Schöne Bescherung Bitcoin unterm Weihnachtsbaum: So erklärst du deiner Familie Krypto

Für den Fall, dass dich Freunde, Familie und Bekannte an Weihnachten nach Krypto und Co. ausquetschen, solltest du gut gewappnet sein. Das sind die besten Antworten.

Johannes Macswayed
Teilen
Krypto Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Falls die Familie an Weihnachten fragen sollte: die wichtigsten Weißheiten eines Krypto-Gurus

Der Baum ist geschmückt, der Gabentisch reich gedeckt – es ist Weihnachten! Für viele bedeutet das: leckeres Essen, Geselligkeit und Erholung. Erholung, die jeder, der im Krypto-Sektor irgendwie involviert ist, stets gebrauchen kann. Wären da nicht Familienmitglieder, Freunde und Bekannte, die wissen wollen, wie es um deine “Internet-Geld-Machenschaften” steht. “Da ist ja unser kleiner Bitcoins-Investor! Na, bist du schon reich?”. “Ist dieses Krypto nicht schon längst tot?”. Und: “Soll ich jetzt einsteigen?” wirst du sie fragen hören.

Ob du willst oder nicht, unweigerlich musst du mit irgendeiner Antwort auffahren, um das Gesicht zu wahren. Schließlich bist du das Krypto-Genie der Familie. Und anders als im Katastrophen-Jahr 2022 musst du den Kopf am diesjährigen Weihnachtsfest nicht in den Sand stecken. Schließlich hast du den Celestia-Airdrop gehodlt und Bonk mit Hebel gekauft, richtig? Selbst wenn nicht: hier einige der gängigsten Fragen, denen du dich stellen wirst – und wie du sie am besten beantwortest.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen