Anleitung Bitcoin Wallet wiederherstellen: So geht’s

Viele Investoren haben ihre Bitcoin bei einem Unglück verloren. Mit dieser Anleitung vermeidest du das – und hast wieder Zugriff auf deine Wallet.

Dominic Döllel
Teilen
Seed Phrase Bitcoin wallet

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Seed Phrase ist der Schlüssel zu deinen Bitcoin

Cold Storage gilt als die wohl sicherste Methode, Bitcoin aufzubewahren. Das Pleiterisiko einer Börse umgeht man dadurch zwar. Doch auch wer BTC auf einer Hardware Wallet hält, läuft Gefahr, sein gesamtes Vermögen zu verlieren. Um das zu vermeiden, gibt es die sogenannte Seed Phrase. Das ist eine Reihe von Wörtern (meistens 12, 18 oder 24), die bei der ersten Einrichtung einer Wallet generiert wird.

Der Seed ist praktisch eine für Menschen lesbare Darstellung des privaten Schlüssels. Geht die Wallet kaputt oder verloren, erlaubt der Seed die Wiederherstellung der Wallet – und sichert damit den Zugang zum Bitcoin-Vermögen der Nutzer. In der Theorie: ein Kinderspiel. Doch stimmt das auch im Ernstfall? BTC-ECHO hat den Praxistest gemacht: So kannst du deine Wallet wiederherstellen.

Seed Phrase: Was ist das?

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen