Anzeige
Bitcoin-Start-up Bcause erhält Nasdaq-Lizenz

Quelle: Shutterstock

Bitcoin-Start-up Bcause erhält Nasdaq-Lizenz

Das US-FinTech Bcause baut sein holistisches Ökosystem für Bitcoin & Co. aus. Neben einer Mining-Farm drängt das Unternehmen aus Virginia nun auch an die Börse. Dafür will Bcause noch im ersten Halbjahr 2019 die Engine von Nasdaq nutzen.

Man will alle Teile der „Wertschöpfungskette“ für den institutionellen Handel mit Bitcoin & Co. abdecken. Diesem Ziel dürfte das US-FinTech Bcause LLC nun einen Schritt näher gekommen zu sein. Denn wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist, startet Bcause noch im ersten Halbjahr 2019 einen Spot Market auf der elektronischen Wertpapierbörse Nasdaq.

Zusätzlich, so heißt es in der Mitteilung, seien derzeit verschiedene Anträge bei der US Commodity Futures Trading Commission (CFTC) anhängig. Dabei geht es dem Vernehmen nach um Lizenzen für den Ausbau der Services. Einerseits wolle man den Statuts eines Designated Contract Market erhalten, sowie die Freigabe bekommen, als Clearing-Organisation für Krypto-Derivate operieren zu können.

Rapide Skalierung seit 2013

Nach Genehmigung dürfte Bcause in die höchsten Ränge institutioneller Finanzinstitutionen im Krypto-Bereich aufsteigen. Das in Virgina Beach ansässige Unternehmen hatte sich mit der Gründung 2013 zwar zum Ziel gesetzt, Krypto-Derivate anzubieten. Man startete aber zunächst mit dem Aufbau einer Mining-Farm. Diese gehört Unternehmensangaben zufolge zu den größten auf dem nordamerikanischen Kontinent. Nach und nach begann das Unternehmen damit, das Geschäft zu einem holistischen Ökosystem für Bitcoin & Co. auszubauen.

Ritterschlag für Bcause

Mit der eingegangenen Kooperative kann Bcause nun auch auf die Nasdaq-Financial-Framework-Plattform zurückgreifen und hat so Zugang zu einer der wichtigsten Finanzinfrastrukturen weltweit.

Entsprechend zufrieden zeigt sich Fred Grede, CEO des Unternehmens:

Wir haben großen Respekt vor der Marke Nasdaq und fühlen uns geehrt, dass wir diese robusten Plattformen – zugeschnitten auf unsere Märkte – als Grundlage unserer Technologie einsetzen können.

Neben krypto-affinen Privatanlegern zielt Bcause auf institutionelle Anleger ab, die dem Bitcoin-Markt bisher fernblieben. Man wolle „eine neue Kohorte von Investoren Zugang zum wachsenden Krypto-Markt verschaffen“.

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Anzeige

Ähnliche Artikel

Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
Bitcoin

Die Königin unter den Bitcoin-Börsen expandiert nach Australien. Krypto-Freunde auf dem Fünften Kontinent können ab sofort in 1.300 teilnehmenden Presseshops Bargeld gegen Bitcoin tauschen. 

Neue Akzeptanzstelle: Onlinehändler Avnet akzeptiert Bitcoin und Bitcoin Cash
Neue Akzeptanzstelle: Onlinehändler Avnet akzeptiert Bitcoin und Bitcoin Cash
Krypto

Mit Avnet unternimmt ein weiterer großer Onlinehändler einen wichtigen Schritt in Richtung Massenadaption von Kryptowährungen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
    Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
    Bitcoin

    Die Königin unter den Bitcoin-Börsen expandiert nach Australien. Krypto-Freunde auf dem Fünften Kontinent können ab sofort in 1.300 teilnehmenden Presseshops Bargeld gegen Bitcoin tauschen. 

    Lightning Loop Alpha: Ohne verstopfte Kanäle blitzschnell Bitcoin versenden
    Lightning Loop Alpha: Ohne verstopfte Kanäle blitzschnell Bitcoin versenden
    Bitcoin

    Das Bitcoin Lightning Network dient dazu, die Blockchain zu entlasten.

    Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
    Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
    Invest

    Der BNB-Kurs performte in den letzten Monaten vergleichsweise gut. Die Zukunftsaussichten des Token lassen eine weitere gute Entwicklung erhoffen.

    Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
    Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
    Invest

    Coinmarketcap.com, die Ranking-Seite für Kryptowährungen, hat gemeinsam mit dem deutschen Unternehmen Solactive AG zwei neue Krypto-Indizes entwickelt.

    Angesagt

    „Wir wollen der Community etwas zurückgeben“: Bitcoin Shill Jack Dorsey will Core Developer entlohnen
    Bitcoin

    Serienentrepreneur und Milliardär Jack Dorsey mausert sich seit geraumer Zeit zum Bitcoin-Evangelisten.

    Neue Akzeptanzstelle: Onlinehändler Avnet akzeptiert Bitcoin und Bitcoin Cash
    Krypto

    Mit Avnet unternimmt ein weiterer großer Onlinehändler einen wichtigen Schritt in Richtung Massenadaption von Kryptowährungen.

    Brexit verschreckt Finanztalent – Auch Blockchain-Unternehmen leiden
    Regierungen

    Immer mehr Absolventen entscheiden sich gegen eine Karriere im britischen Finanzzentrum London.

    Verseon: Medikamentenplattform plant globalen STO
    STO

    Verseon plant, ein global-kompatibles STO (Security Token Offering), durchzuführen. Das Unternehmen, das eine Plattform für Medikamente bereitstellt, setzt dabei auf die Compliance Engine aus dem Hause BlockRules.

    Anzeige
    ×