Kurioser Kunstmarkt Christie’s plant mit CryptoPunks den nächsten NFT-Coup
Christian Stede

von Christian Stede

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Christie's-Filiale in London

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC57,713.00 $ 2.77%

Christie’s plant nach dem Beeple-Erfolg die nächste große Auktion mit NFT-Kunst. Als Nächstes kommen die CryptoPunks unter den Hammer. Sind die nächsten Preisrekorde nur noch eine Frage der Zeit?

Die Auktionsbranche scheint jetzt erst so richtig auf den Geschmack gekommen zu sein. Nachdem Christie’s mit dem sensationellen Verkauf eines NFT von Beeple für Furore gesorgt hat, steigt beim großen Konkurrenten Sotheby’s ebenfalls eine große Auktion mit NFT-Kunst. Indes ruht sich Christie’s keinesfalls auf den 69-Millionen-Dollar-Lorbeeren für Beeples NFT-Kollage aus. Denn mit CryptoPunks steht dort bereits die nächste NFT-Auktion ins Haus.  Wie es in einem Tweet vom Donnerstag heißt, stammen die digitalen Sammlerstücke aus der CryptoPunks-Sammlung von Larva Labs. Sie kommen im nächsten Monat beim “21st Century Evening Sale” des 255 Jahre alten Auktionshauses Christie’s in New York unter den virtuellen Hammer.


Alle neun CryptoPunks stammen aus einer Auflage unter 1.000, was bedeutet, dass sie in den frühesten Tagen der digitalen Sammlerstücke des Unternehmens entstanden sind. Die Ankündigung bedeutet, dass NFT weiterhin die Wertschätzung auf dem Kunstmarkt etablierter Institutionen genießen. Doch damit nicht genug,  auch Sportler und Musiker haben das Potenzial von Non-fungible Token längst erkannt und bauen ihre Beteiligung in diesem Sektor aus.

CryptoPunks sind die Höhlenmalerei der NFT-Kunst

Insider wissen, dass es den Hype um CryptoPunks schon seit einigen Monaten gibt. Im Mai 2020 gab es einen ersten Aufschwung in der Handelsaktivität, aber der Markt kam erst im September richtig in Bewegung. Die Preise für Punks sind seitdem deutlich gestiegen. Wie der Twitter-Account #DeGenData zeigt, stieg der Preis nach der Ankündigung von Christie’s rapide an auf rund 5 ETH. Das sind beim aktuellen Wechselkurs rund 10.400 USD. Kurz vor der bahnbrechenden Beeple-Auktion wechselte ein Alien Punk #7804 aus der CryptoPunks-Reihe für 7,56 Mio. USD den Besitzer. Im Januar zahlte ein Sammler 850.000 USD für einen solchen digitalen Avatar. 

Wie kaufe ich Bitcoin? Ratgeber und Anbietervergleich 2021

Wir erklären dir schnell und einfach wie du Bitcoin sicher und günstig kaufen kannst und worauf du dabei achten solltest!

Zum Ratgeber >>


CryptoPunks sind On-Chain-NFT. Das bedeutet, dass ihre Existenz, ihre Originalität und der Eigentumsvermerk vollständig auf der Blockchain gespeichert sind. Überdies gehören diese digitalen Sammlerstücke zu den ersten NFT überhaupt. Sie nehmen also gewissermaßen einen Sonderstatus in der Geschichte der Ethereum-Blockchain ein, was zum Teil auch ihre hohen Preise erklärt. 

Wenn EVERYDAYS von Beeple als die Mona Lisa der NFT-Kunst beschrieben wird, könnte man CryptoPunks mit Höhlenmalereien vergleichen, um im Bild zu bleiben. Aus heutiger Sicht wirken sie zwar nicht besonders prachtvoll oder fortschrittlich, sind aber gleichwohl von extremer historischer Bedeutung. 

kryptokompass
Social Token - das nächste große Ding?

Investment Trend: Social Token

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY