Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)

Quelle: Bitcoinstad

Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)

Es ist bereits 2 Jahre her, als "Arnhem Bitcoin City" gegründet wurde und anlässlich des zweiten Geburtstages veranstaltet das Team von Bitcoinstadt Arnheim das Event "Bitcoin In Use" mit vielen interessanten Rednern und Gästen aus dem örtlichen Handel die sich bereits für eine Integration von Bitcoin entschieden haben.

<Bitcoin In Use wird das größte Bitcoin Event sein das die Stadt jemals gesehen hat. Innerhalb der zwei Jahre haben es die engagierten Gründer von Bitcoinstad geschafft, Arnheim mit mehreren Dutzend Bitcoin akzeptierenden Unternehmen (darunter auch BurgerKing) die niederländische Stadt Arnheim zu einem echten Mekka für Bitcoin-Enthusiasten zu machen.

Unternehmen die sich bereits für Bitcoin als alternatives Zahlungsmittel entschieden haben:

Karte Bitcoin-Unternehmen

Für das Event konnten bereits einige Gastredner gewonnen werden, dazu gehören: Riccardo Spagni (Monero), Peter Todd and Manfred Karrer (BitSquare) und Jörg Platzer (Room 77 – Berlin) uvm. Nach dem Event um ca. 18:00 Uhr wird es ein großes Meetup mit einem Streifzug durch die Stadt geben. Hier können u.a. Shops, Bars und Restaurants besucht werden, in denen ihr mit Bitcoin zahlen könnt. Anschließend gibt es eine große Party mit allen Teilnehmern.

Für Diejenigen die gerne in Arnheim übernachten wollen stehen zahlreiche Bitcoin Hotels sowie Bed&Breakfast Lokalitäten zur Verfügung. Der nachfolgende Tag beginnt mit einem Brunch und einer gemeinsamen City-Tour durch Arnheim.

Die Bitcoinstadt

Das drei köpfige Team von Arnheim Bitcoin Stadt gründete 2014 eine Initiative, die den Menschen Bitcoin näher bringen wollte und leistete vor allem die dringend benötigte Aufklärungsarbeit beim lokalen Handel. Dazu gehörten u.a. kostenfreie Vorlesungen bei denen die Basis von Bitcoin erklärt wurde. Aufgrund der großen Resonanz und den Rückfragen von Teilnehmern, wo sie denn mit Bitcoin zahlen konnten, begann das Team damit weitere Cafes, Restaurants, Shops und Bars davon zu überzeugen Bitcoin als Zahlungsmittel zu integrieren. Für viele Unternehmen war das natürlich totales Neuland und auch hier für tatkräftig bei der Integration geholfen.

Am 28. März 2014 gab es ein  Eröffnungsevent mit bereits 15 Bitcoin akzeptierenden Unternehmen. Die Geburtsstunde der Arnheim Bitcoin Stadt.>

Heute erfreut sich Arnheim mit über 100 Unternehmen der höchsten Dichte Bitcoin akzeptierender Unternehmen. Dazu gehören neben Cafes, Bars, Hotels und Restaurants auch  Tankstellen, SPAR Märkte, Shops und die Fastfood Kette Burger King. In Arnheim kann man heute also nahezu für alle alltäglichen Dinge in Bitcoin zahlen. Auch das ist ein Grund für die stetig wachsende Anzahl an Bitcoin-Touristen.

Ziel der Veranstaltung ist es einen schönen Tag oder ein schönes Wochenende mit gleichgesinnten Bitcoin-Enthusiasten zu verbringen. Nicht zuletzt fördert ein solches Event auch das Interesse weiterer Unternehmen.


Tickets für das Bitcoin In Use Event erhaltet ihr unter Arnhembitcoinstad.nl.

Auch BTC-Echo  wird hier vertreten sein!

[interaction id=”55feb233f94584352d1d1d83"]

BTC-Echo

Die TOP 5 Krypto-Broker und Börsen: : Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden - wir haben die besten Broker und Börsen zusammengestellt: Jetzt handeln

Anzeige

Ähnliche Artikel

Adaption: Samsung Galaxy S 10 enthält Bitcoin-Wallet
Adaption: Samsung Galaxy S 10 enthält Bitcoin-Wallet
Szene

Bitcoin steht offenbar der nächste Adaptionsschub bevor. Denn die neueste Veröffentlichung aus dem Hause Samsung hat das Potential, Kryptowährungen weiter in Richtung Gesellschaftsmitte zu schieben.

Mut zum Risiko – Junge Trader haben mehr Vertrauen in Bitcoin-Börsen als in den Aktienmarkt
Mut zum Risiko – Junge Trader haben mehr Vertrauen in Bitcoin-Börsen als in den Aktienmarkt
Krypto

Fast die Hälfte der Online-Trader in der Altersgruppe der Millennials hat mehr Vertrauen in Krypto-Börsen als in klassische Börsen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
    Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
    Blockchain

    Auch in China scheint sich die Blockchain-Technologie weiter großer Beliebtheit zu erfreuen.

    Solarbetriebene Mining-Farm gescheitert – Investoren erhalten Geld zurück
    Solarbetriebene Mining-Farm gescheitert – Investoren erhalten Geld zurück
    ICO

    Das spanische Start-up CryptoSolarTech hatte Lobenswertes geplant: die Errichtung einer Krypto-Mining-Anlage, die ihre Stromversorgung allein mit Solarenergie abdeckt.

    Vitalik Buterin gibt Einblick in sein Portfolio
    Vitalik Buterin gibt Einblick in sein Portfolio
    Altcoins

    Vitalik Buterin hat Einblick in sein Krypto-Portfolio gegeben. In einem Ask me Anything (AMA) auf Reddit verriet der Ethereum-Gründer und -Erfinder, welche Kryptowährungen er in seiner digitalen Brieftasche hält.

    Krisensicher: Bitcoin braucht kein Internet
    Krisensicher: Bitcoin braucht kein Internet
    Bitcoin

    Bitcoin ist krisensicher. Und zwar nicht nur in puncto technologischer Sicherheit.

    Angesagt

    Adaption: Samsung Galaxy S 10 enthält Bitcoin-Wallet
    Szene

    Bitcoin steht offenbar der nächste Adaptionsschub bevor. Denn die neueste Veröffentlichung aus dem Hause Samsung hat das Potential, Kryptowährungen weiter in Richtung Gesellschaftsmitte zu schieben.

    Mut zum Risiko – Junge Trader haben mehr Vertrauen in Bitcoin-Börsen als in den Aktienmarkt
    Krypto

    Fast die Hälfte der Online-Trader in der Altersgruppe der Millennials hat mehr Vertrauen in Krypto-Börsen als in klassische Börsen.

    Tesla-Gründer Elon Musk: Der Bitcoin ist „brillant“
    Bitcoin

    Tesla- und SpaceX-Gründer Elon Musk hält Bitcoin für „brillant“. Seiner Ansicht nach könne dieser zukünftig sogar Papiergeld ersetzen.

    Exklusiv-Interview: Patricia Zinnecker zum Rücktritt von Julian Hosp. Teil 2: „Als CEO kann man willkürlich Entscheidungen treffen“
    Interview

    Teil 2 des Exklusiv-Interviews mit Patricia Zinnecker, ehemalige Head of German Marketing, Communications & Community Management von TenX.