Event-Tipp Disrupt Network – das virtuelle Meet-up für Blockchain-Enthusiasten

Dana Hajek

von Dana Hajek

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dana Hajek

Dana absolviert ihr Masterstudium in Journalismus, Medien und Globalisierung an der City University in London. Sie ist überzeugt, dass Blockchains ein gewaltiges Nutzungs- und Transformationspotenzial aufweisen und in nur wenigen Jahren die Welt auf den Kopf stellen werden.

Teilen

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC13,294.65 $ 1.15%

Um ein gut vernetztes Ökosystem in der Blockchain-Szene zu schaffen, braucht es regelmäßige Meet-ups. Deswegen veranstaltet das Disrupt Network in diesem Juni eine virtuelle Blockchain-Konferenz, in der sich alle Stakeholder zu aktuellen Themenschwerpunkten rund um disruptive Technologien wie Blockchain austauschen können.

Blockchain, Wissensaustausch und die Vernetzung aller Stakeholder disruptiver Technologien, das ist der Auftrag von Disrupt Digital Events. Mit seiner Veranstaltungsreihe gibt das Disrupt Network seit Dezember 2018 regelmäßig Vertretern der Blockchain-Szene eine Bühne. Entstanden ist das Ganze aus der Erkenntnis, dass es in der Blockchain-Meet-up-Szene an Struktur fehlt. Ein gut vernetztes Ökosystem fördert wiederum den Erfolg einzelner Stakeholder, also lokaler Regierungen, NGOs, gleichwohl aber auch Interessenvertreter großer Unternehmen und Start-ups. 


Was mit einem Wissensaustausch und Vernetzung in kleinem Stil seinen Anfang genommen hatte, hat sich im letzten Jahr auf hundert Events und Konferenzen in in elf verschiedenen Städten in der gesamten DACH-Region ausgedehnt. Ein historischer Moment für das Disrupt Network Team und Jan Mundin. Turbulent nahm sich dagegen das Frühjar 2020 aus: nachdem die Corona-Pandemie in die ursprünglichen Pläne intervenierte, fielen Konferenzen und Events aus und größere Sponsoren-Budgets weg. 

Doch der Covid-19-Shutdown entpuppte sich für Disrupt als Chance für den Ausbau des Netzwerks. Vorerst werden Disrupt Network Events ausschließlich als Webkonferenzen stattfinden. Das bedeutet, die Veranstaltungen können ortsabhängig und über mehrere hundert oder tausend Kilometer hinweg effizienter und produktiver gestaltet werden. Meetings werden aufzeichnet und sind im Internet abrufbar. So wurden aus bisher durchschnittlich 50 plötzlich 200 Teilnehmer pro Event. Ein neues Format, das Mundin, der neben Disrupt Network als Generalsekretär für die ITSA tätig ist, auch nach Corona weiterführen möchte. 

Die Eventreihe beschäftigt sich in den nächsten Wochen vor allem mit Themen, die die digitale Transformation vorantreiben: Blockchain/ DLT, künstliche Intelligenz, Mobility und IoT. Die Panel-Reden sind kostenlos, werden allerdings auf Englisch geführt.

Save the date: 18. Juni bis 1. Juli

Vom 18. Juni bis 1. Juli findet wöchentlich ein Panel statt. 

Eine komplette Übersicht aller Webinare findest du hier

Die BTC-ECHO Highlights: 

  • Am Donnerstag um 9:00 Uhr geht es los mit BLOCKROCKETs monatlichen Blockchain-Start-up Pitches: Fünf Start-ups mal fünf Minuten. 

Jeden Monat wählt der Early Stage Investor BLOCKROCKET einige vielversprechende Start-ups aus, die ihren Business Case vor mehr als 200 Führungskräften, Gründern und Investoren des deutschen Blockchain-Ökosystems vorstellen dürfen. Eine Jury aus Business Angels und VCs wird am Ende der Veranstaltung einen Monatssieger küren.

  • Ein weiteres spannendes Panel wird am 29. Juni um 9.00 Uhr stattfinden. Dort diskutieren Start-ups und traditionelle Unternehmen die Tokenisierung der Immobilienbranche. 

Vertreten sind beispielsweise die Unternhemen Clifford Chance LLP, eine der führenden Wirtschaftskanzleien der Welt mit insgesamt 3.300 Rechtsberatern, die Real-Estate-Token-Börse RTX21 aus Frankfurt und die Finoa AG, eine institutionelle Custody und Brokerage Plattform für digitale Vermögenswerte.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter