Bitcoin: Fidor informiert über „Big Data Banking“ in Frankfurt

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
BTC10,490.35 $ 0.18%

Big Data gehört zu den vielversprechendsten Innovationen in der Finanzbranche seit dem Bitcoin: Aber was verbirgt sich dahinter? Wie kann man Big Data im Bankenkontext sinnvoll nutzen? Wie wirkt sich eine gelungene Big Data Strategie auf Brand, Vertrieb, Risk und Fraud-Management im Online-Banking aus?

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

• Informationsveranstaltung am 16. April im Airport Club, Frankfurt am Main
• Big Data Banking verstehen und richtig nutzen: Beispiel Fidor Bank AG
• Matthias Kröner (CEO Fidor Bank) und Frank Schwab (CEO Fidor TecS) als Keynote Speaker

Das Informationszeitalter stellt Banken vor viele neue Herausforderungen: Auf der einen Seite müssen Finanzinstitute ihre bestehenden IT-Systeme auf das digitale Zeitalter vorbereiten, auf der anderen Seite fordert die zunehmende Regulierung laufend weitere Audit-Ressourcen. Megatrends wie Mobile First, API, SaaS, IoT und vor allem Big Data bestimmen die Presse.

Vor diesem Hintergrund sollte Big Data Analytics nicht als zusätzlicher Kostenfaktor, sondern als Chance begriffen werden – und zwar in dreifacher Hinsicht. Big Data umfasst drei “V”-Dimensionen: ansteigendes Volumen (z.B. Transaktionsvolumen), ansteigende Geschwindigkeit (Velocity) und steigende Vielfalt (unstrukturierte versus strukturierte Daten). Und hier kommen die neuen Erfolgsfaktoren ins Spiel: Durch die Auswertung von großen Datenmengen kann nicht nur die Gegenwart in Echtzeit dargestellt werden, auch Voraussagen über die Zukunft sind möglich, wie z.B. Kundenzufriedenheit, Frequently Bought Together, Chross-Selling-Quote, Churn-Rate oder die Kredit-Ausfallwahrscheinlichkeit. Bisher lassen die Banken die Chance „Big Data“ allerdings verstreichen.

Fidor TecS AG und Alexander Thamm GmbH laden ein


Die Fidor TecS AG (www.fidortecs.de), ein anerkannter Innovationsführer für Banken-IT, und die führenden Analytics- und Big Data-Berater der Alexander Thamm GmbH (www.alexanderthamm.com) haben deshalb gemeinsam das Big Data Banking Projekt ins Leben gerufen. Beide Firmen laden Finanzdienstleister und Technologie-Interessierte am 16. April zu einer Informationsveranstaltung in den Airport Club in Frankfurt am Main. Dort gewähren die Partner erstmals spannende Einblicke in das Big Data Universum und klären grundsätzliche Fragen zu den neuen Möglichkeiten im Kontext „Digital Banking“.

Big Data am Beispiel: Fidor Bank AG

Big Data fängt bei der Fidor Bank bereits in der Community an: Die eigene Peer-to-Peer-Finanzcommunity, die als Akquisitions- und Kundenbindungstool dient, hat innerhalb von fünf Jahren bereits über 270.000 User generiert; 75.000 davon sind mittlerweile Bankkunden.

Community-Karma: Durch den Einsatz des Analyse-Moduls “Community-Karma” ist die Fidor Bank wiederum in der Lage, die Qualität der Community-Beiträge sowie das User-Engagement zu messen.

Kreditscoring 2.0: Die Ergebnisse aus dem Community-Karma fließen als optionale Parameter in das Scoring-Modul mit ein. Kreditentscheidungen können in Echtzeit getroffen werden.

Fidor Globe: Leicht und verständlich aufbereitet werden die Daten über das Fidor Globe Dashboard, einer Art interaktiver Weltkugel, die anzeigt, wo und wann welche Ereignisse passieren. Diese KPIs können dem Management als Entscheidungsgrundlage dienen.

Wer mehr über Big Data Banking erfahren möchte, kann sich jetzt zur Informationsveranstaltung „Big Data Banking“ anmelden: https://www.big-data-banking.com.

[wysija_form id=”2″]

BTC-Echo


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany