Finanzmarkt im Überblick  Das wird für Bitcoin und Krypto in dieser Woche wichtig

Neue Arbeitsmarktdaten aus den USA sowie die Leitzinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) beeinflussen diese Woche die Kursentwicklung von Bitcoin (BTC).

Stefan Lübeck
Teilen
Stock Exchange Gebäude

Beitragsbild: Shutterstock

| Auch in dieser Kalenderwoche stehen viele Termine an, die die Kurse von Bitcoin und Co. beeinflussen könnten

In diesem Artikel erfährst du:

  • Welche Wirtschaftsdaten in dieser Woche die Kurse bewegen
  • Warum die US-Wirtschaftsdaten einen starken Einfluss auf die Kurse am Kryptomarkt haben
  • Warum die dieswöchige EZB-Leitzinsentscheidung eine geldpolitische Kehrtwende einleiten könnte

Nach einem massiven Kursanstieg auf 64.000 US-Dollar beendete Bitcoin die Handelswoche mit einem Kursplus von mehr als 20 Prozentpunkten. Mit 63.000 US-Dollar notierte die Krypto-Leitwährung auf dem höchsten Wochenschluss seit November 2021. Lediglich zehn Prozentpunkte trennen den BTC-Kurs damit noch von seinem Allzeithoch. Dieser starken Kursentwicklung folgten viele Altcoins, die wie Ethereum (ETH) und Solana (SOL) ebenfalls neue Jahreshochs erklimmen konnten.

Ob die Käuferseite in der neuen Handelswoche weiter am Drücker bleiben kann und den Bitcoin-Kurs auf ein frisches Jahreshoch hieven wird, hängt wie immer auch von den neuesten Wirtschaftsdaten aus den USA ab. Doch welche Termine stehen in dieser Handelswoche an? Ein Überblick.

Die wichtigsten Wirtschaftsdaten der Woche

Weiterlesen mit 50 % Rabatt
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Dein Angebot nur für kurze Zeit
  • Anschließend dauerhaft 4,95 € pro Monat statt 9,90 €

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen