Zum Inhalt springen

Mining Bitcoin Mining fährt fünf Milliarden US-Dollar ein

Bitcoin Mining hat im vergangenen Jahr Erträge im Gesamtwert von knapp fünf Milliarden US-Dollar erzielt. Zu dem Schluss kommt ein aktueller Bericht von The Block.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen

Quelle: Shutterstock

Ohrenbetäubende Presslufthämmer, Dreck in den Lungen, Sauerstoffmangel, hier und da eine kleine Explosion und nur noch entfernte Erinnerungen an das Sonnenlicht: Es gibt schönere Vergnügen als unter Tage zu malochen, bis Gevatter Tod seine Hand ausstreckt. Wie schön, dass wir im digitalen Zeitalter leben und die heutige Form des Minings weitaus angenehmer und zugleich profitabler ist. Ein aktueller Bericht von The Block hat den durch Mining erbrachten Umsatz 2019 untersucht. Von den Gewinnen haben die Kumpel im Schacht nicht einmal zu träumen gewagt.

Bitcoin Mining bleibt lukrativ

Gerät anschließen, zurücklehnen und reich werden. Auf diese Formel lässt sich grob heruntergebrochen das Geschäftsmodell von Mining reduzieren. Kosten und Nutzen scheinen ungleich zugunsten des Profits verteilt, weshalb das Mining-Geschäft nach wie vor Goldgräber anzieht. Der jüngste Bericht „2020 Research Outlook“ von The Block gibt ihnen Recht.

Bitcoin Mining erwirtschaftete im vergangenen Jahr geschätzt fünf Milliarden US-Dollar. Der größte Teil der Summe – etwa 4,89 Milliarden US-Dollar – ist auf Block Rewards zurückzuführen. Block Rewards stellen Belohnungen für Miner dar, die neue Blöcke generieren. Jedes Mal, wenn ein neuer Transaktionsblock erstellt wird, erhält ein glücklicher Miner 12,5 Bitcoin, gesammelte Transaktionskosten inklusive.

Sogenannte Mining Pools, in denen sich viele Miner zu einer Gruppe zusammenschließen, erhöhen die Chancen auf den Gewinn ungleichmäßig. Der Gewinn wird unter allen Teilnehmenden verteilt. Im Vergleich zum Umsatz, der durch Block Rewards erzielt wurde, erscheint der Gewinn, den Transaktionsgebühren einbrachten, geradezu gering  – rund 146 Millionen US-Dollar.

Obwohl Bitcoin Mining im letzten Jahr einen schwindelerregenden Umsatz erwirtschaftete, ist die Zahl im Vergleich zum Vorjahr leicht rückläufig. Mining hat 2018 noch schätzungsweise 5,26 Milliarden US-Dollar eingebracht. Doch insgesamt herrscht noch Goldgräberstimmung im Bitcoin-Kosmos. Seit 2017, in dem die geschätzten Einnahmen 3,19 Milliarden US-Dollar betrugen, ist Mining zum Milliarden-Geschäft geworden, wie aus der nachfolgenden Grafik hervorgeht:

Die Kalkulationen des Berichts münzen auf der Annahme, dass Miner ihre Bitcoin sofort verkaufen. Viele Miner verwahren ihre digitalen Münzen jedoch und lassen sich die Coins nicht direkt auszahlen. Daher ist die Berechnung nur als hypothetischer Richtwert zu lesen.

Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.