Kurs-Update Cardano: ADA-Kurs zeigt trotz großem Widerstand viel Potenzial

In der Kursanalyse wirft Bastian (Bitbull) einen Blick auf Cardano (ADA) und erklärt, welche Kursmarken jetzt wichtig sind.

Bastian (Bitbull)
Teilen
Bullishe Entwicklungen bei Cardano machen Hoffnung

Beitragsbild: Shutterstock

| Können die Bullen den Cardano-Kurs wieder gen Norden steuern?

Cardano wird derzeit bei 0,49 US-Dollar gehandelt und ist in den letzten Tagen um knapp 19 Prozent gestiegen. Dieser Anstieg erfolgte genau von einem Supportbereich (obere grüne Markierung) aus. Aktuell gibt es einen leichten Widerstand am 200 EMA. Der Bereich zwischen 0,50 und 0,51 US-Dollar stellt einen starken Widerstandsbereich (untere rote Linie) dar. Ein Ausbruch über dieses Niveau könnte zu einem deutlichen Anstieg führen, da über diesem Niveau zwei größere “Imbalances” (rote Markierungen) im Chart vorhanden sind.

Laut dem Volume Range Profile (VRVP) wurde bei etwa 0,61 US-Dollar, dem nächsten Widerstandsbereich (mittlere rote Linie), ein sehr hohes Volumen gehandelt, was diesen Bereich ebenfalls zu einem bedeutenden Widerstand macht.

Cardano Chart (Quelle: TradingView)

Unterhalb des aktuellen Niveaus befindet sich der nächste größere Supportbereich zwischen 0,35 und 0,40 US-Dollar (untere grüne Markierung). Allerdings erscheint ein Rückgang auf dieses Niveau derzeit unwahrscheinlich.

Lerne Krypto-Trading im Videokurs
In der BTC-ECHO Academy erklärt dir Bastian (Bitbull), worauf es beim Krypto-Trading ankommt und mit welchen Strategien er selbst erfolgreich ist.
Jetzt reinschauen

In den letzten Tagen hat die Aktivität großer Investoren (Wale) bei Cardano deutlich zugenommen. Dies deutet darauf hin, dass große Akteure ihre Positionen aufstocken und sich auf größere Bewegungen vorbereiten.

Der starke Anstieg von Bitcoin in den letzten Tagen kam auch den Altcoins zugute, was eine positive Entwicklung für Cardano darstellt.

Cardano: Indikatoren zeigen bullishe Tendenz

Seit dem letzten Cross der Signallinie mit der Durchschnittslinie (eingekreiste Zone) hat sich der MACD (Moving Average Convergence/Divergence) weiter nach oben bewegt und steht kurz davor, wieder in den positiven Bereich zu gelangen.

Indikatoren: MACD, Volumen und RSI (Quelle: TradingView)

Das Volumen bleibt jedoch gering, was auf ein nachlassendes Interesse an Cardano hinweist. Dies bietet Tradern die Möglichkeit, langfristige Positionen aufzubauen oder ihre HODL-Portfolios aufzustocken.

Der Relative Strength Index (RSI) liegt bei 55 Punkten und damit im leicht überkauften Bereich, was jedoch eher als neutral anzusehen ist. Solange der RSI nicht 70 Punkte erreicht, besteht weiterhin Aufwärtspotenzial für Cardano.

Über den Autor

Bastian Keller (Bitbull) agiert seit 2015 eigenständig im Forex-Markt und ist seit 2018 hauptberuflicher Trader im Krypto-Markt. Diese Expertise teilt er aktiv auf verschiedenen Social-Media-Plattformen, insbesondere auf seinem YouTube-Kanal “Bitbull Trading“, mit mehr als 60.000 Abonnenten.

Lerne Krypto-Trading im Videokurs
In der BTC-ECHO Academy erklärt dir Bastian (Bitbull), worauf es beim Krypto-Trading ankommt und mit welchen Strategien er selbst erfolgreich ist.
Jetzt reinschauen