Marktupdate Cardano-Rekordhoch: Alonzo katapultiert ADA-Kurs
Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Cardano-Münze

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC43,296.00 $ 1.49%

Mit einem frischen Rekordhoch im Gepäck steuert Cardano mit breiter Brust auf die Hard Fork Alonzo zu. Derweil brummt das Staking bei Ethereum, wo es früher als gedacht zur Konsensumstellung kommen könnte. Das Marktupdate.

Der Krypto-Markt legt zum Wochenende den Vorwärtsgang ein. Die Gesamtmarktkapitalisierung steigt im Tagesvergleich um rund sieben Prozent und hat sich damit wieder einen dicken Speckmantel von 100 Milliarden US-Dollar über der 2 Billionen Marke angefuttert. Das Zugpferd Bitcoin legt einen 6-prozentigen Kurssprung hin und notiert somit zu Redaktionsschluss bei 47.070 US-Dollar.


Bitcoin-Kurs im Wochenchart

Mit Ausnahme von Solana (SOL), bei dem Gewinnmitnahmen der Kursrallye der letzten Tagen einen ersten Dämpfer verpassen, dreht die gesamte Top-10 ins Plus. Das Kursplus bei Dogecoin (DOGE) fällt mit sechs Prozent sogar noch vergleichsweise gering aus. Ethereum (ETH) und Binance Coin (BNB) legen knapp über sieben Prozent zu, während XRP und Polkadot (DOT) Kurssteigerungen von 10 Prozent verbuchen. Doch ein Coin stiehlt heute allen die Show.

Cardano (ADA) auf Allzeithoch

Cardano (ADA) ist nicht zu bremsen und hat heute ein neues Rekordhoch von 2,54 US-Dollar aufgestellt. Allein in den vergangenen 24 Stunden ist die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung um 17 Prozent gestiegen. Im 30-Tage-Trend liegt der ADA-Kurs mit 134 Prozent im Plus.

Cardano-Kurs im Jahresverlauf

Die Rallye ist auf das nahende Upgrade Alonzo zurückzuführen, das nach langer Wartezeit Smart Contracts im Cardano-Netzwerk einführt. Alonzo-Anleger hoffen langfrsitig auf ein “Flippening”, bei dem Cardano Ethereum als größte Smart-Contract-Plattform ablöst und vom Thron am DeFi-Markt stößt.


Die Erwartungen ruhen dabei auf einem Skalierungsvorteil gegenüber Ethereum. Denn im Gegensatz zu Ethereum, das den Konsensmechanismus in einem langwierigen Prozess umstellt, hat Cardano bereits den Proof-of-Stake-Trumpf in der Hand. Auch was die Netzwerkgeschwindigkeit angeht, hat Cardano die Nase vorn. Bei Ethereum liegt der Durchsatz aktuell bei rund 15 Transaktionen die Sekunde (TPS), Cardano schafft bereits 257. Durch die Second-Layer-Lösung Hydra soll sich dieser Wert sogar auf bis zu eine Million Transaktionen pro Sekunde vervielfachen. Ethereum 2.0 soll durch Skalierungslösungen wie dem Sharding dagegen auf 100.000 TPS kommen. Im September dürfte der kalte Krieg zwischen Ethereum und Cardano schließlich heiß laufen, wenn die Hard Fork Alonzo über Cardano rollt.

Kleiner Tipp: Auf eToro kannst du nicht nur Cardano handeln, sondern Dank Staking Rewards auch vermehren.

Ethereum: Staking-Nachfrage steigt

Derweil läuft das Umstellungsverfahren auf Proof of Stake bei Ethereum auf Hochtouren. Wie Ki Young Ju, CEO der On-Chain -Datenplattform CryptoQuant via Twitter schrieb, wurden am 18. August allein innerhalb eines Tages über 95.000 Ether in den ETH 2.0 Deposit Contract eingezahlt. Gegenwert: Rund 287 Millionen US-Dollar. “Ein weiterer Beweis dafür, dass ETH auf lange Sicht bullisch ist”, wie Ju anfügt. Insgesamt sind von den 212.000 Validatoren aktuell rund 6,8 Millionen ETH und somit knapp 22 Milliarden US-Dollar in Ether gestaked.

Zwar ist Cardano dem Ethereum-Netzwerk einen Schritt beim Konsensverfahren voraus, doch das könnte sich rascher ändern als gedacht. Noch in diesem Jahr soll das Merge-Event, bei dem die Ethereum Mainnet mit der Beacon Chain “verschmilzt” und auf PoS umgestellt wird, stattfinden. Ursprünglich war das Merge erst nach der Sharding-Einführung, bei der das Netwzerk auf 64 Shard-Chains verteilt wird, angesetzt. Laut den Entwicklern hat sich die Priorität aber “mit dem Boom der Layer-2-Skalierungslösungen auf die Umstellung von Proof-of-Work auf Proof-of-Stake verschoben”.



Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Gewinne eine PlayStation®5 im Kryptokompass-Abo!

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Nur diesen Monat

Gewinne als Abonnent eine PlayStation®5

BTC-ACADEMY