Helen Orton: “Fusion LenderComm für eine schnelle und effiziente Kreditverwaltung”

Alex Roos

von Alex Roos

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Alex Roos

Alex Roos absolvierte einen B.Sc. in "Management, Philosophy & Economics" an der Frankfurt School of Finance & Management und schrieb seine Bachelorarbeit über die "Anwendungsfelder und Adaption der Blockchain Technologie". Ihn begeistern vor allem "pure" Kryptowährungen wie Bitcoin und Monero.

Teilen
BTC19,082.37 $ 4.01%

Finastra wurde 2017 durch den Zusammenschluss von Misys und D+H gegründet und bietet das weltweit umfangreichste Finanzsoftwareportfolio. Dies umfasst Lösungen für Retail und Corporate Banking, Transaction Banking, Investment Banking, Kreditwesen sowie Treasury und Capital Markets. Finastra Software können Kunden im eigenen Rechenzentrum oder als cloudbasierte Lösung einsetzen. Wir trafen Senior Principal Product Manager Helen Orton zum Interview und sprachen mit ihr über die Blockchain-Plattform LenderComm.
Für alle Leser, die es noch nicht wissen, was genau ist Syndicated Lending? 

Für alle Leser, die es noch nicht wissen, was genau ist Syndicated Lending? 

Syndicated Lending ist eine Form der Kreditvergabe, bei der zwei oder mehr Kreditgeber einem oder mehreren Kreditnehmern gemeinsam Darlehen zur Verfügung stellen. Sie kommt etwa bei hohen Kreditvolumen oder zur Risikostreuung zum Einsatz. Die federführende Vermittlerbank ist dabei für alle administrativen Aufgaben zuständig. Das kann gerade bei vielen Beteiligten extrem kostenintensiv und zeitraubend sein. Bisher verwenden die Vermittlerbanken einen großen Teil ihrer Zeit für die Kommunikation und Abstimmung bei einem solchen Kredit. Uns bei Finastra war klar, dass es da eine bessere Lösung geben muss, die eine deutlich schnellere und vor allem effizientere Kreditverwaltung ermöglicht.

Ganz kurz: Was ist das Ziel von Fusion LenderComm?


Fusion LenderComm ist eine hochmoderne, blockchainbasierte Plattform, die den Informationsaustausch im Syndicated-Lending-Sektor vereinfacht. Sie dient außerdem dazu, den Markt für die syndizierte Kreditvergabe transparenter und effektiver denn je zu gestalten sowie letztlich die Liquidität zu erhöhen. Die Plattform vernetzt federführende Banken und Kreditgeber, sodass letztere einen personalisierten Echtzeitüberblick über Daten verschiedener Vermittlerbanken erhalten. Auf diese Weise sind Informationen zur Kreditvereinbarung, zu Rückstellungen und Positionen sowie integrierte Transaktionsdaten verfügbar. Unser Ziel ist es, die Kosten, operativen Belastungen und Risiken für Kreditgeber und Vermittlerbanken signifikant zu reduzieren.

Und welche Herausforderung löst Fusion LenderComm?

Vermittlerbanken und Kreditgeber im Markt für syndizierte Kredite sind häufig noch auf althergebrachte, arbeitsintensive und manuell zu bedienende Technologien angewiesen, wie Fax, E-Mail und Telefon. Diese nutzen sie, um kritische Vertragsinformationen zwischen Tausenden an der Finanzierung, Vermittlung, Überwachung und dem Handel mit syndizierten Krediten beteiligten Akteuren auszutauschen. Ein solches Vorgehen belastet die Marktteilnehmer mit extrem langsamen und ineffizienten Prozessen. Fusion LenderComm standardisiert und automatisiert Prozesse des Informationsaustauschs, die bisher manuell abliefen. Dafür haben wir mit Fusion LenderComm eine Plattform geschaffen, auf der alle Kreditinformationen in einer strukturierten und transparenten Art und Weise jederzeit abrufbar sind. Beteiligte Vermittlerbanken können auf Kreditgeber abgestimmte Vertragsdaten über ihre eigene Kreditsoftware anlegen, die sie dann über Fusion LenderComm veröffentlichen und zusammenführen. Kreditgeber können diese Daten eigenständig im Self-Service abrufen und gewinnen einen Echtzeitüberblick über ihre Bilanzpositionen.

Wie definieren Sie den Begriff „Blockchain“?

Die Blockchain ist das bekannte Schlagwort der neuen Technik, aber wir setzen bei unserer Lösung auf die ihr zugrundeliegende Distributed-Ledger-Technologie. Der Reiz an dieser Form der Datenverarbeitung liegt darin, dass mehrere Teilnehmer an unterschiedlichen Standorten zusammenarbeiten können. Jeder verfügt über eine identische Kopie der Datenbank. Die eingegebenen Daten sind über kryptografische Signaturen gesichert, und ein Mechanismus synchronisiert sie automatisch. Das dezentrale Netzwerk gewährleistet neben der Transparenz eine extrem hohe Daten- und Manipulationssicherheit. Der Zugriff auf die Daten ist so eingerichtet, dass jeder Kreditgeber nur die eigenen Daten einsehen kann.

Wofür brauchen Sie eine Blockchain?

Mit unserer blockchainbasierten Plattform können wir die größte Schwachstelle im Konsortialkreditmarkt abstellen: Die federführende Bank kann die Kosten und den Aufwand für die Verwaltung eines solchen Kredits drastisch reduzieren. Auf unserer Plattform genießen alle Beteiligten Schreib- und Leserechte und können jederzeit den Status quo eines Kredits einsehen. Außerdem ist die Lösung dank der Blockchain-Technologie extrem sicher. Unsere preisgekrönte* Fusion LenderComm-Plattform macht so eine schnelle und effiziente Kreditverwaltung möglich.

Denken Sie, dass die Zeit reif ist, eine blockchainbasierte Lending-Lösung anzubieten, um mit Bitcoin & Co. Schritt zu halten?

Wir sind davon überzeugt, dass die Zeit gekommen ist, die veralteten Abstimmungsprozesse im Konsortialkreditwesen zu ersetzen. Die Blockchain-Technologie ist das Schlüsselinstrument für diese Revolution. Dass es einen starken Bedarf für unsere Lösung am Markt gibt, hat bereits die Pilotphase gezeigt. Darin haben sieben führende globale Banken an unserer Plattform mitgewirkt, darunter BNP Paribas, HSBC und die ING. Nach der sehr erfolgreichen Testphase kann die Technologie ab sofort kommerziell eingesetzt werden. Wir laden darum auch andere Kreditgeber und Vermittlerbanken ein, Teil dieser spannenden Entwicklung zu werden.

BTC-ECHO

*Fusion LenderComm wurde durch FSTech als „Blockchain Project of the Year“ ausgezeichnet.

kryptokompass

Das passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

1.000€, 10.000€ oder 100.000€

Mehr erfahren im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen Print und digital
☑ Im Abo inkl. Ledger Nano S oder 30€ Amazon Gutschein
☑ Jeden Monat über 50 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass

Gratis-Prämien nur solange der Vorrat reicht.



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter