Altcoin-Analyse Ethereum, XRP und IOTA droht anhaltende Kurskorrektur

Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 8 Minuten

Stefan Lübeck

Stefan Lübeck arbeitet als freiberuflicher Analyst für BTC-ECHO. Stefan ist seit über einem Jahrzehnt Trader und Chartanalyst am klassischen Markt und weiterte seine Analysen Mitte 2017 auf den Kryptomarkt aus. Der studierte Soziologe kann somit auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der charttechnischen Analyse zurückgreifen, welche er als aktiver Daytrader für sich nutzt.

Ethereum-Münze und XRP-Münze

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC50,788.00 $ 1.91%

Eine erste Richtungsentscheidung scheint sich anzubahnen., Ethereum (ETH), Ripple (XRP) sowie insbesondere IOTA (MIOTA) korrigieren in den letzten Handelstagen und könnten iihre Konsolidierung in den kommenden Tagen noch ausweiten.

  • Kurs (ETH): 538 US-Dollar (Vorwoche: 587 US-Dollar)
  • Widerstände/Ziele: 560 US-Dollar, 590 US-Dollar, 620 US-Dollar, 638US-Dollar, 678 US-Dollar, 720 US-Dollar, 842 US-Dollar, 925 US-Dollar
  • Unterstützungen: 531 US-Dollar, 515 US-Dollar, 489 US-Dollar, 460 US-Dollar, 440 US-Dollar, 420 US-Dollar, 409 US-Dollar, 371 US-Dollar
Kursanalyse Ethereum (ETH)

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

  • Ether-Kurs fällt unter den EMA20.
  • Erste Unterstützung bei 550 US-Dollar droht aufgegeben zu werden.
  • Erst oberhalb der 635 US-Dollar rückt das wichtige Kursziel bei 720 US-Dollar wieder in den Blick.
kryptokompass

BTC-ECHO Magazin (3/2021): Das Smart Money kommt!

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• 5 Ethereum Konkurrenten, die man im Auge behalten sollte
• The Graph: Das Google der Blockchain?
• Vorreiter Tesla: Bringt Elon Musk Bitcoin in den Mainstream?
• Exklusiv-Interview: Johannes Schmitt (Kraken Exchange)
• Bitcoin Marktanalyse von Profi-Trader Robert Rother


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Der Ether-Kurs schaffte es diese Woche nicht, erneut nachhaltig über die 600 US-Dollar anzusteigen und dreht in den letzten Handelstagen gen Süden ab. Bisher konnte die 550 US-Dollar auf Tagesbasis mehrfach verteidigt werden. Schließt Ethereum am heutigen Handelstag jedoch unter dieser Supportmarke, droht sich die Korrektur auszuweiten. Ein möglicher Retest des Ausbruchsniveaus bei 489 US-Dollar wird zunehmend wahrscheinlicher.

Bullishe Variante (Ethereum)

Im Zuge einer sich ausweitenden Korrektur der Krypto-Leitwährung Bitcoin (BTC) dreht auch der Kurs von Ethereum aktuell nach Süden und droht den gleitenden Support EMA20 (rot) per Tagesschlusskurs zu unterbieten. Fällt der Ether-Kurs in der Folge in Richtung 489 US-Dollar, bestehen an dieser Marke erneute Long-Chancen für das Bullenlager. Stabilisiert sich der Ether-Kurs hingegen bereits am heutigen Freitag, den 11. Dezember, abermals oberhalb der 560 US-Dollar, ist mit erneuten Anstiegschancen in Richtung 590 US-Dollar zu rechnen. Kann der Ether-Kurs diesen Resist überwinden, rückt er erneut die 620 US-Dollar in den Fokus.

Hier entscheidet sich ob ein erneuter Angriffsversuch auf das Jahreshoch bei 638 US-Dollar initiiert werden kann. Gelingt der Ausbruch über diesen Widerstand, ist ein unmittelbarer Anstieg an das 78er Fibonacci-Retracement bei 678 US-Dollar wahrscheinlich. Auch ein Durchmarsch bis an die 720 US-Dollar wäre vorstellbar. Bisher hat der Launch von Ethereum 2.0 nicht die erhoffte positive Wirkung entfaltet. Steigt das Interesse in den kommenden Wochen aber weiter an, könnte der Kurs von Ethereum weiter durchstarten und in Richtung des starken Widerstandsbereichs zwischen 803 US-Dollar (361er Fibonacci-Extension) und 842 US-Dollar marschieren. Vorerst ist diese Resistzone als das maximale Kursziel für 2020 anzusehen.

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Bearishe Variante (Ethereum)

Die in der letzten Analyse angesprochene Option eines bearishen Gegenschlags nimmt aktuell Konturen an. Wird der der EMA20 (rot) sowie das 61er Fibonacci-Retracement im Bereich 550 US-Dollar nachhaltig unterboten und auch das letzte Tief bei 531 US-Dollar gibt keinen Halt, droht eine Ausweitung der Korrektur in Richtung 515 US-Dollar. Auch ein direkter Kursrutsch an den multiplen Support bei 489 US-Dollar wäre vorstellbar. Hier tummeln sich der Supertrend im Tageschart sowie das Verlaufshoch aus dem September 2020. Wird dieser Bereich per Tagesschlusskurs unterboten, kommt es zur Entscheidung über die Kursrichtung für der kommenden Wochen. Im Bereich 460 US-Dollar verlaufen das 50er Fibonacci-Retracement, der EMA100 (gelb) sowie die grüne Aufwärtstrendlinie.

Wird diese multiple Unterstützung dynamisch durchbrochen, gewinnt die Korrektur an Fahrt und sollte den Kurs zunächst an die 440 US-Dollar drücken. Hier findet sich das Ausbruchsniveau aus dem November 2020. Wird auch diese Unterstützung aufgebeben, ist eine Ausweitung der Korrektur an die nächsten Supportlevels bei 420 US-Dollar und 409 US-Dollar wahrscheinlich. Auch ein direkter Kurseinbruch an die 383 US-Dollar wäre vorstellbar. Hier verläuft der EMA200 (blau). Zudem war diese Kursmarke in der Vergangenheit schon häufiger von Relevanz. Solange der Ether-Kurs jedoch weiter oberhalb der 489 US-Dollar handelt, ist die aktuelle Konsolidierung noch als Durchatmen zu bewerten.

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI wie auch der MACD-Indikator laufen weiter gen Süden und wirken negativ auf den Ether-Kurs. Der RSI ist zurück in der neutralen Zone und könnte in den kommenden Tagen ein Verkaufssignal generieren. Der MACD-Indikator hat bereits in den letzten Tagen ein Short-Signal aktiviert, was zunehmend belastend auf den Ethereum-Kurs wirkt. Auch auf Wochensicht trübt sich das Bild zunehmend ein. Zwar haben beide Indikatoren weiterhin ein aktives Kaufsignal anliegen, drohen aber in die Talsohle abzudrehen.

Ripple (XRP): XRP-Kurs droht EMA20 aufzugeben

  • Kurs (XRP): 0,536 US-Dollar (Vorwoche: 0,607 US-Dollar)
  • Widerstände/Ziele: 0,582 US-Dollar, 0,682 US-Dollar, 0,705 US-Dollar, 0,780 US-Dollar, 0,969 US-Dollar, 1,112 US-Dollar, 1,204 US-Dollar
  • Unterstützungen: 0,505 US-Dollar, 0,461 US-Dollar, 0,437 US-Dollar, 0,413 US-Dollar, 0,346 US-Dollar, 0,319 US-Dollar, 0,296 US-Dollar
Kursanalyse Ripple (XRP) KW50

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares XRP/USD auf Bitfinex

  • Ripple kann weiter nicht über die Abwärtstrendlinie ausbrechen.
  • Übergeordnetes bullishes Kursziel bei 0,969 US-Dollar.
  • 0,510 US-Dollar als erster wichtiger Support.

Der Kurs von Ripple schaffte es diese Woche nicht, die rote Abwärtstrendlinie ausgehend vom Jahreshoch zurückzuerobern. Stattdessen testete der XRP-Kurs diese Woche den Support bei 0,510 US-Dollar, konnte diesen aber vorerst behaupten. Aktuell droht Ripple jedoch unter den EMA20 (rot) zu rutschen, womit eine Ausweitung der Korrektur einhergehen dürfte.

