BTC-Kursanalyse KW 23 – und weiter gehts aufwärts!

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen

Quelle: TradingView

BTC10,490.35 $ 0.18%

Nach Erreichen eines Alltime-Highs bei 2.606,77 EUR (2.913 USD) fiel der Kurs in ein Triangle Pattern und steht aktuell bei 2.529,78 EUR (2.826,97 USD). 

Zusammenfassung

Der Kurs ist die Woche über gestiegen.
Am 6. Juni erreichte der Bitcoin-Kurs ein neues Alltime-High bei 2.606,77 EUR (2.913 USD).
Mit einem Fall auf bis zu 2.382,17 EUR (2.662,02 USD) trat der Kurs in ein halbwegs symmetrisches Triangle Pattern und steht jetzt bei 2.529,78 EUR (2.826,97 USD).

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Zusammenfassung

  • Der Kurs ist die Woche über gestiegen.
  • Am 6. Juni erreichte der Bitcoin-Kurs ein neues Alltime-High bei 2.606,77 EUR (2.913 USD).
  • Mit einem Fall auf bis zu 2.382,17 EUR (2.662,02 USD) trat der Kurs in ein halbwegs symmetrisches Triangle Pattern und steht jetzt bei 2.529,78 EUR (2.826,97 USD).

Der Juni begann nicht nur gut, sondern legte noch nach: Die letzte Woche angesprochene Resistance wurde durchbrochen und trieb den Kurs mit 2.606,77 EUR (2.913 USD) auf ein neues Alltime-High. Die Nähe zum Kurswert von 3000 US-Dollar führte zu einer Konsolidierung, die dem Kurs über 200 Euro kostete: innerhalb von nicht einmal zwei Tagen fiel der Kurs auf 2.382,17 EUR (2.662,02 USD).

Doch mit diesem Minimum begann ein Triangle Pattern, welches bis jetzt den Kurs von Bitcoin bestimmt. Aktuell testet der Kurs die Resistance dieses Patterns, so dass die große Frage ist, ob der Kurs diese Resistance durchbrechen kann. Schauen wir dazu auf die Indikatoren.

Der MACD (zweites Panel von oben) ist positiv. Ebenfalls positiv ist, dass die MACD-Linie (blau) noch über dem Signal (orange) liegt. Im aktuellen Test der Resistance nähern sich jedoch MACD-Linie und Signal an.


Mit 60 ist der RSI (drittes Panel von oben) eindeutig bullish.

Insgesamt sind die Anzeichen also bullish, was Hoffnung bzgl. der Resistance gibt.

Die langfristige Kursentwicklung

Betrachten wir zur weiteren Einschätzung der zukünftigen Entwicklungen als erstes den 240min-Chart:

Ich habe hier verschiedene Trendlinien eingezeichnet. Zur besseren Übersichtlichkeit habe ich diese unterschiedlich eingefärbt, so dass diese diskutiert werden können:

Rot ist ein positives Triangle Pattern, welches seit Ende Mai eingehalten wird, eingezeichnet. Mit dem oberen Schenkel ist auch neben dem Alltime-High die wichtigste Resistance angegeben, mit dem unteren Schenkel der erste wichtige Support.

Grün sind zwei weitere Supportlinien eingezeichnet. Wir sehen hier indirekt eine Entwicklung, die zumindest bei mir durchaus für Schwindelgefühle führt: Seit einiger Zeit werden Uptrends zwar getestet, aber oft in positive Richtung verlassen: Die Uptrends beschleunigen sich immer mehr.

Mit der blauen Linie ist der seit Oktober 2016 verfolgte Uptrend eingezeichnet, der einen ultimativen Support darstellt. Sollte dieser unterboten werden können wir langsam von einer geplatzten Blase reden 😉

Insgesamt ruht der Kurs über einem Großteil der Supportlinien. Aktuell wird der Support des rot eingezeichneten Triangle Patterns getestet. Wie im Fall des 60min-Charts sind auch hier die Indikatoren interessant.

Der MACD ist positiv, auch wenn nach dem Fall, der sich an das Alltime-High anschloss, die MACD-Linie unter das Signal fiel. ein Hoffnungsschimmer ist, dass die MACD-Linie aktuell versucht, das Signal zu überholen. Der RSI ist mit 62 eindeutig bullish, so dass man insgesamt bezüglich des Triangle Patterns Hoffnung haben kann.

Betrachten wir zum Abschluss den 1D-Chart:

Hier sind als Supports der Trend seit Ende Oktober und seit Ende April eingezeichnet. Wir sehen, dass die jüngste Kurskorrektur nicht einmal den seit Ende April eingehaltenen Uptrend getestet hat.

Der MACD ist weiterhin positiv. Ebenso ist der RSI mit 70 eindeutig bullish.

Insgesamt sind die Aussichten auf allen Charts bullish. Wie sich der Kurs an der Resistance im 60min-Chart, respektive dem Support des Triangle Patterns verhält kann natürlich nicht mit Bestimmtheit gesagt werden, aber gemäß Kurs, Trend und Indikatoren kann man optimistisch in die nächste Woche blicken.

[maxbutton id=”4″]

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO

Bild auf Basis von Daten von coinbase.com


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany