Keine Nullnummer: 0x und die tokenisierte Wirtschaft
, Keine Nullnummer: 0x und die tokenisierte Wirtschaft

Quelle: Shutterstock

Keine Nullnummer: 0x und die tokenisierte Wirtschaft

Dezentrale Krypto-Börsen hier, dezentrale Börsen da. Und mittendrin 0x (ZRX). Das Ethereum-Protokoll nutzt eine Reihe von Smart Contracts, um ganz ähnliche Anwendungen wie dezentrale Exchanges zu realisieren. Das Projekt startete indes mit dem festen Ziel, die Vorteile von dezentralen Exchanges sogar zu übertreffen. Denn mit ZRX lassen sich nicht nur eine Reihe von Token untereinander handeln, sondern auch alle möglichen tokenisierten Vermögensanlagen wie Immobilien oder Anleihen.

Hier sind drei mögliche Anwendungsfälle für 0x.

ZRX: Die schnelle Alternative zu DEX

Dezentrale Krypto-Börsen gelten als langsam. Denn die Transaktionsdauer ist für den Handel mit Krypto-Assets auf dezentralen Exchanges fundamental abhängig von den Blockzeiten. Ferner müssen die Handelspartner Transaktionsgebühren für jeden Auftrag zahlen, da sie ja Kapazitäten auf der Blockchain nutzen.

0x nimmt für sich in Anspruch, eine Lösung für diese Probleme gefunden zu haben. Denn ZRX ist ein sogenanntes Second-Layer-Protokoll. Das heißt, Handelspartner können mit Hilfe von 0x beliebig viele Transaktionen durchführen, ohne bei jeder einzelnen auf die Ethereum-Blockchain zurückgreifen zu müssen. Lediglich das „Clearing“, also die finale Bilanz, muss auf die Blockchain gelangen. Das spart den 0x-Entwicklern zufolge Zeit und Kosten.

Die tokenisierte Wirtschaft

Eines der großen Wertversprechen der Blockchain-Technologie ist die Schaffung von tokenisierten, digitalen Vermögensanlagen. Eine ganze Reihe von Start-ups arbeitet bereits an der Implementierung von neuen Anlageklassen auf Token-Basis.

Diese bringen einige Vorteile mit sich. Transaktionen können erheblich schneller durchgeführt werden als bei herkömmlichen Geschäften am Finanzmarkt. Ferner bietet die Tokenisierung von Assets die Möglichkeit, Anlageprodukte mit hohen Volumina wie Immobilien in beliebig kleine Tranchen aufzuteilen. Jeder Token repräsentiert dann eine prozentuale Anteilseignung am Gesamtprodukt.

0x könnte ein integraler Bestandteil dieser „tokenized economy“ werden. Denn auf 0x können Investoren alle möglichen Token, nicht nur diejenigen auf ETH-Basis, handeln.

Die Integration von immer mehr tokenisierten Anlageprodukten in den Finanzmarkt hätte ohne Frage einen Effizienzgewinn zur Folge: Markteintrittsbarrieren fielen weg, da sich auch mit einem geringeren Kapital Investitionen realisieren ließen. Die Märkte wären transparenter und Transaktionskosten geringer.

Private Darlehen

Auch der Markt für Darlehen könnte mithilfe von 0x verbessert werden. Denn die Blockchain-Technologie schafft ein Level an Transparenz und Verbindlichkeit, das seinesgleichen sucht.

Dadurch könnte das sogenannte „Peer-to-Peer Lending“, bei dem Privatleute als Kreditgeber fungieren, an Bedeutung gewinnen. Bei mehr Konkurrenz auf dem Geldmarkt ist dementsprechend mit mehr Effizienz und geringeren Preisen als zur Zeit zu rechnen.

Fazit

0x ist ein vielversprechendes Projekt im Bereich der tokenisierten Wirtschaft. Es ist ein versatiles, objektorientiertes Protokoll, das sich für eine Vielzahl an Anwendungen im Sinne des Token-Handels eignet.

Ob ZRX der Standard für den dezentralen Handel mit digitalen Wertanlagen wird, bleibt abzuwarten.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Keine Nullnummer: 0x und die tokenisierte Wirtschaft

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

, Keine Nullnummer: 0x und die tokenisierte Wirtschaft
Budweiser-Mutterkonzern unterstützt afrikanische Bauern per Blockchain
Blockchain

Die Staaten des afrikanischen Kontinents werden im Allgemeinen zu den Verlierern der Globalisierung gezählt. Die Armutsrate ist hoch und westliche Konzerne betrachten den Kontinent oftmals als ein plünderbares Rohstoffdepot. Dieser Trend setzt sich im Wesentlichen ungebrochen fort. Allerdings werden zumindest punktuell Ansätze eines Umdenkens erkennbar. Umso erfreulicher, dass auch der Blockchain-Technologie hierbei eine Rolle zukommt.

, Keine Nullnummer: 0x und die tokenisierte Wirtschaft
Alles meins: China will geistiges Eigentum mittels Blockchain schützen
Blockchain

China will alsbald einen digitalen Prototypen testen, mit dessen Hilfe geistiges Eigentum wie Patente vor Diebstahl geschützt werden können. Dabei soll die Blockchain-Technologie zum Einsatz kommen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

, Keine Nullnummer: 0x und die tokenisierte Wirtschaft
Korrelation am Krypto-Markt: Alle Augen auf Ethereum
Ethereum

Während viele Beobachter Bitcoin für das Zugpferd am Krypto-Markt halten, hat es sich herausgestellt, dass es Ether (ETH) ist. Zumindest in Sachen Korrelation. Das geht aus einer aktuellen Studie der Krypto-Exchange Binance hervor.

, Keine Nullnummer: 0x und die tokenisierte Wirtschaft
Mit Kryptowährungen Gutes tun: Spenden für Buschfeuer in Australien
Funding

30 Tote und rund eine Milliarde verendete Tiere – so die erschütternde Bilanz der jüngsten Waldbrände in Australien. Die verheerenden Großfeuer hinterließen unzählige Opfer, die jetzt vor dem Nichts stehen. Einige der Hilfsorganisationen akzeptieren auch Spenden in Bitcoin & Co. Ein wunderbares Beispiel für die Adaption von Kryptowährungen – und leider auch eine Gelegenheit für Cyberkriminalität.

, Keine Nullnummer: 0x und die tokenisierte Wirtschaft
Silicon Valley Coin fördert die Big Techs der Zukunft
STO

Das Silicon Valley ist die Geburtsstätte gigantischer Technologieunternehmen à la Apple, Facebook und Google. Um den neuen Big Techs von morgen auf die Beine zu helfen, hat Andra Capital den Silicon Valley Coin entwickelt, mit dem Anleger in aufblühende Start-ups investieren können.

, Keine Nullnummer: 0x und die tokenisierte Wirtschaft
Bitcoin-Börse Huobi greift nach dem großen Geld
Unternehmen

Huobi Group, Mutterkonzern der Bitcoin-Börse Huobi, hat während des Weltwirtschaftsforum in Davos die Veröffentlichung einer Broker-Plattform verkündet. Damit hat es das Unternehmen auf das große Geld abgesehen.

Angesagt

Verbrennt Binance willkürlich BNB-Token?
Altcoins

Krypto-Börse Binance hat im vergangenen Jahr Korrekturen am White Paper vorgenommen und verbrennt seitdem BNB Coins. Die Zahlen aus dem letzten Quartal 2019 werfen jedoch einige Fragen auf.

Buchgeld-Tokenisierung: Neuer Wind im Geldsegment
Unternehmen

Algorand und Monerium arbeiten gemeinsam an der Tokenisierung von Buchgeld. Das gaben die beiden Unternehmen jüngst in einer Pressemitteilung bekannt.

Blitzschnell Richtung Mainstream
Szene

Square Crypto arbeitet derzeit an einem Entwickler-Tool-Kit für das Bitcoin-Lightning-Netzwerk. Dieses soll es Entwicklern vereinfachen, die Second-Layer-Lösung für Bitcoin zu integrieren.

Der 30-Millionen-US-Dollar-Betrug
Regulierung

Ein ehemaliger Profiteur des Bitcoin-Booms muss sich vor Gericht verantworten. Unter der Vortäuschung falscher Identitäten soll er Investoren mittels Initial Coin Offering (ICO) um 30 Millionen US-Dollar erleichtert haben.