Zum Inhalt springen

Blockchain-Gaming 5 Gründe, warum Battle Infinity größeres Potenzial als das Metaverse von The Sandbox haben könnte

Battle Infinity will das Metaverse durch Blockchain-Gaming erobern. Kann es das Spiel mit The Sandbox aufnehmen?

Sponsored Post
 |  Lesezeit: 6 Minuten
Teilen
artikelbild battleinfinity

Beitragsbild: Battleinfinity

Die rasant wachsende Popularität des Metaverse hat dazu geführt, dass immer mehr Investoren sich auf diese neue Technologie konzentrieren. Bloomberg veröffentlichte erst kürzlich einen Bericht, welcher davon ausgeht, dass das Metaverse einen Marktwert von 800 Milliarden Dollar erreichen könnte.

Besonders Metaverse Gaming hat sich dabei zu einer der prominentesten Anwendungen der Blockchain-Technologie entwickelt. Play-to-Earn-Spiele (P2E) wie The Sandbox gelten als die größten Gewinner dieser Entwicklung. Sie ermöglichen Spieler beim Spielen Spaß zu haben und gleichzeitig Geld zu verdienen. Ein interessanter Konkurrent für The Sandbox steht aktuell in den Startlöchern: Battle Infinity – ein Fantasy-Sportspiel, welches Zugang zur Blockchain-Technologie und dem Metaverse bietet. Der zugehörige IBAT Metaverse Coin könnte dabei das Potenzial haben, noch erfolgreicher als The Sandbox zu werden.

Was ist Battle Infinity?

Battle Infinity ist eine Blockchain-Gaming-Plattform, die sich auf die Fantasy-Sportindustrie konzentriert. Die 2022 eingeführte und auf der Binance Smart Chain aufbauende Metaverse Plattform kombiniert das Metaverse, Non-Fungible Token (NFTs) und die Blockchain-Technologie.

Zum Launch sind sechs komplementäre Produkte geplant, welche entwickelt wurden, um ein vollständiges Metaverse Ökosystem zu bilden:

  • IBAT Battle Market: Alle Assets im Battle Infinity Metaverse werden nach ERC-721-Standard tokenisiert und als NFTs geprägt. 
  • IBAT Battle Games: Ein Store, welcher Zugriff auf zahlreiche Play-to-Earn-Spiele ermöglicht.
  • IBAT Premier League: Ein NFT-Fantasy-Sportspiel, bei dem man Teams aufbauen kann, um gegen andere Spieler anzutreten und Belohnungen in Form von IBAT Token zu erhalten.
  • IBAT Battle Swap: Eine Decentralized Exchange (DEX) welche es ermöglicht, IBAT Token zu kaufen, verkaufen oder andere Kryptowährungen umzuwandeln.
  • IBAT Battle Arena: Eine virtuelle Welt, in der Spieler ihre NFT-Avatare verwenden können.
  • IBAT Battle Stake: Eine Staking-Plattform innerhalb des Metaverse, auf der Spieler gegeneinander kämpfen können, um höhere APYs zu erhalten.

Das Battle Infinity Metaverse wird durch den Metaverse Coin “IBAT” angetrieben. Genau wie The Sandbox auf dem SAND Token basiert, ist IBAT das Herzstück von Battle Infinity. Momentan kann der IBAT Token im Vorverkauf vor dem Listing auf mehreren Exchanges erworben werden.

Könnte Battle Infinity der bessere Metaverse Coin sein?

Da Battle Infinity plant, ein vollumfängliches dezentrales Metaverse auf NFT Basis zu erstellen, könnte man das Fantasy-Sportspiel mit Metaverse-Projekten wie The Sandbox vergleichen.

Dabei könnte man sich jedoch die Frage stellen, ob die neu eingeführte Blockchain-Gaming-Plattform bereit ist, mit The Sandbox zu konkurrieren. Folgende Gründe sprechen dafür, dass es Battle Infinity mit The Sandbox aufnehmen könnte:

Grund 1: Integrierte Exchange Token können direkt auf der Webseite gehandelt werden

Battle Infinity besteht aus mehreren Produkten, die zusammengenommen ein immersives Erlebnis ermöglichen sollen. Eines dieser Produkte ist der Battle Infinity Battle Swap. 

Dabei handelt es sich um eine vollständig dezentrale Exchange (DEX), auf der IBAT Token gekauft und gegen andere Kryptowährungen eingetauscht werden können. Dies schafft nicht nur Verdienstmöglichkeiten innerhalb des eigenen Metaverse, sondern auch einen direkten Anschluss an andere Blockchains.

Denn dadurch schafft Battle Infinity eine transparente und robuste Wirtschaft, in der die Teilnehmer frei handeln können. Da der IBAT Token der primäre Handelsmittelpunkt ist, stellt diese DEX außerdem sicher, dass die IBAT Liquidität jederzeit ausreichend vorhanden ist.

Grund 2: Play-to-Earn Games – Spieler können bei Spielen Geld verdienen

Battle Infinity inkludiert Verdienstmöglichkeiten und Play-to-Earn-Elemente in sein Metaverse und ermöglicht es Teilnehmern, mit verschiedenen Aktivitäten echtes Geld zu verdienen. Denn in Play-to-Earn-Spielen können Spieler potenziell wertvolle In-Game-Assets erhalten. Das kann alles sein – von Skins oder Karten bis hin zu IBAT Token. Spieler können diese Vermögenswerte jederzeit dank der vorher erwähnten DEX zu ihren eigenen Bedingungen für Kryptowährung oder echtes Geld verkaufen.

Grund 3: Niedrige Kosten – Dank Binance Smart Chain

IBAT ist ein Utility-Token, der auf dem Binance-Smart-Chain-Netzwerk basierend auf dem BEP-20-Protokoll läuft. Die Binance Smart Chain hat gegenüber anderen Blockchains einige entscheidende Vorteile als “Metaverse Blockchain”. Ein Hauptproblem von The Sandbox, welches die Ethereum Blockchain nutzt, ist das Skalierbarkeitsproblem. Mit größeren Datenmengen wird die Verwendung der Ethereum Blockchain teuer und langsam. Um dieses Problem zu lösen, nutzt Battle Infinity das Binance Smart Chain Network verwenden, um NFTS zu minten. Dies macht Battle Infinity skalierbarer und damit günstiger.

Grund 4: VR Integration – Immersive Erlebnisse

Eine der größten Attraktionen des Metaverse ist das immersive Erlebnis dank Virtual Reality Integration. In der Battle Infinity Battle Arena haben Spieler einen eigenen einzigartigen Avatar, den sie individualisieren und verbessern können.

Das inkludiert alles, von der Kleidung bis hin zu Haaren. Jeder Spieler hat eine eindeutige Inhalts-ID und Assets sowie Avatar wird auf ERC721 Smart Contract als NFT gemintet. Spieler können VR-Headsets verwenden, um die Metaverse-Welt von Battle Infinity zu erkunden. Virtual Reality ermöglicht immersive Erlebnisse und ermöglicht es, andere Spieler zu treffen und sich mit ihnen unterhalten.

Grund 5: Durchdachte Token Economy

Ein weiterer möglicher Vorteil von Battle Infinity gegenüber The Sandbox ist die Token Economy und der potenzielle adressierbare Markt. Laut Allied Market Research könnte allein die Fantasy-Sportbranche im Jahr 2027 einen Wert von 49 Milliarden US-Dollar erreichen. Im Vergleich besitzt der SAND Token eine Marktkapitalisierung von 1,5 Milliarden US-Dollar – eine Marktkapitalisierung, die vom Team hinter Battle Infinity auch angestrebt wird.

In diesem Zusammenhang unterstützt auch die transparenten Tokenomics von Battle Infinity den möglichen Erfolg des Projektes. Die Gesamtmenge an IBAT Token beläuft sich auf 10 Milliarden, wovon 28 Prozent für den aktuellen Vorverkauf reserviert sind. Ein großer Teil ist für die Erweiterung, Forschung und Entwicklung des Ökosystems reserviert. Das Team besitzt im Vergleich zu anderen Projekten nur einen geringen Anteil von knapp 10 Prozent.

Fazit: Die Zukunft von Battle Infinity

Battle Infinity könnte das Potenzial haben, Investoren und Spieler gleichermaßen zu begeistern. Die Plattform dringt in einen stark wachsenden Bereich ein und strebt an, diesen anzuführen.

Interessierte Anleger können IBAT aktuell vergünstigt erhalten, indem sie am Vorverkauf teilnehmen. Der Vorverkaufspreis von Battle Infinity liegt bei 0,0015 US-Dollar. IBAT Token im Wert von knapp 8.000 BNB wurden bereits erworben. Der Vorverkauf besitzt einen festen Hard Cap von 16.500 BNB.

Du möchtest Shiba Inu (SHIB) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Sponsored Post
Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.
Mehr zum Thema
Verwandte Themen
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.