen Support zurück, ist eine Trendfortsetzung gen Süden einzuplanen.
  • Der DFI-Kurs dürfte zunächst das 127er Fibonacci-Extension der letzten Bewegung bei 0,64 USD anvisieren.
  • Bleiben die Bullen nach Erreichen dieses Supports abermals abstinent, rückt der Bereich zwischen 0,58 USD und 0,54 USD in den Fokus.
  • Neben dem 138er Fibonacci-Extension findet sich bei 0,54 USD das alte Ausbruchslevel vom 17. Dezember 2020.
  • Hier werden die Bullen alles daran setzen, den Kurs zu stabilisieren. Schlagen die Umkehrversuche auch hier fehl, droht der DFI-Kurs bis an das bearishe Kursziel bei 0,44 USD wegzubrechen.
  • Hier findet sich das 161er Fibonacci-Extension. Vorerst stellt diese Supportmarke das maximale Kursziel auf der Unterseite dar.  

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 1,00 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.