Kursanalyse Cardano: Kann der ADA-Kurs zu seinem Jahreshoch durchstarten?

Der Kurs von Cardano (ADA) kann sich zuletzt deutlich erholen und seine Kursschwäche der letzten Monate abschütteln. Auf die folgenden Chartlevel gilt es nun zu achten.

Stefan Lübeck
Teilen
Cardano ADA

Beitragsbild: Shutterstock

| Cardano (ADA) versucht erneut eine nachhaltige Trendwende zu initiieren

Der Kurs von Cardano (ADA) kann sich im Zuge der bullishen Kursentwicklung seiner Konkurrenten Solana (SOL), Ripple (XRP) und weiteren Layer-1 Projekten in den letzten Wochen spürbar erholen. In den letzten 30 Handelstagen konnte der ADA-Kurs um 28 Prozent zulegen und stieg zu Wochenbeginn mit 0,375 US-Dollar auf den höchsten Wert seit dem 14. Juli an. Mit dem gestrigen Sprung an diese Widerstandsmarke hat Cardano gleichsam das Golden Pocket der aktuellen Kursbewegung abgearbeitet. Um mittelfristig weiteres Anstiegspotenzial zu generieren, hat der Kurs in den letzten Stunden damit begonnen, seinen überkauften Zustand im Tageschart abzubauen.

Kann der Cardano (ADA) Kurs nachhaltig wachsen und zum Jahreshoch durchstarten? Und wie groß ist die Gefahr einer Korrektur? Das und mehr in der folgenden Kursanalyse.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Cardano (ADA) kaufen kannst.
Cardano kaufen