Zum Inhalt springen

Berliner STO-Plattform Black Manta Capital erhält BaFin-Lizenz

Das Blockchain-Unternehmen Black Manta erhält eine BaFin-Lizenz. Damit darf die STO-Plattform ab sofort aus Deutschland heraus europaweit operieren.

David Scheider
 | 
Teilen
BMCP (Symbolbild)

Beitragsbild: Shuttrestock

Die Infrastruktur für Security Token Offerings (STO) steckt noch in den Kinderschuhen: Bisher gibt es nur wenige Unternehmen, die sich auf die Tokenisierung von Vermögenswerten spezialisiert haben. Auch regulierte Sekundärmärkte mit hinlänglicher Liquidität sind rar gesät.

Doch STOs sind ein attraktives Investmentvehikel. Einerseits bieten sie kleinen Unternehmen, deren Kapazitäten etwa ein Börsengang übersteigen würde, eine neue Form von Kapitalbildung. Andererseits profitieren Investoren, da Token jederzeit gehandelt werden können und nicht von Börsenzeiten abhängig sind. Für Wissbegierige: In unserem Tutorial werfen wir einen gesonderten Blick auf STOs.

Es besteht kaum ein Zweifel: Tokenisierte Vermögensanlagen sind die Zukunft des Finanzsektors. Und so nimmt es sich nicht überraschend aus, dass auch hierzulande findige Unternehmen an der Finanzinfrastruktur der Zukunft tüfteln. So auch Black Manta Capital Partners (BMCP GmbH). Denn wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, erhält das Unternehmen die Lizenz, als Finanzdienstleistungsinstitut tätig zu sein. Somit darf BMCP in ganz Europa operieren und Assets als Token verbriefen. Die Lizenz hat die deutsche Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin am 1. August dieses Jahres erteilt. Ab dem vierten Quartal 2019 will BMCP den operativen Geschäftsbetrieb aufnehmen.

Dass Security Token in Zukunft aus dem Finanzmarktgeschehen nicht mehr wegzudenken sind, dieser Meinung ist freilich auch Christian Platzer, seines Zeichens Gründer der Berliner BMCP GmbH. Er spricht gar von einem Paradigmenwechsel.

Die Tokenisierung von Wertpapieren wird sicherlich einen paradigmatischen Wandel in den globalen Finanzmärkten mit sich bringen. Als Black Manta Capital Partners wollen wir zunächst Boutique-Dienstleister sein und nur handverlesene STOs abwickeln, aber wir verfolgen auch vom ersten Tag an eine internationale Strategie.

Black Manta bezeichnet sich als sogenannte „one-stop Agency“, die alle Aspekte der Tokenisierung von Vermögenswerten für ihre Kunden durchführt.

Wer rastet…

Neben der inzwischen lizenzierten BMCP GmbH in Berlin betreibt Black Manta Capital Partners auch eine Beratungsgesellschaft in Wien mit Fokus auf digitale Währungen wie Bitcoin. Der nächste strategische Schritt ist die Gründung von Black Manta Asia in Singapur und der Antrag auf eine entsprechende Lizenz bei der zuständigen Behörde, wie das Unternehmen in der Mitteilung schreibt.

Du möchtest Avalanche (AVAX) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.