Marktupdate Filecoin stiehlt Bitcoin und Ethereum die Show
Daniel Hoppmann

von Daniel Hoppmann

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Filecoin-Münze liegt auf einem Computerchip

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC55,918.00 $ -7.76%

Während Bitcoin und Ethereum sich an den Widerständen kurz vor ihren Allzeithochs abmühen, stiehlt Filecoin beiden die Show. Der FIL-Kurssprung kommt nicht von ungefähr.

Trotz PayPal-Meldung scheitert der Bitcoin-Kurs bislang an der 60.000er Marke. Um lediglich 250 US-Dollar verfehlte die Krypto-Leitwährung den großen Widerstand im gestrigen Handelsverlauf. Dennoch: Seitdem der Zahlungsdienstleister Bitcoin als Bezahlmodalität hinzugefügt hat, machen sich Frühlingsgefühle am Krypto-Markt breit. Im Tagesvergleich legt die größte Kryptowährung 2,3 Prozent zu und steigt somit zu Redaktionsschluss auf 58.918 US-Dollar.

Bitcoin-Kurs im Wochenchart
kryptokompass
BTC-ECHO Magazin (4/2021): Lohnt sich ein Investment in NFTs?

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• NFT: zwischen Hype und Substanz
• FLOW: Der neue NFT König?
• Mining richtig versteuern
• So bullish ist 2021
• Der Bundestag im Interview


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Auch Ethereum befindet sich wieder im Aufschwung. Nachdem ETH gestern kurzzeitig unter die 1.800er Marke gefallen war, drehte sich der Kurs seitdem und befindet sich mit einem 24-Stunden-Plus von etwas über 5 Prozent zu Redaktionsschluss bei 1.921 US-Dollar. Damit fehlen der Kryptowährung noch etwas über 115 US-Dollar, um sein Allzeithoch zu erreichen.

Filecoin ist nicht zu stoppen

Der absolute Star des heutigen Handelstages ist jedoch Filecoin (FIL). Bereits gestern berichtete BTC-ECHO von der unglaublichen Performance des FIL. Verzeichnete die Kryptowährung gestern bereits einen Kurs-Anstieg von 24 Prozent, sind es heute fast 41. Aktuell rangiert der FIL-Kurs bei 218 US-Dollar und stellt damit ein neues Rekordhoch auf. Im Monatsvergleich konnte Filecoin damit um fast 600 Prozent zulegen und sich so einen Platz unter den Top-Coins des Monats in der aktuellen Ausgabe des Kryptokompass verdienen.

Die Gründe für diese rasanten Zugewinne lassen sich grob auf zwei Entwicklungen zurückführen. Bereits Mitte März sorgte die Meldung, dass Grayscale, der größte Vermögensverwalter für digitale Assets, seine Produktpalette um fünf Altcoins, darunter Filecoin und Chainlink (LINK), erweitert hatte, für Kurszuwächse. So stieg FIL von 54,83 US-Dollar innerhalb von zwei Tagen auf 87,93 US-Dollar. Auch LINK konnte Kapital aus der Meldung schlagen und stieg von 27,14 US-Dollar auf 30,87 US-Dollar. 

Ethereum kaufen: schnell und einfach erklärt

Du willst Ethereum kaufen, weißt aber nicht wie? Wir helfen dir bei der Wahl des für dich am besten geeigneten Anbieters und erklären dir, worauf du dabei achten solltest!

Zum Ratgeber >>


Letzte Woche verkündeten die Filecoin-Entwickler zudem die Integration von Chainlink ins eigene Netzwerk. Die Reaktion des Marktes folgte prompt. Drei Tage nach der Mitteilung lag der FIL-Kurs bereits bei 138,28 US-Dollar. Durch die Einbindung schlägt sich eine Brücke zwischen dem FIL-Netzwerk und Smart-Contract-fähigen Plattformen wie Ethereum. Die Integration von Filecoin und Chainlink ermöglicht unter anderem dezentrale Speicherlösungen für Web 3.0-Entwickler.

Nun stellte Filecoin auf seiner Twitter-Seite die “Filecoin Box” vor. Diese dient Entwicklern als dezentralisierte Vorlage für NFTs. Der Vorteil hierbei: Developer müssen nicht mehr auf riskante Praktiken wie Speicherlösungen von zentralisierten Marktplätzen oder Standort-Adressierung verlassen. Mit der Filecoin Box will man eine sichere Alternative bieten und so schnell zum Standard für die NFT-Speicherung werden.

Von der Meldung der Chainlink-Integration ins Filecoin-Netzwerk profitierte vor allem Letzterer. Kurz nach der Verkündung knickte der LINK-Kurs um fast 10 Prozent auf zwischenzeitliche 24,75 US-Dollar ein, erholte sich jedoch langsam und endete schließlich gestern bei 26,78 US-Dollar. Seitdem legt Chainlink wieder einen Zahn zu. So kann die Kryptowährung nun auch erstmals seit der Integration wieder einen größeren Zugewinn (7,8 Prozent) verbuchen. Zu Redaktionsschluss notiert LINK bei 29,80 US-Dollar.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY