Mögen die Spiele beginnen: Huobi ringt um Marktanteile an Initial Exchange Offerings

David Scheider

von David Scheider

Am · Lesezeit: 2 Minuten

David Scheider

Kryptowährungen sind Davids Leidenschaft. Deshalb studiert er jetzt Digital Currency an der Universität Nicosia – und schreibt nebenher für BTC-ECHO. Von Bitcoin hält David einiges, vom allgemeine Hype um die Blockchain-Technologie eher weniger.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC10,650.57 $ 0.09%

Heute, am 26. März, soll Huobi Prime an den Start gehen. Das Initial-Exchange-Offering-Projekt steht in direkter Konkurrenz zu dem Binance Launchpad.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 10. Juli 2019 02:07 Uhr von Andre Winterberg

Bisher suchte das Geschäftsmodell der Initial Exchange Offerings (IEO), das auf dem Binance Launchpad seinen Ursprung nahm, nach seinesgleichen. Nun kommt Konkurrenz aus Singapur.

Anders als Binance tauft Huobi seine Token-Launch-Plattform Direct Premium Offering, kurz DPO. Unter der Haube zeichnet die Börse indes ein vergleichbares Geschäftsmodell: So laufen die Coin Offerings einzig über den nativen Huobi Token (HT) und ein Screening verspricht die Reduktion auf brauchbare Investments.

TOP Network macht die Premiere


Huobi-Nutzer dürfen sich bereits auf einen ersten Investment Case freuen. Laut Pressemitteilung soll das TOP Network, ein dApp-Projekt aus dem Schoß des Silicon Valley, den Anfang machen.

Warum die Wahl genau auf dieses Blockchain-Projekt fiel, begründet Ross Zhang, Marketingchef von Huobi, folgendermaßen:

Obwohl wir eine Reihe wirklich starker Kandidaten für den Start von Huobi Prime hatten, waren wir sehr beeindruckt von dem ehrgeizigen Geschäftsmodell des TOP Network und der Tatsache, dass es die erste wirklich, leistungsstarke Public Blockchain mit einer bereits bestehenden Benutzerbasis in Millionenhöhe sein wird.

Reaktion auf Launchpad

Der Schritt dürfte mit dem großen Erfolg des Konkurrenzprojekts aus dem Hause Binance zusammenhängen. Der native Token der größten Bitcoin-Börse der Welt rangiert bei einer Marktkapitalisierung von 2,44 Milliarden US-Dollar dieser Tage auf Platz sieben der wichtigsten Kryptowährungen auf CoinGecko. Das liegt nicht zuletzt daran, dass auf dem Launchpad ausschließlich mithilfe von BNB investiert werden kann.

So nimmt es sich nicht überraschend aus, dass auch andere Börsen auf den IEO-Zug aufzuspringen gedenken.

Fast jede Exchange redet über Mittel und Wege, den Erfolg [des Binance] Launchpads zu replizieren; so manche Exchange hat ihre Version bereits gestartet.

Ob sich bei der aktuellen Marktdominanz von Binance der Kuchen aufteilen lässt, ist fraglich. Der Vorsprung des Launchpads ist in puncto Liquidität und Handelsvolumen enorm; gut abzulesen am steilen Wachstum von BNB.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany