BlockState-Studie: USA dominieren STOs weltweit

Quelle: Shutterstock

BlockState-Studie: USA dominieren STOs weltweit

Security Token Offerings, kurz: STOs, gelten als sichere Alternative zu Initial Coin Offerings (ICOs). Die digitalen Wertpapiere gelten als regulatorisch sicherer Hafen in der Welt der Kryptowährungen. Das Blockchain-Analyse-Unternehmen BlockState veröffentlicht nun eine Studie zum aktuellen Stand der STOs.

BlockState hat eine Studie durchgeführt, in der die weltweite Entwicklung der Tokenisierung von Wertpapieren untersucht wird. Laut der Studie, die BTC-ECHO vorliegt, nimmt die Beliebtheit von STOs insgesamt zu.

In der Studie analysierte das Unternehmen 120 durchgeführte, aktive oder geplante STOs. Für die Recherche zogen sie Faktoren wie die tokenisierte Anlageklasse, Branche, Erfolgsrate sowie die geographische Verteilung. Deutschland, so eines der Ergebnisse der Studie habe im internationalen Vergleich zwar aufgeholt. Dennoch liege die Bundesrepublik hinter den Erwartungen zurück. Dazu Paul Claudius, Gründer und Geschäftsführer von BlockState:

Tokenisierung wurde häufig als Allheilmittel für alle Probleme gesehen, die im Zusammenhang mit ICOs und Utility Token stehen. Es gilt jedoch zu bedenken, dass sich der Markt noch im Anfangsstadium befindet. Die Tatsache, dass immer mehr bedeutende Finanzmarktakteure wie die Schweizer Börse oder solarisBank an Lösungen arbeiten, um diese Technologie in die vorhandene Marktinfrastruktur zu integrieren, ist äußerst spannend. Gleichzeitig gibt es sowohl bei Investoren als auch bei Emittenten eine wachsende Nachfrage für Token-basiertes Fundraising.

Insgesamt sei die Anzahl der STOs laut BlockState von fünf im Jahr 2017 auf 84 im aktuellen Jahr gestiegen. Dennoch sei hier Luft nach oben. Betrachte man das gesamte Volumen von IPOs, ICOs und STOs, so werde deutlich, dass STOs weniger als ein Prozent aller Emissionen im Jahr 2019 ausmachten. Dennoch: Laut der Studie generieren aktuell 83 STOs fast dasselbe Volumen wie 981 ICOs und gelten daher als ernsthafte Konkurrenz für die herkömmlichen Funding-Modelle.

Deutschland landet europaweit auf Platz 3

Europaweit landet die Bundesrepublik Deutschland mit fünf STOs auf Platz 3, gleichauf mit dem Blockchain-Hotspot Estland. Insgesamt dominiert – man mag es bereits erahnen – die Finanzbranche. Insgesamt 80 Prozent der deutschen STOs wurden demnach von Unternehmen aus dem Bank- und Finanzsektor durchgeführt. Mit 34 STOs liegen die Vereinigten Staaten von Amerika jedoch mit Abstand auf Platz 1.


[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf eToro handeln.Warum eToro? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies); Social Trading mit großer internationaler Community.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Übrigens: Bereits letztes Jahr führte BlockState in Kooperation mit BTC-ECHO eine Studie zum aktuellen Stand des Blockchain-Ökosystems in Deutschland durch. Die Ergebnisse gibt es hier.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin QR-Codes: 4 von 5 sind gefälscht
Bitcoin QR-Codes: 4 von 5 sind gefälscht
Insights

Die Kryptowährungs-Wallet ZenGo hat herausgefunden, dass vier von fünf Bitcoin QR-Codes bei Google zu betrügerischen Seiten führen. Über die falschen Links gelangen die Krypto-Einzahlungen der Nutzer nicht zum gewünschten Ziel. Vielmehr greifen die Betrüger die virtuellen Coins durch eine Umleitung an eine alternative Adresse ab.

Bitcoin spricht eine neue Sprache – Was es mit Miniscript auf sich hat
Bitcoin spricht eine neue Sprache – Was es mit Miniscript auf sich hat
Wissen

Entwickler aus dem Hause Blockstream schlugen jüngst eine Erweiterung von Bitcoins Skriptsprache namens Miniscript vor. Diese soll die Implementierung neuer Features in Bitcoin Wallets erleichtern. Bitcoin User und vor allem Wallet-Anbieter sind eingeladen, diese Sprache genauer zu analysieren und die Möglichkeiten derselben zu erkunden.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm
Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs steht nicht nur am Ende eines Triangle Pattern, sondern an einem Scheideweg. Positiv für den Bitcoin-Kurs ist zweifellos das Wachstum von SegWit-Transaktionen. Wie sich das Libra-Verbot in Deutschland auf den Krypto-Markt auswirkt, bleibt jedoch spannend.

Gefahr für Linux-Rechner: Cryptojacking mit Skidmap auf dem Vormarsch
Gefahr für Linux-Rechner: Cryptojacking mit Skidmap auf dem Vormarsch
Sicherheit

Risikoanalysten einer IT-Sicherheitsfirma haben eine Cryptojacking Malware namens Skidmap entlarvt. In ihrem Bericht erklären sie die ausgefeilten Mechanismen, mit denen sich die Angreifer Zugriff auf Linux-basierte Geräte verschaffen. Die Distributionen Debian und Red Hat seien betroffen.

ETO-Investment ab 10 Euro: Neufund erhält grünes Licht für Equity Token Offering
ETO-Investment ab 10 Euro: Neufund erhält grünes Licht für Equity Token Offering
Funding

Neufund hat den Start des Equity Token Offerings (ETO) für das E-Mobility Start-up Greyp bekannt gegeben. Bei dem ETO können auch Kleinanleger mitmachen – und sich in die Riege der Greyp-Investoren einreihen, zu denen auch der Autobauer Porsche zählt.

Studie: 72 Prozent der Deutschen schließen Bitcoin-Zahlungen aus
Studie: 72 Prozent der Deutschen schließen Bitcoin-Zahlungen aus
Bitcoin

Laut einer Studie schließt ein Großteil der Deutschen Zahlungen mit Bitcoin, der größten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, aus. Die Herausgeber der Studie vermuten als Grund technischen Hürden.

Angesagt

Libra-Treffen in der Schweiz: Ein langer Weg für den Facebook Coin
Altcoins

In Basel trafen sich am 16. September Vertreter von Facebooks geplanter Kryptowährung Libra mit insgesamt 26 Zentralbanken-Vertretern. Dabei wurde die Zukunft des Bitcoin-Abkömmlings aus dem Hause Zuckerberg diskutiert.

Wohin mit all dem Müll? KleanLoop als digitaler Wertstoffhof
Tech

Ein kanadisches Unternehmen hat eine dezentralisierte Anwendung (dApp) entwickelt, die das Konzept des „Waste Mining“ populär machen soll. Mit KleanLoop soll zunächst das Problem alter Autoreifen angegangen werden. Doch die Visionen von Klean Industries Inc. gehen noch weit darüber hinaus.

OKEx verbannt Privacy Coins
Märkte

FATF sei Dank: Die südkoreanische Bitcoin-Börse OKEx verbannt diverse anonyme Kryptowährungen sowie „Super Bitcoin“ von ihrer Plattform. Insgesamt sind vier sogenannte „Privacy Coins“ betroffen – darunter auch Monero (XMR), der Privacy Coin mit der höchsten Marktkapitalisierung.

Altcoin-Marktanalyse – Geringe Handelsspanne bei Bitcoin und Ethereum mit möglicher Bodenbildung
Kursanalyse

Die Gesamtmarktkapitalisierung des Krypto-Marktes schaffte es diese Woche weder ein neues Wochenhoch noch ein neues Wochentief auszubilden. Der Widerstand bei 268 Milliarden US-Dollar wie auch die Unterstützung im Bereich von 240 Milliarden US-Dollar haben weiterhin Bestand. Die Kapitalisierung konnte sich nicht entscheidend absetzen und liegt mit aktuell 258 Milliarden US-Dollar ebenfalls auf Vorwochenschluss.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: