Lightning Network, Es ist vollbracht: Reale Zahlungen via Coingate über das Bitcoin Lightning Network

Quelle: Gold bitcoin coin. Bitcoin cryptocurrency via shutterstock

Es ist vollbracht: Reale Zahlungen via Coingate über das Bitcoin Lightning Network

CoinGate macht mit einer neuen Implementierung Zahlungen über das Bitcoin Lightning Network (Live) möglich. Das entlastet die Bitcoin-Blockchain vor allem im Bereich der Miktrotransaktionen.

Bitcoin hat nach wie vor mit der Skalierung zu kämpfen. Warum, so der häufige Einwand, sollte ich mit Bitcoin bezahlen? Das dauert doch viel zu lange. Außerdem sind die Transaktionsgebühren zu hoch. Gerade im Bereich der Mikrotransaktionen ist das doch Quatsch. Die Antwort auf diese Einwände: das Lightning Network.

Zunächst kam im August letzten Jahres die Implementierung von SegWit – bereits dadurch wurde es möglich, erste Skalierungsprobleme zu lösen. Allerdings brachte es das Lightning Network auf den Weg. Denn mit den Zahlungskanälen des Lightning Networks können Transaktionen außerhalb der Bitcoin-Blockchain stattfinden – und zwar ohne diese zu beeinflussen. Kurzum: Bitcoin-Transaktionen sind mit dem Lightning Network schneller und effizienter, ohne die Bitcoin-Blockchain zu belasten. (Mehr dazu hier). Was bisher jedoch auf sich warten ließ: die Implementierung.

Der Zahlungsanbieter CoinGate macht das nun möglich. Durch eine Implementierung der Software kann man nun über die Software des Unternehmens bereits mit zahlreichen Kryptowährungen wie Ether, Litecoin, Dash oder eben Bitcoin bezahlen. Durch einen kleinen, aber sehr wichtigen Button kann man nun auch das Lightning Network dazu nutzen – zum Beispiel um sein Bier in Norwegen zu bezahlen:


Lightning Network, Es ist vollbracht: Reale Zahlungen via Coingate über das Bitcoin Lightning Network
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Coingate testete ihre Implementierung seit etwa einem Monat in einer Sandkasten-Umgebung. Die Tatsache, dass durch das Netzwerk nicht nur Atomic Swaps, sondern auch schnellere und günstigere Transaktionen möglich werden, sorgt für Euphorie in der Bitcoin-Community. So auch bei Coingate. Auf ihrer Homepage liest man:

„Unser Hauptgrund, das Lightning Network zu implementieren, ist unser starker Glaube daran, dass diese Technologie einen großen Einfluss auf Bitcoin haben wird.“

Bezahlungen über das Bitcoin Lightning Network auch auf BTC-ECHO

Übrigens: Auch BTC-ECHO ist Partner von Coingate. So kann man ab sofort in unserem Online-Shop Bitcoin-Zahlungen über das Lightning Network tätigen.

Die Möglichkeit, das Netzwerk auch für kleinere Zahlungen zu nutzen, hilft Bitcoin letztendlich, etwas besser für den Alltag tauglich zu machen. Hierzu Mark Preuss, CEO und Gründer von BTC-ECHO:

„Wir freuen uns riesig, dass man in unserem Shop nun Bitcoin-Zahlungen über das Lightning Network abwickeln kann. In Zusammenarbeit mit Coingate tragen wir damit dazu bei, dass das Bitcoin-Ökosystem einen großen Schritt nach vorne geht.“

Wer wissen will, ob die Zahlungen mit dem Lightning Network tatsächlich funktionieren, darf also gerne bei uns im Shop vorbeischauen. Dort gibt es den aktuellen Kryptokompass, die Neuauflage der Bitcoin Bibel und vieles mehr – schaut doch mal vorbei.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Lightning Network, Es ist vollbracht: Reale Zahlungen via Coingate über das Bitcoin Lightning Network
My Two Sats: Bitfinex implementiert Lightning – Was das für Bitcoin bedeutet
Bitcoin

Bitfinex-Kunden können ihre Trading-Konten ab sofort via Lightning mit BTC versorgen. Die Börse nimmt in Sachen Lightning-Adaption damit eine Vorreiterrolle ein. Was das für Bitcoin bedeutet.

