Monero-Update: Was kann das neue GUI-Wallet Lithium Luna?

Quelle: Monero cryptocurrency, anonymous payment open source privacy payment coin, super hero concept visualization, beam of light projecting Monero symbol logo on the dark night sky between city skyscrapers via Shutterstock

Monero-Update: Was kann das neue GUI-Wallet Lithium Luna?

Das Monero-Team hat den Sourcecode für die neue offizielle Monero Graphic User Interface Wallet (GUI-Wallet) veröffentlicht. Mit diesem Update rüstet sich Monero für die bevorstehende Hard Fork am 6. April. Jüngst zog die anonyme Kryptowährung Aufmerksamkeit auf sich: Konträr zur dezentralen Mining-Philosophie sollte es bald ASIC-Miner geben. Mit Lithium Luna wappnet sich Monero für diesen Kampf und integriert im gleichen Zug funktionale Neuerungen in das Protokoll.
Geplante Hard Forks

Geplante Hard Forks

Als gemeinschaftlich getriebenes Open-Source-Projekt unterscheidet sich Monero in etlichen Aspekten von anderen Kryptowährungen. Unter anderem wird der Monero-Code zweimal im Jahr signifikant aktualisiert, sodass er nicht mehr rückwärtskompatibel ist (also eine Hard Fork). Dieses Vorgehen erlaubt dem Monero-Projekt daher eine besonders schnelle Weiterentwicklung.

Monero bekommt neue, wichtige Funktionen

Neben den Änderungen am Proof-of-Work, die ASICs unbrauchbar zu machen, erhält Monero außerdem weitere Features. Die größten Neuerungen sind wie folgt:

Multi-Signatur

Eine Multi-Sig-Wallet ist eine digitale Geldbörse, die von mehreren Parteien kontrolliert wird. Eine Multi-Sig-Transaktion erfordert die digitale Signatur mehrerer Parteien, zum Beispiel zwei von möglichen drei. Multi-Sig ermöglicht auch automatisierten Escrow – mit einem Roboter als unabhängige, signierende Partei.

Sub-Adressen

Sub-Adressen sorgen für mehr Undurchsichtigkeit außerhalb der Monero-Blockchain. Wir haben gesehen: Ring-Signature-, RingCT- & Stealth-Adressen verschleiern die Transaktionen auf der Blockchain. Bisher gab es pro Monero-Wallet nur eine Empfangsadresse (aus dieser generiert der Sender eine einmalige Stealth-Adresse). Ist dieselbe Empfangsadresse in zwei verschiedenen Online-Stores veröffentlicht, verknüpft der tatsächliche Empfänger damit seine wahre Identität. Mit dem Lithium Luna Update können Empfänger unendlich viele (un-)verknüpfbare Sub-Empfangsadressen generieren. Man kann dieselbe Wallet für unterschiedlichste Aktivitäten nutzen und auch außerhalb der Blockchain anonym bleiben. Wie bisher generiert die Monero-Wallet aus einer Empfangsadresse eine einmalige, anonyme Stealth-Adresse.

Fluffy Blocks


[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf eToro handeln.Warum eToro? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies); Social Trading mit großer internationaler Community.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Fluffy Blocks ermöglichen das schnellere Synchronisieren der Blockchain. Ein Fluffy Block enthält nur den Block-Header, ein Index an Transaktionen und Transaktionen, die der synchronisierenden Node fehlen. Fluffy Blocks, vorgestellt im September 2017, etablieren sich gegenwärtig zum verbindlichen Standard.

So rüstet man sich für die Hard Fork

Die Downloads für die offizielle Monero-Wallet sind unter www.getmonero.org zu finden. Vor der Installation sollte man die Datei auf Validität kontrollieren. Dieses Vorgehen gewährleistet, dass einem keine korrumpierte Datei untergejubelt wurde. Ist die neue Version installiert, sollte die alte Wallet-Datei automatisch verbunden werden.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
Altcoins

Der IOTA Industry Marketplace soll künftig Menschen und Maschinen miteinander verbinden. Dabei setzt die Foundation auf einen industrieweiten Standard.

Benoît Cœuré (EZB): „Libra war ein Weckruf für Zentralbanken“
Benoît Cœuré (EZB): „Libra war ein Weckruf für Zentralbanken“
Altcoins

Benoît Cœuré, Mitglied der Geschäftsleitung der Europäischen Zentralbank (EZB), gab in einer Rede jüngst Einsichten, inwiefern Facebooks geplante Kryptowährung Libra die Banken- und Finanzwelt beeinflussen könnte. Darin kam auch zur Sprache, warum Bitcoin als Währung keine Chance habe.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

IOTA wird durchsuchbar, während die meisten Deutschen noch nicht mit Bitcoin bezahlen wollen. Der japanische Messaging-Riese startet derweil eine eigene Krypto-Börse. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Kolumne

John McAfee feiert und verachtet Bakkt, Charlie Lee will sich als Litecoin-Galionsfigur abschaffen und Binance will Libra bei den Regulatoren, Zentralbanken und Unternehmen dieser Welt überholen. Das Meinungs-ECHO.

Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Szene

Es ist kein Geheimnis, dass im Krypto-Valley Zug unzählige Blockchain-Unternehmen beheimatet sind. Noch ziemlich unbekannt scheint hier die Cryptix Gruppe zu sein. Worum es geht und welche Rolle hier der Mittelstand spielt.

IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
Altcoins

Der IOTA Industry Marketplace soll künftig Menschen und Maschinen miteinander verbinden. Dabei setzt die Foundation auf einen industrieweiten Standard.

Angesagt

Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
Kursanalyse

Während sich der Bitcoin-Kurs weiterhin sehr ruhig verhielt, konnten viele Altcoins sehr gut performen. Insbesondere Stellar konnte einen Pump von 50 Prozent innerhalb von drei Tagen sehen. Auch Cardano kann sich über ein signifikantes Wachstum freuen. Etwas überraschend war, dass Ethereum temporär bei Coinmarketcap auf Platz 1 stand, was jedoch an einem Bug bei Coinmarketcap lag.

Arab Bank: Weitere Schweizer Privatbank auf Krypto-Jagd
Unternehmen

Eine weitere Schweizer Bank bietet nun die Verwahrung der beiden großen Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum an. Die Arab Bank Ltd. gehört damit zu den wenigen Privatbanken Europas, die digitale Assets für ihre vermögenden Kunden anbieten.

Umfrage: Österreich ist bei Bitcoin & Co. die skeptischste Nation Europas
Bitcoin

Die Bank ING hat in einer Umfrage festgestellt, dass in Europa vor allem die Türkei bullish in Sachen Bitcoin & Co. eingestellt ist. Die Deutschen zeigen sich skeptisch – nur die Österreicher sind noch misstrauischer.

Stets bemüht: Was die Blockchain-Strategie der Bundesregierung für den Standort Deutschland bedeutet
Kommentar

Die am Mittwoch verabschiedete Blockchain-Strategie der Bundesregierung umfasst insgesamt 44 Maßnahmen. Was diese für den Standort Deutschland bedeuten, warum es nicht ohne German Angst geht und wir gute Chancen haben Tokenisierungs-Weltmeister zu werden. Ein Kommentar.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: