Fortnite: Jetzt Zahlungen mit Monero (XMR) möglich

Alex Roos

von Alex Roos

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alex Roos

Alex Roos absolvierte einen B.Sc. in "Management, Philosophy & Economics" an der Frankfurt School of Finance & Management und schrieb seine Bachelorarbeit über die "Anwendungsfelder und Adaption der Blockchain Technologie". Ihn begeistern vor allem "pure" Kryptowährungen wie Bitcoin und Monero.

Teilen
BTC13,120.54 $ 2.39%

Das Jahr 2019 beginnt mit einer Schlagzeile für den Privacy Coin Monero: Ab sofort können Fortnite-Fans ihren Merchandise im offiziellen Online Store auch mit XMR bezahlen.

Das Internet bringt viele Phänomene zur Welt. Neben unzähligen Memes erfreuen sich auch Computerspiele extremer Beliebtheit: World of Warcraft, League of Legends oder seit Neuestem Fortnite. Millionen sind in den Bann gezogen. Gerade Fortnite schaffte es im letzten Jahr innerhalb kürzester Zeit eines der populärsten Spiele aller Zeiten zu werden.

Mit Project Coral Reef zur Monero-Adaption


2017 rief Riccardo „fluffypony“ Spagni mit Project Coral Reef eine Initiative zur Monero-Adaption ins Leben. Das Ziel war es, Monero als Zahlungsmittel zu etablieren. Dafür integrierte Project Coral Reef Monero in über 50 Online-Stores bekannter Musikinterpreten. Mit von der Partie waren prominente Künstler wie Sia, A Perfect Circle, Slayer und The Lumineers und viele mehr. Dadurch können Kunden fortan auch mit Monero bezahlen. Abgewickelt wird der Kauf über Spagni’s Zahlungsanbieter Globee.

Einerseits steigt so die Zahl der Akzeptanzstellen und die Verwendungszwecke Moneros. Andererseits macht die Initiative auch Nicht-Krypto-Experten auf die Kryptowährung aufmerksam.

Der offizielle Fortnite Merchandise Store akzeptiert Monero

Zu Beginn des Jahres begrüßte Spagni nun ein neues Mitglied in der Project-Coral-Reef-Familie: den offiziellen Fortnite Merch Store.

Beim Checkout haben Käufer jetzt mit Monero eine Option mehr. So erhält das Monero-Ökosystem einen großen Händler dazu.

Quelle: Reddit

Obwohl Globee auch andere Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Ripple unterstützt, sind diese Zahlungsmöglichkeiten beim Fortnite Store nicht verfügbar. Die Integration ist im Rahmen des Project Coral Reef exklusiv für Monero.

Die Akzeptanz Monero’s steigt damit weiter. Allerdings muss eingeräumt werden, dass es sich hierbei nur um einen Merchandise Store handelt. Ob die Mainstream-Adaption hiermit erreicht werden kann, bleibt fraglich. Der nächste große Schritt wäre eher die Integration von Monero innerhalb eines Computerspiels, beispielsweise für den Erwerb von In-Game-Cosmetics wie beispielsweise Skins. Denkbar wäre dies auch in Kombination mit Tari, dem digitalen Asset-Protokoll auf Monero-Basis.

BTC-ECHO

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter