Ethereum: Ankündigung zum Homestead-Release

Ethereum: Ankündigung zum Homestead-Release

Als sich die Entwickler des Ethereum-Teams im Dezember 2013 zusammenschlossen, war ihnen nicht bewusst, wie stark der Support für ihre neuartige Technologie sein würde. Das Team erarbeitete mehrere Machbarkeitsstudien und erhielt Millionen in Unterstützungssummen. Nach den ersten Bugs der Frontier-Phase, will das Team um Ethereum mit Nachdruck darauf hinweisen, wie wichtig ihnen die Netzwerksicherheit ist.

Das Ethereum-Team ist stolz ab heute verkünden zu können, dass sie das durchgestrichene „safe“ von ihrer Webseite entfernen und in die neue „Homestead“ Phase wechseln können. Der Homestead Block wird in Block 1.150.000 des Hauptnetzwerks (Morden Network Block: 494.000) sein, was bedeutet, dass der Übergang in die Homestead-Phase am 14. März („Pi Day“) gegen Mittag stattfindet.

Was ist Homestead?

Homestead wird mehrere Protokoll- und Netzwerkänderungen mitbringen, welche zukünftige Netzwerkupgrades einfacher machen. Homestead ist das zweite große Release der Ethereum Plattform.

Netzwerkupgrades:

EIP-2: Main Homestead Hardfork Änderungen
EIP-7: Hardfork EVM update: DELEGATECALL
EIP-8: devp2p Vorwärtskompabilität

Ethereum Clients

Die oben genannten Protokoll- und Netzwerkänderungen werden auch für die Go Version für Ethereum Homestead im Release 1.3.4 vorhanden sein. Nach dieser Veröffentlichung wird das Go Team kurz danach das 1.4 Release veröffentlichen, welches das große besondere Release ist und monatelange Arbeit enthält. Der Grund für das Trennen des Homestead Release und der zukünftigen Releases ist, dass weitere Veränderungen minimal gehalten werden sollen, damit nötiges Debugging einfacher gemacht wird.

Die C++ Version für Ethereum Homestead wird Version 1.2.0 sein. Abgesehen von den Netzwerk- und Protokolländerungen, soll es so kompatibel wie nur möglich mit geth sein. Man kann schon Mist und „geth attach“ mit einem eth node im Hintergund laufen lassen. In den nächsten Wochen wird das Team das Schlüsselmanagement mit geth ausrichten. Das neue DELEGATECALL Feature des EVM wird in Solidity für Bibliotheksaufrufe verwendbar sein. Mehr Informationen kann man in den Release Notes nachlesen.

Was als nächstes kommt

In den nächsten Wochen wird das Team zusammen kommen um den Weg für zukünftige Entwicklungen bezüglich des Ethereum Protokolls, als auch für Clients und Unter-Protokolle wie Swarm und Whisper zu ebnen. Sobald sich ein Bild der anstehenden Arbeit abzeichnet, wird das Team in einem anderen Blogpost weitere Details offenbaren.

BTC-Echo
Englische Originalfassung von Jeffrey Wilcke via blog.ethereum.org
Image Source: dipl.me

Über Danny de Boer

Danny de BoerAls Informatiker schaut Danny de Boer kritisch auf die Blockchain-Entwicklung und Kryptographie. Zwischen Komplexität und Hype erklärt er allgemeinverständlich und anwendungsbezogen. Seit 2014 berichtet er für BTC-ECHO aus der Krypto-Szene.

Bildquellen

  • homestead: Ethereum

Ähnliche Artikel

Texanische Regulierungsbehörde schließt 5 Krypto-Firmen

Die texanische Regulierungsbehörde hat kürzlich im Rahmen einer „Notfall-Aktion“ Unterlassungsklagen verschickt, um gleich bei fünf Krypto-Firmen den Stecker zu ziehen. Die ortsansässigen Unternehmen haben es allesamt versäumt, den Handel mit Wertpapieren anzumelden.  Anzeige Das Texas State Securities Board mit Sitz in Austin dient dem Schutz der einheimischen Investoren. Im Januar machte die Behörde letztmalig auf […]

Regulierungs-ECHO KW#28 – Licht und Schatten rund um den Globus

In der zurückliegenden Woche ist rund um den Globus mal wieder viel in Sachen Regulierung geschehen. In unserem Regulierungs-ECHO blicken wir zum Wochenausklang zurück und fassen zusammen, was wann wo und von wem gesagt, gedacht oder beschlossen wurde. Anzeige China: PBOC-Vizegouverneur weiterhin hart gegenüber ICOs China bleibt weiterhin bei seiner harten Haltung gegenüber Initial Coin […]

Schweizer Börse SIX will ihre Tore für den Kryptohandel öffnen

Die Schweizer Börse (SIX) plant bis Mitte 2019 eine blockchainbasierte Infrastruktur für den Handel sowie für die Abwicklung und Verwahrung digitaler Vermögenswerte. Dies kündigte die Börse am 6. Juli an. Sie will damit eine neue Ära für Kapitalmarktinfrastrukturen einläuten. Die Schweiz macht ihrem kryptoaffinen Image wieder einmal alle Ehre. So hat die Schweizer Börse SIX […]

Altcoin-Echo: Kursanstieg bei Stellar, Cardano, ZCash, 0x und BAT; Ledger Support für TRON

Coinbase kündigte an, über eine Listung der Altcoins Stellar, Cardano, ZCash und dem BAT-Token nachzudenken. Daraufhin stiegen alle Kurse kurzzeitig an. Klarer Gewinner ist der BAT-Token. Auch im Projekt rund um Justin Sun gibt es Neuigkeiten. Während TRON momentan in der Token-Migrationsphase steckt, ist es nun möglich, diesen auf dem Ledger Nano S zu verwalten. […]