Ethereum: Ankündigung zum Homestead-Release

Ethereum: Ankündigung zum Homestead-Release

Als sich die Entwickler des Ethereum-Teams im Dezember 2013 zusammenschlossen, war ihnen nicht bewusst, wie stark der Support für ihre neuartige Technologie sein würde. Das Team erarbeitete mehrere Machbarkeitsstudien und erhielt Millionen in Unterstützungssummen. Nach den ersten Bugs der Frontier-Phase, will das Team um Ethereum mit Nachdruck darauf hinweisen, wie wichtig ihnen die Netzwerksicherheit ist.

Das Ethereum-Team ist stolz ab heute verkünden zu können, dass sie das durchgestrichene “safe” von ihrer Webseite entfernen und in die neue “Homestead” Phase wechseln können. Der Homestead Block wird in Block 1.150.000 des Hauptnetzwerks (Morden Network Block: 494.000) sein, was bedeutet, dass der Übergang in die Homestead-Phase am 14. März (“Pi Day”) gegen Mittag stattfindet.

Was ist Homestead?

Homestead wird mehrere Protokoll- und Netzwerkänderungen mitbringen, welche zukünftige Netzwerkupgrades einfacher machen. Homestead ist das zweite große Release der Ethereum Plattform.

Netzwerkupgrades:

EIP-2: Main Homestead Hardfork Änderungen
EIP-7: Hardfork EVM update: DELEGATECALL
EIP-8: devp2p Vorwärtskompabilität

Ethereum Clients

Die oben genannten Protokoll- und Netzwerkänderungen werden auch für die Go Version für Ethereum Homestead im Release 1.3.4 vorhanden sein. Nach dieser Veröffentlichung wird das Go Team kurz danach das 1.4 Release veröffentlichen, welches das große besondere Release ist und monatelange Arbeit enthält. Der Grund für das Trennen des Homestead Release und der zukünftigen Releases ist, dass weitere Veränderungen minimal gehalten werden sollen, damit nötiges Debugging einfacher gemacht wird.

Die C++ Version für Ethereum Homestead wird Version 1.2.0 sein. Abgesehen von den Netzwerk- und Protokolländerungen, soll es so kompatibel wie nur möglich mit geth sein. Man kann schon Mist und “geth attach” mit einem eth node im Hintergund laufen lassen. In den nächsten Wochen wird das Team das Schlüsselmanagement mit geth ausrichten. Das neue DELEGATECALL Feature des EVM wird in Solidity für Bibliotheksaufrufe verwendbar sein. Mehr Informationen kann man in den Release Notes nachlesen.

Was als nächstes kommt

In den nächsten Wochen wird das Team zusammen kommen um den Weg für zukünftige Entwicklungen bezüglich des Ethereum Protokolls, als auch für Clients und Unter-Protokolle wie Swarm und Whisper zu ebnen. Sobald sich ein Bild der anstehenden Arbeit abzeichnet, wird das Team in einem anderen Blogpost weitere Details offenbaren.

BTC-Echo
Englische Originalfassung von Jeffrey Wilcke via blog.ethereum.org
Image Source: dipl.me

Über Danny de Boer

Danny de BoerAls Informatiker schaut Danny de Boer kritisch auf die Blockchain-Entwicklung und Kryptographie. Zwischen Komplexität und Hype erklärt er allgemeinverständlich und anwendungsbezogen. Seit 2014 berichtet er für BTC-ECHO aus der Krypto-Szene.

Bildquellen

  • homestead: Ethereum

Ähnliche Artikel

Ethfinex Trustless: Ohne Ausweis traden

Ehtfinex Trustless, ein Sprössling der Kryptobörse Bitfinex, ermöglicht seit dem 17. September den Handel mit ETH-, OMG- sowie ZRX-Token. Der Clou: Das Trading läuft anonym ab; ein Zwang zur Identifikation per Ausweis besteht nicht. KYC? Von wegen! Der neuen Kryptobörse Ethfinex Trustless ist es herzlich egal, wer auf ihr Handel treibt. So benötigt man zum […]

ChainBerry Equity: Der erste deutsche Blockchain-Aktienfonds

In diesem Monat startet mit ChainBerry Equity der erste in Deutschland gelistete Aktienfonds, der nur Unternehmen beinhaltet, die im Blockchain-Bereich tätig sind. Aufgelegt wurde der Aktienfonds von der Kapitalverwaltungsgesellschaft HANSAINVEST, die Aktienselektion führte die ChainBerry Asset Management GmbH durch. Der Blockchain-Aktienfonds könnte ein weiterer wichtiger Schritt zur Adaption in Deutschland sein. Auch abseits der Kryptowährungen […]

USA: Dreimal so viele Krypto-Gerichtsprozesse wie im gesamten Vorjahr

Die Zahl der Gerichtsprozesse, bei denen es um Kryptowährungen ging, hat sich in den USA gegenüber 2017 bereits Ende Juli verdreifacht. Dies ging aus einem am 11.September veröffentlichten Bericht der Rechtsanalysefirma „Lex Machina“ hervor. Während im gesamten Vorjahr fünfzehn Gerichtsfälle mit entsprechendem Hintergrund verzeichnet wurden, waren es zur  Jahreshälfte 2018 bereits fünfundvierzig Verfahren. Sollte sich […]

Ripple: xRapid steht kurz vor der Markteinführung

Ripples xRapid könnte schon im nächsten Monat offiziell lanciert werden. Das Produkt macht Gebrauch von XRP-Token, um für höhere Liquidität bei Transaktionen zu sorgen. Die gute Nachricht hat sich beim XRP-Kurs indes noch nicht bemerkbar gemacht. Ein weiteres Finanzprodukt der Blockchain-Firma Ripple steht kurz vor der Veröffentlichung. xRapid soll internationale Transaktionen beschleunigen. Dazu wird der […]