Bullishe Variante (Ripple)

Solange die Bullen es schaffen, den Kurs oberhalb des Supports bei 0,463 US-Dollar zu stabilisieren, bestehen weiterhin Anstiegschancen zurück an die rote Abwärtstrendlinie bei aktuell 0,582 US-Dollar. Bricht der XRP-Kurs zudem nach oben über den Resist bei 0,600 US-Dollar aus, rückt der horizontale Resist bei 0,682 US-Dollar bzw. 0,705 US-Dollar wieder in den Blick. Können die Anleger den XRP-Kurs in der Folge auch dynamisch über diese Kursmarke hieven, aktiviert sich das Kursziel bei 0,788 US-Dollar. Wird dieser Widerstand per Tagesschlusskurs ebenfalls durchbrochen, ist ein Anstieg bis an das 361er Fibonacci-Extension bei 0,969 US-Dollar einzuplanen. Kann auch die psychologische Marke von einem US-Dollar dynamisch überwunden werden, aktivieren sich mittelfristige Kursziele bei 1,112 US-Dollar sowie 1,204 US-Dollar. Vorerst sind diese Chartmarken die maximalen Ziele für Ripple in den kommenden Wochen.

Bearishe Variante (Ripple)

Schließt der XRP-Kurs heute unter dem EMA20 (rot) bei 0,543 US-Dollar und das Wochentief bei 0,505 US-Dollar gibt auch keinen Support, ist eine Konsolidierung bis an die 0,461 US-Dollar wahrscheinlich. Wird dieses Verlaufstief ebenfalls dynamisch gebrochen, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Korrektur bis in den grünen Supportbereich zwischen 0,437 US-Dollar und 0,413 US-Dollar. Wird auch der Supertrend bei 0,413 US-Dollar per Tagesschlusskurs unterboten, dürfte sich die Konsolidierung in Richtung 0,346 US-Dollar bzw. 0,319 US-Dollar ausweiten. Hier verläuft der EMA200 (blau). Somit ist mit verstärkter Gegenwehr der Bullen zu rechnen. Werden diese Unterstützungen hingegen dynamisch unterboten, ist rein Kursrückgang bis an das maximale bearishe Kursziel bei 0,296 US-Dollar vorstellbar. Ein Überschießen des Kurses bis an die 0,263 US-Dollar ist ebenfalls nicht ausgeschlossen. Erst wenn auch diese Chartmarke nachhaltig unterboten wird, sind sämtliche Rallyephantasien abrupt beendet.

Indikatoren (Ripple)

Der RSI wie auch der MACD-Indikator haben im Tageschart zunehmend Schlagseite. Der RSI ist zurück in der neutralen Zone und der MACD hat bereits ein Verkaufssignal generiert. Im Wochenvergleich sind hingegen weiterhin Kaufsignale aktiviert, womit mittelfristig weitere Anstiegschancen bestehen.

IOTA (MIOTA): IOTA fällt zurück unter den EMA200

Kurs (IOTA): 0,269 US-Dollar (Vorwoche: 0,347 US-Dollar)

  • Widerstände/Ziele: 0,280 US-Dollar, 0,311 US-Dollar, 0,321 US-Dollar, 0,357 US-Dollar, 0,370 US-Dollar, 0,408 US-Dollar, 0,428 US-Dollar
  • Unterstützungen: 0,269 US-Dollar, 0,250 US-Dollar, 0,237 US-Dollar, 0,228 US-Dollar. 0,201 US-Dollar, 0,188 US-Dollar, 0,175 US-Dollar
Kursanalyse IOTA (MIOTA) KW50

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares IOTA/USD auf Bitfinex

  • MIOTA-Kurs fällt zurück in Seitwärtskanal.
  • 0,251 US-Dollar als zentrale Unterstützung für MIOTA-Kurs.
  • 0,322 US-Dollar fungiert als erster starker Widerstand.

