Zum Inhalt springen

Meinungs-ECHO “DeFi ist nur eine mit Tether verbandelte Intrige”

BitFinex’ed bezeichnet DeFi als Intrige, Anthony Pompliano feiert den Bitcoin-Vorstoß der USA und Elon Musk trollt. Das Meinungs-ECHO.

Phillip Horch
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
DeFi, Intrige, Tether

Quelle: Shutterstock

DeFi kommt nicht gut weg, die US-Regierung bisweilen schon und neue, nicht ganz ernstzunehmende Gerüchte um den Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto werden vom Tesla-Chef auf Twitter zum Besten gegeben. Willkommen zum Meinungs-ECHO.

“Erstaunlich, wie weit die Industrie in weniger als 15 Jahren gekommen ist”

Die Pläne der USA, ihre technologische Führungsrolle im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen auszubauen, hat in der vergangenen Woche hohe Wellen geschlagen. Joe Biden hatte diesbezüglich einen Erlass unterzeichnet, laut dem die USA nicht nur die Krypto-Innovation vorantreiben, sondern auch die Risiken für Verbraucher, Unternehmen, Finanzsystem und Klima mindern wollen. Im Anschluss stieg der Bitcoin-Kurs zwischenzeitlich um fast 10 Prozent an und zog die Altcoins mit in die Höhe. Anthony Pompliano bezeichnete das auf Twitter als erstaunlichen Fortschritt.

“DeFi ist nur eine mit Tether verbandelte Intrige”

Twitter-Nutzer BitFinex’ed ist vor allem für seinen seit knapp fünf Jahren andauernden Kampf gegen Tether und BitFinex bekannt. Seine Recherchen trugen dazu bei, herauszustellen, dass Tether nicht zu hundert Prozent durch den US-Dollar gedeckt ist. Im vergangenen Jahr kam es in diesem Zusammenhang zu einem Schuldspruch der New Yorker Staatsanwaltschaft. Inzwischen geht BitFinex’ed, wie er im Gespräch mit BTC-ECHO sagte, davon aus, dass viele der Tether-Einheiten überhaupt nicht gedeckt sind.

Auch am DeFi-Bereich lässt BitFinex’ed kein gutes Haar. So tweetete er kürzlich, dass es sich bei DeFi um eine “mit Tether verbandelte Intrige” handle.

Genauere Erklärungen liefert der Tether-Kritiker in diesem Tweet allerdings nicht.

Mit kritischen Worten gegenüber dem DeFi-Space – wenn auch nicht ganz so harsch – steht BitFinex’ed nicht allein da. So hatte sich Vitalik Buterin im Februar kritisch zu Sicherheitslücken im DeFi-Space geäußert. Kurze Zeit später kam es zu einem Hack der Token Bridge Wormhole, bei der 320 Millionen US-Dollar verloren gingen.

Elon Musk enthüllt Satoshi Nakamoto … nicht

Während BitFinex’ed also gegen DeFi wettert und die USA sich auf zu neuen Krypto-Ufern machen, tut Elon Musk das, was er so gerne tut. Er trollt.

In einem Tweet spielt er auf die nie endende Debatte um die wahre Identität des Bitcoin-Erfinders Satoshi Nakamoto an. Er gibt eine Theorie zum Besten, dem man nichts mehr hinzufügen muss:

Du möchtest ApeCoin (APE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.