Sponsored Die besten Krypto-Wallets mit Zinsen im Vergleich

Sponsored Post

von Sponsored Post

Am · Lesezeit: 6 Minuten

Sponsored Post

Teilen
Mit Kleingeld gefüllte Gläser, in das größte wird eine Bitcoin-Münze gelegt
Jetzt anhören
BTC13,128.18 $ 1.22%

Sponsored Post

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Wenn es darum geht, sich eine Krypto-Wallet auszusuchen, gibt es eine Menge Fragen zu bedenken, zum Beispiel für welche Art von Aktivitäten du beabsichtigst, deine Kryptowährung zu benutzen und welche Summen du in deiner Krypto-Wallet aufbewahren wirst. Die Antwort auf diese Fragen wird dir bei der Entscheidung helfen, ob du eine Hot Wallet oder eine Cold Wallet verwendenden solltest.

Hot Wallet vs. Cold Wallet: Vor- und Nachteile

Da eine Hot Wallet mit dem Internet verbunden ist, bietet sie Schnelligkeit, Zugänglichkeit und Bequemlichkeit: großartig für Händler, die ständig Geld überweisen. Doch als webbasierte Anwendung ist sie etwas anfällig für Hacker. Im Gegensatz dazu bietet eine Cold Wallet hermetische Sicherheit, da dein Geld offline mit einem Hardware-Gerät gespeichert wird. Dieses enthält deinen Private Key enthält, was sie großartig für HODLer macht, um größere Summen langfristig aufzubewahren.

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


Ein weiterer Faktor, den es zu berücksichtigen gilt, ist die Tatsache, dass Cold Wallets ebenfalls keine Zinsen bieten, da du an deinem eigenen Kapital festhältst, so dass dein Krypto-Kapital nur untätig ist.

Tabelle Hot vs. Cold Wallets

Das bringt uns zu der wichtigsten Frage von allen. Was sind deine Gewinnerwartungen und bist du bereit, auf Sicherheit oder Bequemlichkeit zu verzichten, um einen höheren Jahreszinssatz zu verdienen? Werfen wir einen Blick auf einige der beliebtesten zinstragenden Krypto-Wallets, die den Anlegern im Jahr 2020 die besten Möglichkeiten für passives Einkommen, wobei die großzügigsten Sätze bis zu 45 Prozent pro Jahr erreichen:

Wallet-Anbieter im VergleichCrypto.com

Wenn es darum geht, mit Crypto.com abzukassieren, ist die Ersparnis vergleichsweise hoch und erreicht im Durchschnitt 8 Prozent, aber bis zu 12 Prozent für Stable Coins. Die Zinsen werden wöchentlich in der Account-Währung ausgezahlt, mit bis zu 18 Prozent, wenn euer Krypto-Kapital in CRO, den Token von Crypto.com, umgewandelt wird. Ein großer Nachteil ist jedoch, dass die Zinsen dabei nicht aufgezinst werden.

Wie bei vielen anderen Wettbewerbern bieten sie die Möglichkeit, Gelder in einem geschlossenen Konto für verschiedene Zeiträume zu sperren, um euren Verdienst zu erhöhen. Die mobile App von Krypto.com bietet rund um die Uhr Zugang zum Support, aber nur über den Live-Chat und nicht über einen anderen Kanal.

Blockchain.com

Blockchain.com bietet ca. 7 Prozent Zinsen pro Jahr für digitale Währungen, aber das Unternehmen bietet nicht die Möglichkeit, Fiatgeld mit Kryptowährungen zu kaufen.

Ähnlich wie Crypto.com bietet es einen 24/7-Live-Chat, aber keine anderen Support-Kanäle, die einen persönlichen direkten Zugang zum Team bieten könnten. Das Unternehmen hat eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen implementiert, darunter E-Mail-Verifizierung, 2-Faktor-Authentifizierung und eine Backup-Phrase für den Zugriff auf Gelder.

Binance

Binance ist die weltweit führende Krypto-Exchange. Ihre Krypto-Wallet bietet eine Verzinsung von bis zu 15 Prozent auf 24 Coins und eine Reihe von flexiblen und gesperrten Sparkonten. Das System sieht gut aus, ist aber etwas kompliziert zu bedienen und zu verstehen. Darüber hinaus schafft die langsame Kundenbetreuung weitere Schwierigkeiten, das Unternehmen zur Rechenschaft zu ziehen oder Hilfe zu erhalten, wenn man sie braucht.

Celsius Network

Celsius bietet Zinssätze, die nur bis zu 7,25 Prozent erreichen, je nach Marktnachfrage. Das Gute daran ist, dass du jederzeit sofort auf dein Geld zugreifen kannst, aber es gibt keine gesperrten Sparkonten. Während die Finanzen des Unternehmens geprüft werden und das Unternehmen eine Verwahrung der Kundengelder anbietet, ist das Unternehmen nicht reguliert, was seine Verantwortlichkeit einschränkt. Außerdem ist die einzige Möglichkeit, das Unternehmen zu kontaktieren, eine Nachricht über die App zu hinterlassen.

BlockFi

BlockFi bietet bis zu 8,6 Prozent Zinsen pro Jahr, wobei die Firma auch Zinseszinsen vergibt. Es gibt keine Strafen bei vorzeitigem Austritt und BlockFi bietet eine kostenlose Abhebung pro Monat. Ein großer Vorteil ist, dass die Firma lizenziert ist und ungenutzte Reserven bei der NYDFS regulierten Treuhandgesellschaft Gemini gelagert werden. Auf der anderen Seite unterstützt BlockFi nur 6 Kryptowährungen, die Auszahlungsgebühren sind mit 0,0025 BTC, 0,0015 ETH und 0,25 US-Dollar für Stable Coins außergewöhnlich hoch und die Auszahlungen sind sehr langsam und dauern bis zu sieben Tage.

Wallet-Anbieter im Vergleich

ArbiSmart

Zu guter Letzt ist da noch ArbiSmart, die zusätzlich zu dieser automatisierten, von der EU lizenzierten Krypto-Arbitrage-Plattform eine zinstragende Krypto-Wallet bietet, die entweder mit Fiat- oder Krypto-Geld finanziert werden kann. ArbiSmart bietet Renditen, die die Konkurrenz verblassen lassen – mit Zinssätzen von bis zu 45 Prozent pro Jahr! Diese sind um ein Vielfaches höher als alles, was von anderen legitimen Krypto-Wallets im Krypto-Space angeboten wird. Das Unternehmen bietet eine Auswahl an flexiblen und gesperrten Sparkonten an, wobei die Renditen umso höher sind, je länger die Sperre besteht.

Die Krypto-Wallet ist außerdem vollständig in der EU lizenziert und reguliert. Das bedeutet, dass sie extern geprüft wird, über einen Versicherungsfonds verfügt, der alle Kontoguthaben abdeckt sowie strenge, bankgerechte Datensicherheitsprotokolle befolgt. Der Nachteil ist jedoch, dass es in Übereinstimmung mit den AML/KYC-Regulierungsprotokollen zu Verzögerungen kommen kann, da Sie auf die ID-Überprüfung warten müssen, bevor man seine Gelder das erste Mal abheben kann.

Die App ist besonders benutzerfreundlich. Wenn es um den Support geht, bietet ArbiSmart persönliche Unterstützung über verschiedene Kanäle wie E-Mail, Telefon, Chat, Viber, Whatsapp, Telegram und Messenger, wodurch die Verantwortlichkeit gegenüber den Kunden erhöht wird. Außerdem hat das Unternehmen online einen ausgezeichneten Ruf, einschließlich einer Fünf-Sterne-Bewertung auf TrustPilot und anderen unabhängigen Bewertungsseiten.

Bei der Wahl einer Krypto-Wallet muss man nach dem bestmöglichen passiven Einkommen suchen, aber auch Sicherheit und Transparenz sind entscheidend. Daher bietet ArbiSmart im Vergleich zu seinen Hauptkonkurrenten an allen Fronten die beste Krypto-Wallet des Jahres 2020. Dank hervorragender Unterstützung, behördlicher Aufsicht und hervorragender Zinssätze bietet es bei weitem das lukrativste, verlässlichste und zugänglichste Zuhause für deine Krypto-Ersparnisse.

Disclaimer

Der Beitrag dient ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Er ist weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren oder Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Veröffentlichung der mit „Sponsored“ oder „Anzeige“ gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen und werbende Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von BTC-ECHO oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von BTC-ECHO an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von BTC-ECHO und deren Mitarbeiter wider. 

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter