Altcoinanalyse Ethereum und IOTA mit starkem Wochenabschluss, XRP geht die Puste aus

Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 7 Minuten

Stefan Lübeck

Stefan Lübeck arbeitet als freiberuflicher Analyst für BTC-ECHO. Stefan ist seit über einem Jahrzehnt Trader und Chartanalyst am klassischen Markt und weiterte seine Analysen Mitte 2017 auf den Kryptomarkt aus. Der studierte Soziologe kann somit auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der charttechnischen Analyse zurückgreifen, welche er als aktiver Daytrader für sich nutzt.

Teilen
münzen der altcoins ether, xrp und monero liegen gestapelt

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC9,095.21 $ 0.24%

Der Kurs von Ethereum wirkt auch diese Woche weiter bullish. Auch IOTA berappelt sich und bereitet einen Ausbruchsversuch vor. Hingegen tendiert der Kurs von Ripple weiterhin schwach und droht weiterhin abzurutschen.

Ethereum (ETH): Bullishe Kursentwicklung mit Luft nach oben

Kurs: 195,84 US-Dollar (Vorwoche: 182,39 US-Dollar)

Widerstände/Ziele: 198 US-Dollar, 211 US-Dollar, 228 US-Dollar, 245 US-Dollar, 260 US-Dollar, 282 US-Dollar

Unterstützungen: 177 US-Dollar, 170 US-Dollar, 159 US-Dollar, 153 US-Dollar, 144 US-Dollar, 133 US-Dollar

Kursanalyse Ethereum (ETH) KW17

Bitcoin-Sparbuch: Bis zu 3,95% Rendite auf deine BTC

Bitwala bietet dir mit dem Bitwala Ertragskonto bis zu 3,95%* Jahresertrag auf deine Bitcoin. Wöchentliche Auszahlungen generieren dir ein passives Einkommen. Ein- und Auszahlungen sind jederzeit möglich!

>> Jetzt Konto eröffnen

*Raten unterliegen wöchentlichen Schwankungen. [Anzeige]

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

  • Bruch des Widerstandsclusters bei 198 US-Dollar aktiviert neue Kursziele auf der Oberseite.
  • Kurzfristiges Kursziel lautet 228 US-Dollar.
  • 177 US-Dollar nun als zentraler Support.

Die Leitwährung Bitcoin (BTC) gibt weiter den Ton an und steigt im Zuge des bevorstehenden Halving-Termins in Richtung 8.000 US-Dollar. Auch der Kurs von Ethereum kann davon profitieren und ein neues 30-Tage Hoch generieren. Durch den Ausbruch über den exponentiellen gleitenden Mittelwert der letzten 200 Tage (EMA200) (blau) kommen neue Käufer in den Markt und lassen den Kurs in Richtung der 200 US-Dollar ansteigen. Das Chartbild bei Ethereum wirkt aktuell sehr bullish, höhere Kursziele werden damit zunehmend wahrscheinlich.

Bullishe Variante (Ethereum)

Der EMA10 (gelb) stabilisierte den Kurs in der abgelaufenen Handelswoche im Bereich der 170 US-Dollar Marke. Zur Wochenmitte hin nahm der ETH-Kurs weiter Fahrt auf und konnte das 50er Fibonacci-Retracement bei 188 US-Dollar überwinden. Aktuell notiert der ETH-Kurs im Bereich des wichtigen Kursniveaus von 196 US-Dollar. Kann der Kurs, wie in der letzten Ausgabe besprochen, den multiplen Widerstand nach oben durchbrechen, wird als nächstes Kursziel das 61er Fibonacci-Retracement bei 211 US-Dollar aktiviert. Dieses Widerstandsniveau stellt einen weiteren Schlüsselbereich dar. Oberhalb dieser Marke dürfte der Kurs zeitnah bis an 228 US-Dollar ansteigen. Hier verlaufen das 70er Fibonacci-Retracement, welches als letzter Umkehrpunkt für die Bären in Betracht käme. Schaffen es die Bullen im Zuge eines weiter ansteigenden Gesamtmarktes auch diesen Bereich dynamisch zu durchstoßen, ist aus „chartanalytischer“ Sicht der Weg frei bis in Richtung des bisherigen Jahreshochs bei 282 US-Dollar.

Bearishe Variante (Ethereum)

Kommt es hingegen doch zu einem erneuten Rücksetzer am Gesamtmarkt und die Leitwährung Bitcoin prallt im Bereich seines Kursziels von 8.000 US-Dollar deutlich nach unten ab, ist ein erneuter Konsistenztest des EMA200 (blau) bei 178 US-Dollar einzuplanen. Fällt der ETH-Kurs per Tagesschluss zurück unter diesen Support und gibt auch der Bereich um 170 US-Dollar keinen Halt, deutet dieses auf ein mittelfristiges Umkehrsignal hin. Kursziele von 159 US-Dollar sowie 153 US-Dollar wären damit aktiviert. Kann der Kurs von Ethereum sich auch hier nicht stabilisieren, droht ein Kursrutsch bis an die pinke horizontale Supportlinie bei 144 US-Dollar. Die Bären wären damit „Back in the Game“ und dürften versuchen, den Kurs weiter in Richtung 133 US-Dollar zu drücken. Wird dieser sehr wichtige Support ebenfalls per Tagesschlusskurs unterboten, sind sogar Rücksetzer bis an 124 US-Dollar nicht auszuschließen.

Indikatoren (Ethereum)

Der Blick auf die Indikatoren zeigt weiterhin eine klar bullishe Tendenz. Der RSI wie auch der MACD-Indikator haben weiter Kaufsignale anliegen. Damit unterstützen die Indikatoren weiterhin die bullishe Sicht für Ethereum. Auf Wochensicht stehen beide Indikatoren kurz davor, frische Kaufsignale auszubilden, was einer positiven Kursentwicklung in den kommenden Wochen ebenfalls zuträglich sein dürfte.

Ripple (XRP): Underperformance hält an

Kurs: 0,196 US-Dollar (Vorwoche: 0,192 US-Dollar)

Widerstände/Ziele: 0,201 US-Dollar, 0,213 US-Dollar, 0,228 US-Dollar, 0,244 US-Dollar. 0,267 US-Dollar, 0,296 US-Dollar

Unterstützungen: 0,185 US-Dollar, 0,175 US-Dollar, 0,166 US-Dollar, 0,149 US-Dollar, 0,128 US-Dollar, 0,110 US-Dollar

Kursanalyse Ripple (XRP) KW17

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares XRP/USD auf Bitfinex

  • 38er Fibonacci-Retracement bei 0,202 US-Dollar weiterhin starker Widerstand.
  • 0,175 US-Dollar als zentrale Unterstützung für den Ripple-Kurs.
  • EMA200 bei 0,228 US-Dollar in weiter Ferne.

Der Kurs von Ripple tendiert vorerst weiter seitwärts und schafft es bisher nicht, den starken Widerstand bei 0,201 US-Dollar zu überwinden. Erst bei einem deutlichen Übersteigen des 38er Fibonacci-Retracements sind höhere Kursziele wahrscheinlich.

Bullishe Variante (Ripple)

Der XRP-Kurs notiert gegenüber der Vorwoche nahezu unverändert. Der Widerstand bei 0,201 US-Dollar erweist sich weiterhin als hartnäckig. Positiv zu anzumerken ist, dass sich der Kurs von Ripple zunehmend festzubeißen scheint. Ein deutlicher Ausbruch über das 38er Fibonacci-Retracement dürfte weiteres Kurspotential in Richtung des Supertrends bei 0,213 US-Dollar entfachen. Können die Bullen auch diesen Widerstand durchbrechen, wartet als Kursziel auf der Oberseite der Kreuzwiderstand aus 50er Fibonacci-Retracement und dem EMA200 (blau) bei 0,228 US-Dollar. Erst wenn auch dieser Resist nach oben durchstoßen wird, dürfte XRP die Oberkante des lila Widerstandsbereichs bei 0,244 US-Dollar ins Visier nehmen. Das mittelfristige Kursziel bei 0,267 US-Dollar stellt aktuell das „Make-or-Break“ Level dar. Hier verlaufen der blaue horizontale Widerstand sowie das 65er Fibonacci-Retracement. Erst bei einem deutlichen Bruch dieser Kursmarke ergibt sich ein weiteres Kurspotential von mehr als 10 Prozentpunkten bis in Richtung der 0,296 US-Dollar.

Bearishe Variante (Ripple)

Schaffen es die Bullen hingegen nicht, zeitnah den XRP-Kurs über die 0,201 US-Dollar zu hieven, droht ein weiterer Rücksetzer in Richtung der Unterstützungszone bei 0,186 US-Dollar. Geben die Bullen auch diesen Support auf, lautet das erste Kursziel 0,175 US-Dollar, gefolgt vom 23er Fibonacci-Retracement bei 0,166 US-Dollar. Gibt auch dieses Kurslevel keinen Halt, droht ein erneuter Kursrutsch in Richtung der 0,149 US-Dollar. Die Bären wären sodann wieder in der Oberhand und dürften versuchen, das Tief aus 2017 bei 0,128 US-Dollar anzusteuern. Rücksetzer am Gesamtmarkt würden sodann bedeuten, dass ein Retest des Allzeittiefs bei 0,110 US-Dollar wahrscheinlicher wird.

Indikatoren (Ripple)

Das Bild bei den Indikatoren stimmt aktuell leicht positiv. Der RSI-Indikator konnte in der vergangenen Woche ein Kaufsignal ausbilden. Gepaart mit dem aktiven Kaufsignal des MACD bestehen für die Bullen auf Tagessicht weiterhin Chancen eines Kursanstiegs. Ein anderes Bild zeigt sich auf Wochensicht. Beide Indikatoren tendieren weiter bearish. Immerhin schaffte es der RSI in der vergangenen Woche wieder in die neutrale Zone zwischen 45 und 55 anzusteigen.

