Bitcoin SV Von Bescheidenheit keine Spur

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
bitcoin sv symbol golden leuchtend mit tier in der mitte

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC9,187.22 $ -2.15%

Die Bitcoin Association hat ihren Jahresreport veröffentlicht. Darin gibt die Organisation hinter Bitcoin SV Einblicke in den eigenen Betrieb – Und hält sich mit Eigenlob kaum zurück.

Bitcoin SV gibt vor, die einzig wahre Version der Kryptowährung Bitcoin zu sein und weist darauf schon im eigenen Namen hin. „SV“ ist das Kürzel für „Satoshis Vision“ – die einzig (richtige) Vision des Bitcoin-Erfinders Satoshi Nakamoto. Es wird kaum Wunder nehmen, dass hinter dem Projekt unter anderem Craig Wright steckt – jener australische Geschäftsmann, der felsenfest behauptet, BTC erfunden zu haben.

Kriegskind BTC SV

Im Jahr 2018 kam es dann zur Abspaltung. Das SV-Team setzte sich für größere Blöcke ein und wurde im Zuge der „Hash Wars“ mit Bitcoin Cash zu BTC SV. Seitdem wird Wright nicht müde, vor Gericht zu versuchen, (bisher vergebens) seine Ansprüche geltend zu machen. Und die Bitcoin Association arbeitet mit Nachdruck daran, den eigenen Glanz zu polieren.

Da die Begeisterung für Satoshis Vision stark zugenommen hat, hat unsere Organisation ihren Aufgabenbereich – und auch das erforderliche Team – erweitert, während wir unsere Anstrengungen um eine stärkere Adaption von Bitcoin SV beschleunigen. Dieser Jahresbericht fasst auf dem Papier zusammen, was wir in unserem ersten Jahr erreicht haben. Aber es gibt keinen Bericht, der den Spirit unserer Unterstützer zu Papier bringen kann,

bedankt sich BTC-SV-Vorsitzender Jimmy Nguyen beim Bitcoin SV Team zu Beginn des Reports. Wie man dem Bericht weiter entnehmen kann, konnte sich die Association im vergangenen Jahr über ein starkes Wachstum im Rahmen einer globalen Expansion freuen. Insgesamt sei die Anzahl an Transaktionen gestiegen, während die Blockgröße jene von BTC und BCH übersteige. Ebenso könne die Association eine steigende Verwendung des Projektes auf Unternehmensebene verzeichnen. Insgesamt verzeichne das Team über 400 BSV-Ventures und Projekte weltweit und arbeite aktuell daran, ein Bildungsprogramm zu entwickeln, um BSV-Entwickler zu fördern.

Einer der Errungenschaften von BTC SV war es, die Blockgröße nach und nach zu erhöhen. Startete das Projekt mit 128 MB, hob sie die Kapazität der Blockchain-Blöcke am 4. Juli 2019 auf 2 GB an. Am 4. Februar hob das Team mit dem Genesis-Update die Blockbegrenzung gänzlich auf.

Wer nutzt Bitcoin SV?

Bitcoin SV hat dem Report zufolge zudem mit durchschnittlich 588.125 täglichen Transaktionen im Februar die höchste Transaktionsdichte im Krypto-Space. Tatsächlich wird Bitcoin SV – in Bezug auf die Transaktionszahl – vergleichsweise häufig genutzt. Setzt man es allerdings ins Verhältnis zum Transaktionsvolumen, das nicht sonderlich hoch ist, kann man vermuten, dass BTC SV hauptsächlich für Transaktionen im Mikrobereich genutzt wird. Ein Blick auf die im Report aufgelisteten Projekte verhärtet diesen Verdacht:

Bei Anwendungen wie „Memorygame“, „The Oracle of Bitcoin“, „Flappy Pikachu“ oder „Pixel SV“ handelt es sich letztlich um (Entwickler-)Spielerein.

Das lässt einen Schluss zu: Die Entwickler-Community bei „Satoshis Vision“ ist recht aktiv. Die sprichwörtliche Tasse Kaffee im Sinne einer Krypto-Adaption lässt Bitcoin SV also durchaus zu, aktuell wird Bitcoin SV jedoch vermutlich hauptsächlich für Spielerein im Development verwendet. Um die KryptoLeitwährung vom Thron zu stoßen, bedarf es dann doch noch ein bisschen mehr.

Der Kryptokompass | Dein Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Anwendungen
  • Über 50 Seiten spannende Krypto-Themen
  • Interviews, Unternehmen, Analysen, Wissen uvm.
  • Jetzt als Print oder eBook
  • Jeden Monat neu bereits ab 5,90 EUR
Mehr dazu ->


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.