Der Kurs von IOTA fügt sich ebenfalls der korrektiven Bewegung am Gesamtmarkt und fällt im Wochenvergleich knapp 20 Prozent im Wert. In den letzten Handelstagen wurden sämtliche Supports nach unten durchbrochen und neue Verkaufssignale aktiviert.

Bullishe Variante (IOTA)

Die Bullen versäumten es diese Woche erneut, den Kurs von IOTA zurück in Richtung des blauen Widerstandsbereichs bei 0,370 US-Dollar ansteigen zu lassen. Aktuell notiert der MIOTA-Kurs deutlich tiefer am wichtigen Support bei 0,269 US-Dollar. Zu Redaktionsschluss notiert IOTA zudem unterhalb des EMA200 (blau) bei aktuell 0,269 US-Dollar. Kann IOTA in diesem Bereich, spätestens aber an der 0,250 US-Dollar stabilisiert werden, besteht eine kleine Restchance für das Bullenlager. Der Kurs muss zeitnah zurück über den Widerstand bei 0,280 US-Dollar, um eine neue Anstiegschance bis an die Trendkanaloberkante zu wahren.

Kann der MIOTA-Kurs zurück an den EMA20 ansteigen und diesen ebenfalls per Tagesschlusskurs überwinden, könnten die Bullen das Blatt noch einmal wenden. Wird in der Folge auch die 0,321 US-Dollar dynamisch zurückerobert, wäre ein Anstieg zurück bis an den blauen Widerstandsbereich vorstellbar. Kann auch die 0,370 US-Dollar nach oben durchbrochen werden, rücken die aktualisierten maximalen Kursziele bei 0,428 US-Dollar sowie 0,440 US-Dollar wieder in den Blick. Hier verlaufen das Verlaufshoch aus dem Vormonat sowie das Jahreshoch aus dem August 2020. Sollte der Gesamtmarkt widererwartend in den kommenden Wochen erneut stark ansteigen, lauten die mittelfristigen Kursziele 0,480 US-Dollar (138er Fibonacci-Extension) sowie 0,554 US-Dollar (161er Fibonacci-Extension). Das aktuell stark eingetrübte Chartbild bei IOTA lässt einen Anstieg bis an diese Kursmarken vorerst unwahrscheinlich erscheinen.

Bearishe Variante (IOTA)

Die Bären schafften es in dieser Woche eindeutig, das Zepter zu übernehmen. Mehrere wichtige Supportlevels wurden ohne Gegenwehr der Bullen durchbrochen. Spätestens der Rückfall zurück in den blauen Seitwärtskanal sorgte für eine Zunahme des Verkaufsdrucks. Schaffen es die Bären, den MIOTA-Kurs per Tagesschlusskurs unterhalb des EMA100 (gelb), des EMA200 (blau) sowie dem Supertrend zu halten, droht ein weiterer Kursrückgang. Fällt der Kurs dynamisch unter den Support bei 0,269 US-Dollar, ist eine Korrektur bis an den horizontalen Support bei 0,250 US-Dollar wahrscheinlich.

Wird auch diese Kursmarke aufgegeben, rückt die 0,237 US-Dollar wieder in den Blick der Anleger. Unterhalb dieses Unterstützungslevels wartet die Kanalunterkante bei 0,228 US-Dollar. Leisten die Bullen auch hier keine Gegenwehr, ist IOTA zurück im Krypto-Winter und weitere Kursabschläge bis mindestens an die 0,201 US-Dollar sind wahrscheinlich. Auch ein Kursrutsch in Richtung der 0,188 US-Dollar sowie 0,175 US-Dollar ist sodann nicht mehr ausgeschlossen. Wie bereits in der letzten Analyse erwähnt, war der Chart von IOTA bereits in den letzten Wochen am fragilsten einzuschätzen.

Indikatoren (IOTA)

Der RSI wie auch der MACD-Indikator haben diese Woche beide ein Shortsignal generiert. Auch im Wochenchart drohen sich frische Verkaufssignale bei beiden Indikatoren auszubilden. Eine anhaltende Kursschwäche von IOTA könnte die Kursentwicklung in den kommenden Wochen zunehmend belasten.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,82 Euro.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY