Kurs-Update Cardano: ADA-Kurs kämpft gegen den Abwärtstrend

In der Kursanalyse wirft Bastian (Bitbull) einen Blick auf Cardano (ADA) und erklärt, welche Kursmarken jetzt wichtig sind.

Bastian (Bitbull)
Teilen
Bullishe Entwicklungen bei Cardano machen Hoffnung

Beitragsbild: Shutterstock

| Können die Bullen den Cardano-Kurs wieder gen Norden steuern?

Cardano (ADA) wird zum Zeitpunkt des Schreibens bei 0,45 US-Dollar gehandelt. Auch ADA konnte sich dem anhaltenden Abverkauf und der Korrektur von Bitcoin nicht entziehen. Auf dem Tageschart deutet sich möglicherweise eine Bodenbildung an, wobei entscheidend ist, dass Bitcoin ähnliche Muster zeigt. Sollte Bitcoin erneut nachgeben, ist auch bei Cardano mit einer weiteren Korrektur zu rechnen.
Eine wichtige Unterstützungsmarke bildet sich nun bei 0,4223 US-Dollar. Dies markiert das niedrigere Tief eines möglichen “bullishen Reversals” durch eine doppelte Bodenbildung. Ein Durchbrechen dieses Bereichs könnte Cardano in Richtung 0,4 bis 0,35 US-Dollar treiben.

Auf dem Tageschart ist zudem ein klarer Abwärtstrend erkennbar. Ein Durchbruch über 0,48 US-Dollar würde das erste Signal für einen weiteren Ausbruch über die Neckline des “W-Patterns” (weiße Linie im Chart) liefern.

Cardano Tageschart mit “W-Pattern” (Quelle: TradingView)

Cardano: Das sagen die Indikatoren

Die Indikatoren signalisieren, dass kurzfristig ein Durchbrechen des Abwärtstrends möglich sein könnte. Seit dem 16. April zeigt der MACD (Moving Average Convergence/Divergence) ein “bullishes Cross” (weißer Kreis im Indikatoren-Chart) an; auch das Tagesmomentum gewinnt wieder an Stärke.

Lerne Krypto-Trading im Videokurs
In der BTC-ECHO Academy erklärt dir Bastian (Bitbull), worauf es beim Krypto-Trading ankommt und mit welchen Strategien er selbst erfolgreich ist.
Jetzt reinschauen

Das Handelsvolumen ist zwar nicht übermäßig stark, deutet jedoch klar auf eine bevorstehende größere Bewegung hin.

Der RSI steht bei 37,4 Punkten und verbleibt damit im unteren Bereich, was auf ein gutes Aufwärtspotenzial hindeutet.

Indikatoren: MACD, Volumen, RSI (Quelle: TradingView)

Unter der Annahme, dass Bitcoin sein aktuelles Niveau hält, ergibt sich ein beträchtliches Potenzial für zahlreiche Altcoins. Die Bitcoin-Dominanz hat in den letzten Tagen leicht nachgelassen, was darauf hinweist, dass einige Altcoins eine starke Performance zeigen. Dennoch ist zu beachten, dass sich die Dominanz weiterhin in einem anhaltenden Aufwärtstrend befindet. Bislang ist keine umfassende “Altcoin-Season” in Sicht, obwohl einzelne Coins das Potenzial haben, Bitcoin tageweise hinsichtlich der Performance zu übertreffen.

Über

Bastian Keller agiert seit 2015 eigenständig im Forex-Markt und ist seit 2018 hauptberuflicher Trader im Krypto-Markt. Diese Expertise teilt er aktiv auf verschiedenen Social-Media-Plattformen, insbesondere auf seinem YouTube-Kanal “Bitbull Trading“, mit mehr als 59.000 Abonnenten.

Neben seinem YouTube-Kanal hat er bereits eine Community mit mehr als 4.000 aktiven Mitgliedern aufgebaut. Diese bietet sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Händlern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten auf ein professionelles Niveau zu verbessern. Im Fokus steht dabei das langfristig profitable Agieren auf dem Markt, unabhängig von ihrem Standort.

Zur BTC-ECHO Masterclass von Bitbull geht es hier entlang: Krypto-Trading meistern: Mit 6 Strategien zum profitablen Trader

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Cardano (ADA) kaufen kannst.
Cardano kaufen