Diese 5 Programmiersprachen sollten Blockchain-Entwickler beherrschen

Quelle: Shutterstock

Diese 5 Programmiersprachen sollten Blockchain-Entwickler beherrschen

Bei BTC-ECHO ist Job-Woche. Wir werfen daher ein Blick auf die beruflichen Entfaltungsmöglichkeiten für Blockchain-Begeisterte. Insbesondere Software-Entwickler haben derzeit gute Chancen, auf dem Arbeitsmarkt fündig zu werden. Dass sodann auch eine überdurchschnittliche Bezahlung winkt, darüber berichtete BTC-ECHO bereits.

Heute beschäftigen wir uns mit dem Skill Set, also der Palette an Fähigkeiten, die Blockchain-Developer an den Tag legen sollten. Hier sind fünf Programmiersprachen, die ein Blockchain-Entwickler beherrschen sollte.

1. Solidity

Man kann es nicht anders sagen: Solidity ist absolute Nische. Solidity ist eine objektorientierte Programmiersprache, die am ehesten mit Java vergleichbar ist. Was das Erlernen von Solidity für Software-Entwickler so interessant macht, ist der Umstand, dass die Ethereum-Blockchain auf Solidity geschrieben ist. Für das Abfassen von Smart Contracts auf der Ethereum Virtual Maschine (EVM) ist Solidity der Standard. Daher ist die Programmiersprache für alle Ethereum-Begeisterten absolute Pflicht.

2. Java

Java ist das Evergreen unter den Programmiersprachen. Die Sprache ist unheimlich vielseitig und auch im Blockchain-Bereich absoluter Standard. Neben dem klassischen Programmieren von Back- und Frontend-Anwendungen, können Software-Entwickler mithilfe von Java auch erste Gehversuche in Sachen Blockchain unternehmen. Zur Veranschaulichung findet ihr anbei ein Code Snippet für eine Blockchain auf Java-Basis.

 

3. Python

Python mausert sich dieser Tage zur Datenanalyse-Software schlechthin. Wer seine Zukunft in der quantitativen Datenanalyse sieht, kommt an Python nicht mehr vorbei. Derlei Fähigkeiten sind auch im Blockchain-Bereich sehr gefragt. Wer in der Lage ist, aus der schieren Masse an Rohdaten von Hash Rate bis Transaktionsvolumen relevante Datensätze sinnvoll aufzubereiten, schafft enorme Wettbewerbsvorteile für das eigene Unternehmen.

Lies auch:  Das sind die fünf bullishsten Bitcoin-Prognosen

Übrigens: Wie GitHub-User cosme12 beweist, lassen sich auf Python sogar vollumfängliche Kryptowährungen programmieren. Die ersten Code-Schnipsel für die Mining-Konfigurationen findet ihr hier:

4. JavaScript

Programmierer setzten vor allem bei der Entwicklung von Web-Anwendungen auf JavaScript. Auf der Skriptsprache lassen sich allerdings auch Blockchains programmieren. Für das GitHub-Projekt von „spenserhunag“ bitte hier entlang. Das Ganze sieht dann ungefähr so aus:

Spenser Huang hat seinem GitHub-Projekt ferner einige erklärende Worte folgen lassen. Interessierte klicken bitte hier.

5. Swift

Während Bitcoin-Maximalisten der Überzeugung sind, dass Bitcoin allein die „Killer-App“ der Blockchain-Technologie schlechthin ist, ist der weniger fundamentalistische Teil der Krypto-Gemeinde der Ansicht, dass es insbesondere die Smartphone-Anwendungen sind, die zu einer weitreichenden Adaption führen. Und dafür bedarf es fähiger Entwickler, die sich sowohl mit DLT auskennen als auch über die technischen Fähigkeiten verfügen, derlei Anwendungen zu programmieren.

Apple-Freunde kommen daher nicht an Swift vorbei, denn die Programmiersprache ist für allerlei Apple-Anwendungen Standard. Wer also an pfiffigen iOS-Apps basteln möchte, sollte einen Blick auf Swift werfen.

Einführung gefällig?

From Apps To dApps – An Intro To Blockchain For Mobile Developers

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Indes ist weniger relevant, dass ihr all diese Sprachen zur Perfektion beherrscht. Es ist sogar ratsam, sich lediglich auf ein bis zwei Programmiersprachen zu spezialisieren, damit man sicherheitsrelevante Aspekte dieser Sprachen bei der Software-Entwicklung berücksichtigen kann.

Lies auch:  Von Java bis Solidity: Was verdienen Blockchain-Entwickler?

Das Job-Füllhorn für Blockchain-Entwickler ist prall gefüllt, der Bedarf groß. Schaut doch mal auf der BTC-ECHO Jobbörse vorbei.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
Insights

Auch wenn längst nicht jeder Science-Fiction-Filme schaut, begegnen uns Roboter immer häufiger im Alltag.

TenX-CEO Toby Hoenisch steht im Livestream Rede und Antwort – Weitere Details zu Hosp-Rücktritt
TenX-CEO Toby Hoenisch steht im Livestream Rede und Antwort – Weitere Details zu Hosp-Rücktritt
Szene

Wie ist der Status quo bei TenX? Kann die Firma ohne ihre ikonische Führungsfigur Julian Hosp bestehen?

Brexit und Krypto: Warum es mehr um Blockchain-Unternehmen als um Bitcoin geht
Brexit und Krypto: Warum es mehr um Blockchain-Unternehmen als um Bitcoin geht
Kommentar

Ein alt bekanntes Thema rückt wieder in den medialen Fokus: der Brexit.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Sponsored

    Liebe Coin-Szene, liebe BTC-ECHO-Leser, liebe Miner und Krypto-Enthusiasten, zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Andreas Neumann-Dudek und ich leite seit dem 20.11.2006 die Neon Apotheke in Düsseldorf Lierenfeld.

    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Blockchain

    Im Ökosystem von Ethereum lässt sich momentan eine Art Mini-Chain-Split beobachten.

    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Insights

    Auch wenn längst nicht jeder Science-Fiction-Filme schaut, begegnen uns Roboter immer häufiger im Alltag.

    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    Altcoins

    Das IOTA-Entwicklerteam setzt bösartigen Nodes ein Reputationssystem entgegen. Damit soll es möglich werden, gewisse Nodes zu bewerten und damit als „vertrauenswürdig“ einzustufen.

    Angesagt

    Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
    Ethereum

    Um den Bitcoin-Nachfolger Ethereum ist es momentan nicht bestens bestellt.

    Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
    Invest

    Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

    OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
    Blockchain

    In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

    Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
    Blockchain

    WordPress soll eine Bezahlfunktion via Blockchain und Kryptowährungen bekommen. Damit will man die Bezahlung guter Inhalte einfacher gestalten.