Zum Inhalt springen

Im Vergleich Cola vs. Bitcoin: Was ist das bessere Investment?

Während Coca-Cola-Trucks vor Weihnachten von Ort zu Ort fahren, stellt sich die Frage: Welches Investment lohnt sich mehr – Cola oder Bitcoin?

Marlen Kremer
Teilen
Coca Cola Truck

Beitragsbild: Shutterstock

| Seit 1919 ist die Aktie des Unternehmens hinter dem Kultgetränk an der Börse handelbar. Doch was lohnt sich mehr: Bitcoin oder Coca-Cola?

Ohne den wohl berühmtesten Softdrink der Welt, Coca-Cola, wäre der Weihnachtsmann heute möglicherweise noch immer grün oder blau gekleidet. Vor über 90 Jahren gab der Künstler Haddon Sundblom Santa Claus nicht nur einen weißen Bart, sondern färbte seinen Mantel in das Coca-Cola-typische Rot – eine Marketing-Maßnahme, die bis heute enorme Auswirkungen zeigt. Was manch einer als kulturelles Gut der Weihnachtszeit sieht, stellt für andere schlicht und ergreifend ein Kultgetränk dar. Andere wiederum sehen in dem 130-Jahre-alten US-amerikanischen Unternehmen einen Investment-Case. Der Getränkehersteller ist schon seit 1919 an der New Yorker Börse handelbar. Wer damals eine einzige Coca-Cola-Aktie gekauft hätte,  “würde heute bei einer Reinvestition der seitdem ausgezahlten Dividenden um fast zehn Millionen US-Dollar reicher sein”, schreibt das Unternehmen in einem Blogbeitrag. Ohne Reinvestment würde sich die Rendite auf immer noch stolze 400.000 US-Dollar belaufen. Kann Bitcoin als Investment mithalten?

Coca-Cola vs. Bitcoin

Es ist kein Geheimnis: Am Krypto-Markt hat es dieses Jahr ordentlich geknallt. Zahlreiche Anleger:innen hatten durch den Zusammenbruch der Krypto-Börse FTX das Nachsehen. Bereits Anfang des Jahres wurden Investor:innen für ihr Vertrauen in das Krypto-Projekt Terra (LUNA) bestraft.

Schaut man sich den Coca-Cola-Kurs und den Bitcoin-Kurs im Ein-Jahres-Chart an, kann man folgende Punkte feststellen.

Zum einen hat Coca-Cola innerhalb der letzten 12 Monate ein Kursplus von etwa 11 Prozent verzeichnet. Nach einem heftigen Ausreißer in Richtung Süden im Oktober 2022, der den Kurs auf rund 54 US-Dollar fallen ließ, konnte sich das Wertpapier mittlerweile wieder fangen. Aktuell notiert die Aktie bei 63,80 US-Dollar.

Bitcoin-Investor:innen können derweil von einem zweistelligen Kursplus nur träumen. Denn BTC musste innerhalb der letzten 12 Monate ein Kursminus in Höhe von etwa 64 Prozent hinnehmen. Aufs Jahr gerechnet hätte sich ein Investment in Coca-Cola also deutlich mehr gelohnt als eines in Bitcoin. Ähnlich sieht es im 5-Jahres-Vergleich aus, denn damals befand sich Bitcoin auf einem Höhenflug, der den BTC-Kurs auf knapp 20.000 US-Dollar hievte.

Und doch: Vergleicht man beide Assets in unterschiedlichen Zeiträumen, sieht es nicht mehr ganz so eindeutig aus. Während Coca-Cola im kurz- bis mittelfristigen Vergleich BTC in puncto Kurswachstum in den Schatten stellt, sieht es bei der langfristigen Betrachtung umgekehrt aus. Vergleicht man das Chart der Aktie und Bitcoin seit 2013, verzeichnet BTC ein Plus von über 4.000 Prozent, während Coca-Cola um rund 63 Prozent gestiegen ist.

Beide Assets in einem Chart könnt ihr euch beispielsweise auf Yahoo Finance anschauen.

Zahlen sind nicht alles

So einfach ist das Ganze jedoch nicht. Welches Investment als "gut" oder sogar "besser" bewertet werden kann, ist eine ziemlich subjektive Entscheidung. Wer ausschließlich Wert auf harte Fakten und Zahlen legt, dem fällt die Entscheidung wahrscheinlich leichter.

Was man jedoch nicht vergessen darf: Mit einer Investition – egal, wie hoch – unterstützt man auch das Projekt hinter dem Chart. Ob es sich dabei um ein "gutes" Investment handelt, kann man sich nur selbst beantworten.

Disclaimer: Alle auf der Webseite dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.