Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern
Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern

Quelle: Shutterstock

Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern

Der bearishe Trend der letzten Wochen bestätigte sich, sodass der Bitcoin-Kurs nun davor steht, in einen neuen Bärenmarkt abzutauchen. Selbst der gleitende Mittelwert der letzten 200 Tage erwies sich nicht als starker Support. Ein paar Altcoins konnten trotz des Bärenmarktes profitieren. Stellar Lumen gehörte dank des Coinbase Listings dazu.

Die in der letzten Kursanalyse angesprochenen Sorgen bestätigten sich: Der Bitcoin-Kurs brach unter den Support des Triangle Patterns. Seitdem kennt der Kurs nur eine Richtung: abwärts. Die große Frage, die viele beschäftigt: Steht ein neuer Bärenmarkt an?

Bitcoin: Schlechte Aussichten nach dem Sturz

Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern

Der Tageschart und die kommenden Wochencharts werden am Beispiel des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp diskutiert.

In den letzten fünf Tagen verlor der Bitcoin-Kurs 20 Prozent. Selbst der Mittelwert der letzten 200 Tage konnte nicht als Support dienen. Dieses fällt aktuell grob mit dem 50-Prozent-Fibonacci-Retracement-Level zusammen. Auf der Basis dieser Fibonacci-Retracement-Level kann der nächste Support bei ungefähr 7.200 US-Dollar liegen.

Test von langfristigem Support

Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern


Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Im Wochenchart betrachtet sehen wir einen Aufwärtskanal, der dem Bitcoin-Kurs von 2015 bis 2017 eine grobe Orientierung gab, bis die Resistance desselben im Bullenmarkt 2017 durchbrochen wurde. Im Crash von November 2018 fiel der Bitcoin-Kurs unter den Support dieses Abwärtskanals. Erst im Mai 2019 konnte Bitcoin wieder in denselben steigen. Im sich anschließenden Bull Run wurde die Resistance dieses Aufwärtskanals getestet, hielt jedoch stand.

Aktuell droht der Support des Aufwärtskanals durchbrochen zu werden. Hoffnung macht das wöchentliche EMA-Band, welches einen sehr starken Support darstellt. Sollte jedoch der Kurs unter dieses Band fallen, wären wir eindeutig wieder in einem Bärenmarkt.

Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern

Eintritte in Bullenmärkte waren oft von einem Anstieg des Bitcoin-Kurses über das EMA-Band begleitet. Diese Bullenmärkte hielten an sich zwei bis drei Jahre. Sollte jedoch Bitcoin unter 7.700 US-Dollar fallen, wäre die Hoffnung auf einen Bullenmarkt vorerst passé. Der bearishe Trend der letzten Wochen könnte sich in einen Bärenmarkt verwandeln.

Bitcoin-Kurs vor Ende der Terminkontrakte manipuliert?

Was löste den Kurssturz aus? Laut Arcane Research sollen institutionelle Investoren den Preis der Bitcoin-Futures manipuliert haben. Es soll Anzeichen dafür geben, dass der Bitcoin-Kurs immer kurz vor dem Settlement um ungefähr zwei Prozent fallen soll. Gemäß Daten soll es in 75 Prozent der betrachteten Terminkontrakte zu einem derartigen Kursrutsch gekommen sein. Mit dem direkten Vorwurf einer boshaften Manipulation sollte man jedoch vorsichtig sein: Es kann sich hier auch um ein Hedging seitens der Investoren handeln.

Coinbase: Neue Krypto-Ergänzungen

Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern

Wo Regen fällt, ist auch Sonnenschein: Nicht alles ist negativ am Krypto-Markt. Coinbase listete drei neue Kryptowährungen und ermöglicht seinen Kunden so den Handel mit Stellar, Chainlink und Algorand. Gerade im Fall von Stellar machten sich diese Neuigkeiten bezahlt: Um ganze 18 Prozent konnte der Stellar-Kurs zulegen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten. 

Charts am 27. September 2019  mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,92 Euro.

Der Marktkommentar wurde vom Bitwala-Trading-Team verfasst. Bitwala bietet die einfachste und sicherste Art, Bitcoin direkt von einem Bankkonto aus zu kaufen und zu verkaufen. Mehr Infos hier.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern
Bitcoin im Schatten der Altcoin-Rallye
Kursanalyse

Die jüngste Altcoin-Rallye führte zu einem Sinken der Bitcoin-Dominanz. Dennoch gibt es auch über Bitcoin Positives zu sagen, ist doch ein seit Sommer 2019 verfolgter Abwärtskanal durchbrochen worden. Schließlich kann auch der Ether-Kurs endlich wieder positive Entwicklungen vorweisen.

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern
Ripple, Ethereum und Iota – Altcoins im Bullenmodus
Kursanalyse

Auch in der dritten Januarwoche können die drei Altcoins Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Iota (MIOTA) weiter überzeugen. Die angesprochene Entlastungsrallye setzt sich fort und könnte sich bei weiter anziehenden Kursen in den kommenden Wochen in eine Altcoin-Rallye verwandeln.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern
Bitcoin beliebt im braunen Milieu
Szene

Bitcoin & Co. werden im rechtsradikalen Spektrum in einem immer größer werdenden Maßstab zur Finanzierung von Plattformen und Organisationen genutzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Anhörung im US-Kongress.

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern
NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern
Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

Angesagt

US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Bitcoin im Schatten der Altcoin-Rallye
Kursanalyse

Die jüngste Altcoin-Rallye führte zu einem Sinken der Bitcoin-Dominanz. Dennoch gibt es auch über Bitcoin Positives zu sagen, ist doch ein seit Sommer 2019 verfolgter Abwärtskanal durchbrochen worden. Schließlich kann auch der Ether-Kurs endlich wieder positive Entwicklungen vorweisen.

In diesem Tweet sind 2 Bitcoin versteckt
Szene

Phemex, eine Bitcoin-Trading-Plattform von ehemaligen Morgan-Stanley-Mitarbeitern verschenkt zwei Bitcoin-Einheiten, eingebettet in einen Tweet.

Ripple, Ethereum und Iota – Altcoins im Bullenmodus
Kursanalyse

Auch in der dritten Januarwoche können die drei Altcoins Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Iota (MIOTA) weiter überzeugen. Die angesprochene Entlastungsrallye setzt sich fort und könnte sich bei weiter anziehenden Kursen in den kommenden Wochen in eine Altcoin-Rallye verwandeln.

Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Bären lauern