Lightning Network, Es ist vollbracht: Reale Zahlungen via Coingate über das Bitcoin Lightning Network
Australische Drogenfahnder sichern Krypto-Assets in Millionenhöhe
Bitcoin

In einem Paket sichergestellte Drogen brachten australische Ermittler auf die Spur eines Rekordfundes. Wie es zur größten Beschlagnahmung von Krypto-Assets in der Geschichte des Landes kam.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Lightning Network, Es ist vollbracht: Reale Zahlungen via Coingate über das Bitcoin Lightning Network
Beliebter als Netflix und Disney? Millennials setzen auf Bitcoin
Unternehmen

Babyboomer sowie die Generationen X und Y unterscheiden sich nicht nur in ihren musikalischen und politischen Vorlieben. Jüngsten Berichten nach gehen auch ihre Interessen in Sachen Vermögensanlage in verschiedene Richtungen. Denn die auch als Millennials bekannten Vertreter der Generation Y entdecken zunehmend auf Bitcoin-basierende Anlageprodukte.

Lightning Network, Es ist vollbracht: Reale Zahlungen via Coingate über das Bitcoin Lightning Network
My Two Sats: Bitfinex implementiert Lightning – Was das für Bitcoin bedeutet
Bitcoin

Bitfinex-Kunden können ihre Trading-Konten ab sofort via Lightning mit BTC versorgen. Die Börse nimmt in Sachen Lightning-Adaption damit eine Vorreiterrolle ein. Was das für Bitcoin bedeutet.

Lightning Network, Es ist vollbracht: Reale Zahlungen via Coingate über das Bitcoin Lightning Network
Brave-Nutzerzahlen mit 10,4 Millionen auf Allzeithoch
Altcoins

Die Brave-Nutzerzahlen sind von 8,7 Millionen monatlichen aktiven Nutzern im Oktober auf ganze 10,4 Millionen aktive Nutzer im November gestiegen. Der Anstieg von 19 Prozent pusht die Brave-Nutzerzahlen auf ein neues Allzeithoch.

Lightning Network, Es ist vollbracht: Reale Zahlungen via Coingate über das Bitcoin Lightning Network
Schicksalsjahr 2020: Deutschland muss die Weichen im digitalen Zahlungsverkehr stellen
Märkte

BigTechs wie Amazon, Google, Facebook und Apple übernehmen immer mehr Marktanteile im digitalen Zahlungsverkehr. Daher müssen Lösungen auf gesamteuropäischer Ebene umgesetzt werden, die die Finanzsouveränität des Euroraums schützen. Um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen, bleibt jedoch nicht mehr viel Zeit.

Angesagt

Weltraumökonomie: Blockchain von SpaceChain im All
Blockchain

Weltraum-als-Service: SpaceChain kommt seinem Ziel näher, ein blockchainbasiertes Satellitennetzwerk aufzubauen.

Digitales Wettrüsten: Kann die EU noch aufholen?
Kommentar

Der Rat der Europäischen Union (EU) hat eine Stellungnahme zu Stable Coins herausgegeben. Darin kommt er auch auf eine mögliche Regulierung von Bitcoin & Co. zu sprechen. Dabei wird deutlich: Die EU muss sich sputen.

Bitcoin-Kurs: Diese Modelle deuten auf einen Anstieg hin – Marktbetrachtung
Kursanalyse

Die Bitcoin-Kurs-Analyse vom Bitwala Trading Team. Es gibt zwei Modelle, die auf steigende Kurse hindeuten.

Deutsche Bank überrascht mit gewagter Krypto-Prognose
Insights

Die Deutsche Bank sieht die Zahl der Nutzer von Kryptowährungen in der kommenden Dekade auf 200 Millionen Hodlerinnen und Hodler anwachsen. Unterdessen entwickelt sich der Trend zu einer bargeldlosen Gesellschaft weiter.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: