Norwegian Air Shuttle Mit Kryptowährungen über den Wolken

Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Moritz Draht

Moritz Draht hat Deutsche Literatur und Philosophie an der Universität Konstanz studiert. Sein Krypto-Engagement widmet sich den Zusammenhängen zwischen soziokulturellen und technischen Entwicklungen.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC9,063.28 $ -2.01%

Die norwegische Fluggesellschaft Norwegian Air Shuttle führt ein Ticketsystem ein, dass Reisenden künftig den Erwerb von Tickets mit Kryptowährungen ermöglicht. Die Abwicklung der Bezahlfunktion übernimmt die Krypto-Börse Norwegian Block Exchange (NBX).

Bei der norwegischen Fluggesellschaft Norwegian Air Shuttle sollen die Passagiere ihre Reisen künftig mit Kryptowährungen buchen können. In einem Interview mit der norwegischen Wirtschaftszeitung Dagens Næringsliv sagte Stig Kjos-Mathisen, CEO der Norwegian Block Exchange (NBX), dass seine Krypto-Handelsplattform bereits eine Zahlungsinfrastruktur entwickelt habe, die den Kunden der Billigfluggesellschaft den Kauf von Tickets mit digitalen Vermögenswerten ermöglicht.

Norwegian Air hebt mit Kryptowährungen ab

Laut Kjos-Mathisen plane die Krypto-Plattform NBX, das neue System bereits im Laufe des Jahres für norwegische Kunden einzuführen. So soll ein Start der Bezahlfunktion noch im Frühjahr möglich sein:

Von unserer Seite ist alles bereit,

kommentiert Kjos-Mathisen knapp. Die größte Fluggesellschaft Skandinaviens und drittgrößte Billigfluggesellschaft der Welt hat bereits im vergangenen Jahr die Einführung eines entsprechenden krypto-basierten Ticketsystems angekündigt. Bis dahin mangelte es jedoch noch an der technischen Infrastruktur, die nun von NBX entwickelt wurde.

Dass Norwegian Air Shuttle ihr Bezahlsystem durch Kryptowährungen ergänzt, dürfte wohl auch in einer interessanten personellen Verstrickung begründet liegen. Kjos-Mathisen ist der Schwiegersohn des erst kürzlich als CEO von Norwegian Air zurückgetretenen Bjørn Kjos.

Zudem wird Kjos-Mathisen eine Affinität für Krypto-Investments nachgesagt. So soll er 2017 400.000 US-Dollar in Bitcoin investiert haben. Ganz uneigennützig ist die Einführung des krypto-basierten Tickesystems folglich nicht. Von seinem Bitcoin-Investment dürfte Kjos-Mathisen ein paar extra Runden um den Globus fliegen können.

Kryptowährungen steuern auf Alltag zu

Das Beispiel unterstreicht eine sich allmählich abzeichnende Tendenz: Die Akzeptanz von Kryptowährungen im alltäglichen Zahlungsverkehr. Für Kjos-Mathisen markiert die Kooperation mit Norwegian Air jedoch nur den ersten Schritt:

Wir wollen diesen Weg der Transformation in der Finanzwelt und der Luftfahrtindustrie fortsetzen und gleichzeitig die Vorteile von Komfort und Innovation für Händler, Reisende und alle anderen bieten.

Welche Kryptowährungen letztlich akzeptiert werden, ist bislang noch nicht bekannt gegeben worden. Dass sich die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung darunter befinden wird, ist aber äußerst wahrscheinlich.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany
×

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.