IOTA (mIOTA): Ausbruch bei wiedererstarkendem IOTA-Kurs steht kurz bevor

Kurs: 0,173 US-Dollar (Vorwoche: 0,158 US-Dollar)

Widerstände/Ziele: 0,175 US-Dollar, 0,188 US-Dollar, 0,201 US-Dollar, 0,227 US-Dollar, 0,243 US-Dollar, 0,258 US-Dollar

Unterstützungen: 0,164 US-Dollar, 0,159 US-Dollar, 0,142 US-Dollar 0,125 US-Dollar, 0,111 US-Dollar, 0,092 US-Dollar

Kursanalyse IOTA (mIOTA) KW17

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares IOTA/USD auf Bitfinex

  • Der IOTA-Kurs startet einen Ausbruch aus grauem Widerstandsbereich.
  • Bruch der 0,175 US-Dollar löst Kaufsignal mit Kursziel 0,201 US-Dollar aus.
  • Altes Allzeittief bei 0,144 US-Dollar als zentrale Kursunterstützung.

Aktuell versucht der IOTA-Kurs, nach oben aus dem Widerstandsbereich auszubrechen und damit seinen bearishen Grundtenor der letzten Wochen abzulegen. Somit dürfte es in der kommenden Woche zu einer lang erwarteten Entscheidung kommen.

Bullishe Variante (IOTA)

Die Kursentwicklung bei IOTA stimmt aktuell zuversichtlich. Nach einem erfolgreichen Retest der roten Abwärtstrendlinie bei 0,145 US-Dollar kann der IOTA-Kurs in den letzten Tagen spürbar zulegen. Somit wurde die kurstützende Wirkung des EMA10 (gelb) und des EMA20 (rot) von den Bullen genutzt, um Kauf-Positionen aufzubauen. Die Bullen unternehmen derzeit erneut den Versuch, den grauen Widerstandsbereich bei 0,174 US-Dollar nach oben zu durchbrechen. Schafft es der Kurs von IOTA die 0,175 US-Dollar per Tagesschlusskurs zu überwinden, dürfte sich weiteres Kurspotential entfalten.

Als erstes Kursziel ist das 38er Fibonacci-Retracements bei 0,188 US-Dollar zu nennen. Oberhalb dieses Resists sollte ein Anstieg bis zum grünen Widerstandsbereich um 0,201 US-Dollar erfolgen. An diesem Kursniveau verläuft ein weiteres wichtiges Widerstandslevel. Schaffen es die Bullen den IOTA-Kurs auch per Tagesschlusskurs oberhalb dieser Marke zu stabilisieren, wird das multiple Widerstandscluster bestehend aus EMA200 (blau), Unterkante der dunkelgrünen Aufwärtstrendlinie und roter horizontaler Widerstandslinie zwischen 0,220 und 0,227 US-Dollar als Kursziel aktiviert. Bei einem dynamischen Ausbruch über diesen relevanten Widerstandsbereich wäre mittelfristig auch ein Anlaufen des maximalen Kursziels bei 0,258 US-Dollar vorstellbar.

Bearishe Variante (IOTA)

Schafft es der IOTA-Kurs abermals nicht, den grauen Widerstandsbereich nach oben zu verlassen und der Kurs rutscht zurück unter die 0,164 US-Dollar, dürfte es zu einem erneuten Anlaufen der 0,142 US-Dollar kommen. Die rote Abwärtstrendlinie würde somit erneut getestet werden. Wird auch dieser Support nach unten durchbrochen, werden die Bären erneut versuchen Druck aufzubauen und damit den Kurs in Richtung der 0,125 US-Dollar einbrechen zu lassen. Wird auch die pinke horizontale Unterstützung bei 0,125 US-Dollar per Tagesschlusskurs unterschritten, aktiviert dieses Kursziele bei 0,111 US-Dollar sowie maximal 0,092 US-Dollar.

Indikatoren (IOTA)

Die Situation bei den Indikatoren hat sich in dieser Woche spürbar verbessert. Der RSI weist nun ein frisches Kaufsignal auf. Gepaart mit dem weiterhin aktiven Kaufsignal beim MACD-Indikator sind höhere Kurse nun zunehmend wahrscheinlicher. Auf Wochensicht tendieren beide Indikatoren vorerst weiter richtungslos. Der RSI-Indikator konnte sich zumindest leicht verbessern und wieder zurück in die neutrale Zone ansteigen, was die Wahrscheinlichkeit für höhere IOTA-Kurse steigert.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,92 Euro.

Bitcoin-Sparbuch: Bis zu 3,95% Rendite auf deine BTC

Bitwala bietet dir mit dem Bitwala Ertragskonto bis zu 3,95%* Jahresertrag auf deine Bitcoin. Wöchentliche Auszahlungen generieren dir ein passives Einkommen. Ein- und Auszahlungen sind jederzeit möglich!

>> Jetzt Konto eröffnen

*Raten unterliegen wöchentlichen Schwankungen. [Anzeige]

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany
×

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.