Malmi, Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück
Malmi, Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück

Quelle: old sledge hammer on ruins in flat for broken wall via Shutterstock

Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück

Martti Malmi gilt nach Satoshi Nakomoto als der erste Programmierer, der sich aktiv an der Entwicklung des Bitcoin-Netzwerks beteiligt hat. In Zusammenarbeit mit einem Entwicklerteam will Malmi mit „AXE“ nun eine eigene Kryptowährung auf den Markt bringen.

Wenn Satoshi Nakamoto der Vater von Bitcoin ist, dann war Martti „Sirius“ Malmi dessen Ziehmutter: Bereits im Jahr 2009 schloss er sich Nakamoto an, um den noch jungen Bitcoin-Code weiterzuentwickeln und trug unter anderem maßgeblich zu dessen zweiter Version bei. Die Zusammenarbeit mit Satoshi Nakomoto war so eng, dass Malmi zwischenzeitlich sogar Administratorrechte für Bitcoin.org besaß. Nachdem Malmi sich, Nakamotos Vorbild folgend, von Bitcoin zurückgezogen hatte, wendete er sich anderen Blockchain-Projekten zu. Im Jahr 2014 gründete „Sirius“ Identifi, eine Mischung aus Adressbuch-Applikation und Reputationssystem, das seine Daten dezentral speichert.

Monopole zerschlagen

Wie es von einem Bitcoin-Pionier nicht anders zu erwarten ist, wird Malmi vom Gedanken eines dezentralisierten Internets angetrieben. Bei der Entwicklung von Identifi fiel ihm auf:

„Die meisten der riesigen Online-Unternehmen wie Google, Facebook, eBay oder Airbnb sind im Grunde nichts anderes als zentralisierte Indizes – durchsuchbare Listen von Dingen. Wenn wir sie zerschlagen wollen, brauchen wir eine dezentralisierte Registerführung.“

Um der Erschaffung solcher dezentralen Indizes und der Bekämpfung von Monopolen im Web einen Schritt näherzukommen, hat sich Malmi mit dem GUN-Projekt zusammengetan. Das ebenfalls im Jahr 2014 gegründete Start-up fokussiert sich auf vollständig dezentralisierte Systeme zur Speicherung und Synchronisierung von Daten. Zum Zwecke der Kooperation haben Malmi und das GUN-Entwicklerteam eine neue Firma gegründet. Diese trägt den Namen ERA und hat sich den Kampf gegen zentralistische Strukturen und für Netzneutralität auf die Fahne geschrieben. In einem Interview sagte Mark Nadal, Chef von ERA und GUN in Personalunion:

„Martti und ich unterhielten uns darüber, dass die Regierungen die IP-Adressen der Miner immer noch auf eine schwarze Liste setzen können. Telekommunikationsunternehmen, Google, Amazon oder andere können unseren Verkehr ohne Netzneutralität drosseln oder umleiten.“

Blockchain ist überbewertet


Malmi, Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Malmi ist zwar ein großer Dezentralisierungsbefürworter, sieht den anhaltenden Hype um die Blockchain-Technologie jedoch auch kritisch. Viele in diesem Zusammenhang vorgeschlagenen Projekte ließen sich etwa auch ohne Blockchain umsetzen:

„Die Blockchain-Technologie wird überbewertet und für Anwendungen propagiert, wo sie keinen Nutzen bringt. Wenn man kein verteiltes Ledger ohne Vertrauenspersonen braucht, braucht man auch keine Blockchain.“

Trotzdem gehört die Dezentralisierung von digitaler Identität für Malmi zu den wichtigsten Gebieten, denen sich ein Programmierer widmen kann:

„Ich glaube, dass die Dezentralisierung der digitalen Identität und anderer grundlegender Infrastrukturen unserer Gesellschaft die sinnvollsten Dinge sind, an denen ein Entwickler heutzutage arbeiten kann.“

Die Frage der digitalen Identität hat auch schon BTC-ECHO-Redakteur Phillip Horch schwer beschäftigt und ihn dazu veranlasst, sich mit ihr in einer sechsteiligen Reihe von Artikeln auseinanderzusetzen.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Malmi, Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Malmi, Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück
Decentraland startet Virtual-Reality-Spiel auf der Ethereum Blockchain
Blockchain

Eine neue virtuelle Welt auf der Ethereum Blockchain ging vergangene Woche live. In Decentraland kauft man Land und Objekte in Form von Krypto-Collectibles, mit denen man spekulieren kann.

Malmi, Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück
Südkoreanische Zentralbank arbeitet an Blockchain-System für Anleihen
Blockchain

Zentralbanken und Blockchain. Das scheint immer besser zusammenzugehen. Auch die Bank von Korea forscht fleißig an Anwendungsmöglichkeiten.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Malmi, Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück
CME Bitcoin Futures erreichen Tiefstwert
Märkte

Nachdem das Handelsvolumen der Bitcoin Futures an der Chicago Mercantile Exchange letzte Woche auf ein neues Allzeithoch zusteuerten, ist das Volumen kurzerhand auf einen neuen Tiefstwert abgestürzt. Die Ausbrüche könnten jedoch auf eine Normalisierung der Märkte hindeuten.

Malmi, Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück
Decentraland startet Virtual-Reality-Spiel auf der Ethereum Blockchain
Blockchain

Eine neue virtuelle Welt auf der Ethereum Blockchain ging vergangene Woche live. In Decentraland kauft man Land und Objekte in Form von Krypto-Collectibles, mit denen man spekulieren kann.

Malmi, Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück
„Die Datenverfügbarkeit im Krypto-Sektor ist extrem gut“
Interview

Dass unsere Finanzmärkte immer stärker durch Künstliche Intelligenz beziehungsweise Algorithmen bestimmt werden, ist kein Geheimwissen mehr. Auch im Krypto-Markt spielt die Automatisierung von Handelsprozessen eine gewichtige Rolle. Die Suche nach den besten Algorithmen beschäftigt nicht nur Investmentbanken und Hedgefonds, sondern auch immer mehr spezialisierte Trading-Dienstleister. Ein Player, der sich auf den Krypto-Sektor spezialisiert hat, ist Rubinstein & Schmiedel. Im Interview hat uns der CTO und Mitbegründer, Thomas Schmiedel, verraten, worauf es beim Trading mit Algorithmen im Krypto-Markt ankommt.

Malmi, Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück
IOTA leckt die Wunden
Altcoins

Nachdem der Hack auf die Trinity Wallet des IOTA-Netzwerks bekannt wurde, ist schnell über mögliche Zusammenhänge gemutmaßt worden. Während das Leck ausfindig gemacht werden konnte, bezieht die IOTA Foundation derweil Stellung und gibt potenziell gefährdeten Nutzern Sicherheitsvorkehrungen an die Hand.

Angesagt

Libra-Netzwerk bekommt prominenten Zuwachs
Altcoins

Die Libra Association durchlebt ein Wechselbad der Gefühle. Der Widerstand, der dem Libra-Projekt aufseiten der Regulierungsbehörden entgegentritt, reißt nicht ab. Zumindest kurzzeitig dürfte da die Bekanntgabe von Shopify als neuestes Mitglied der Association die Sorgen um Libra vergessen machen.

Streit bei Ethereum: Für und wider ProgPOW
Szene

Beim Core Devs Meeting vom 21. Februar entschlossen sich die Core Developer Ethereums für die Implementierung von ProgPow. Dabei handelt es sich um eine ASIC-resistente Variante von Ethereums Proof-of-Work-Konsens, die das Mining wieder dezentralisieren soll. Doch nicht alle sind von der Idee begeistert.

Altcoin-Marktanalyse: Die Zeichen stehen auf Konsolidierung
Kursanalyse

Viele Kryptowährungen zeigen auch in dieser Woche eine bullishe Konsolidierung. Die große Mehrheit der Altcoins konsolidiert aktuell und tendiert in Richtung der Ausbruchsniveaus aus dem Januar 2020.

Verheimlichen die Simpsons Satoshis wahre Identität?
Szene

Eine Erwähnung bei den Simpsons gleicht einem Ritterschlag. Die Serie fesselt nach wie vor ein Millionenpublikum und ist seit über dreißig Jahren nicht aus der Fernsehlandschaft wegzudenken. In der jüngsten Folge finden nun auch Kryptowährungen ihren Weg nach Springfield. Dabei lässt eine Andeutung das Kryptoversum aufhorchen.

Malmi, Monopole zerschlagen: Bitcoin-Mitbegründer meldet sich zurück

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: