Arnheim, Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)
Arnheim, Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)

Quelle: Bitcoinstad

Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)

Es ist bereits 2 Jahre her, als “Arnhem Bitcoin City” gegründet wurde und anlässlich des zweiten Geburtstages veranstaltet das Team von Bitcoinstadt Arnheim das Event “Bitcoin In Use” mit vielen interessanten Rednern und Gästen aus dem örtlichen Handel die sich bereits für eine Integration von Bitcoin entschieden haben.

d das größte Bitcoin Event sein das die Stadt jemals gesehen hat. Innerhalb der zwei Jahre haben es die engagierten Gründer von Bitcoinstad geschafft, Arnheim mit mehreren Dutzend Bitcoin akzeptierenden Unternehmen (darunter auch BurgerKing) die niederländische Stadt Arnheim zu einem echten Mekka für Bitcoin-Enthusiasten zu machen.

Unternehmen die sich bereits für Bitcoin als alternatives Zahlungsmittel entschieden haben:

Für das Event konnten bereits einige Gastredner gewonnen werden, dazu gehören: Riccardo Spagni (Monero), Peter Todd and Manfred Karrer (BitSquare) und Jörg Platzer (Room 77 – Berlin) uvm. Nach dem Event um ca. 18:00 Uhr wird es ein großes Meetup mit einem Streifzug durch die Stadt geben. Hier können u.a. Shops, Bars und Restaurants besucht werden, in denen ihr mit Bitcoin zahlen könnt. Anschließend gibt es eine große Party mit allen Teilnehmern.


Arnheim, Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Für Diejenigen die gerne in Arnheim übernachten wollen stehen zahlreiche Bitcoin Hotels sowie Bed&Breakfast Lokalitäten zur Verfügung. Der nachfolgende Tag beginnt mit einem Brunch und einer gemeinsamen City-Tour durch Arnheim.

Die Bitcoinstadt

Das drei köpfige Team von Arnheim Bitcoin Stadt gründete 2014 eine Initiative, die den Menschen Bitcoin näher bringen wollte und leistete vor allem die dringend benötigte Aufklärungsarbeit beim lokalen Handel. Dazu gehörten u.a. kostenfreie Vorlesungen bei denen die Basis von Bitcoin erklärt wurde. Aufgrund der großen Resonanz und den Rückfragen von Teilnehmern, wo sie denn mit Bitcoin zahlen konnten, begann das Team damit weitere Cafes, Restaurants, Shops und Bars davon zu überzeugen Bitcoin als Zahlungsmittel zu integrieren. Für viele Unternehmen war das natürlich totales Neuland und auch hier für tatkräftig bei der Integration geholfen.

Am 28. März 2014 gab es ein  Eröffnungsevent mit bereits 15 Bitcoin akzeptierenden Unternehmen. Die Geburtsstunde der Arnheim Bitcoin Stadt.>

Heute erfreut sich Arnheim mit über 100 Unternehmen der höchsten Dichte Bitcoin akzeptierender Unternehmen. Dazu gehören neben Cafes, Bars, Hotels und Restaurants auch  Tankstellen, SPAR Märkte, Shops und die Fastfood Kette Burger King. In Arnheim kann man heute also nahezu für alle alltäglichen Dinge in Bitcoin zahlen. Auch das ist ein Grund für die stetig wachsende Anzahl an Bitcoin-Touristen.

Ziel der Veranstaltung ist es einen schönen Tag oder ein schönes Wochenende mit gleichgesinnten Bitcoin-Enthusiasten zu verbringen. Nicht zuletzt fördert ein solches Event auch das Interesse weiterer Unternehmen.


Tickets für das Bitcoin In Use Event erhaltet ihr unter Arnhembitcoinstad.nl.

Auch BTC-Echo  wird hier vertreten sein!

[interaction id=”55feb233f94584352d1d1d83″]

BTC-Echo

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Arnheim, Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)
Verheimlichen die Simpsons Satoshis wahre Identität?
Szene

Eine Erwähnung bei den Simpsons gleicht einem Ritterschlag. Die Serie fesselt nach wie vor ein Millionenpublikum und ist seit über dreißig Jahren nicht aus der Fernsehlandschaft wegzudenken. In der jüngsten Folge finden nun auch Kryptowährungen ihren Weg nach Springfield. Dabei lässt eine Andeutung das Kryptoversum aufhorchen.

Arnheim, Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)
Bitcoin-Blockbuster auf der Berlinale
Szene

Die Stars und Sternchen der Filmbranche tummeln sich derzeit auf den roten Teppichen der diesjährigen Berlinale. Für Krypto-Enthusiasten dürfte dabei vor allem das neue Filmprojekt von Torsten Hoffmann im Rahmenprogramm hervorstechen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Arnheim, Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)
Verheimlichen die Simpsons Satoshis wahre Identität?
Szene

Eine Erwähnung bei den Simpsons gleicht einem Ritterschlag. Die Serie fesselt nach wie vor ein Millionenpublikum und ist seit über dreißig Jahren nicht aus der Fernsehlandschaft wegzudenken. In der jüngsten Folge finden nun auch Kryptowährungen ihren Weg nach Springfield. Dabei lässt eine Andeutung das Kryptoversum aufhorchen.

Arnheim, Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)
Irischer Drogendealer verliert Bitcoin im Wert von 53,2 Millionen Euro
Sicherheit

Wer seine Private Keys für Tausende von Bitcoin auf einem Blatt Papier lagert, tut gut daran, letzteres wie seinen Augapfel zu hüten. Im Fall eines verhafteten irischen Drogendealers ist der Wortst Case – der Verlust des Blatts – eingetreten. Bleibt, die Frage wer sich mehr über die verschwundenen Bitcoin ärgert, der Dealer oder die Strafverfolgungsbehörden?

Arnheim, Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)
Bloomberg packt Bitcoin-Regulierung an und Libra gerät ins Straucheln
Regulierung

Bloomberg will das Krypto-Heft in die Hand nehmen, Südkorea das Anleihensystem umkrempeln und Nornickel Bodenschätze zu digitalem Gold machen. Derweil wird Libra erneut in die Mangel genommen, während die BigTechs Kurs auf den Finanzsektor setzen und Schweden an einer virtuellen Krone bastelt. Das Regulierungs-ECHO.

Arnheim, Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)
Bitcoin Halving „noch nicht eingepreist“ – CZ
Kolumne

Peter Schiff hat eingeräumt, dass manche sich mit Bitcoin eine goldene Nase verdient haben. Wie jedoch sein jüngster Anti-Bitcoin-Tweet zeigt, bleibt der Gold-Fan ein leidenschaftlicher Krypto-Gegner. Unterdessen wiegelt Jed MCaleb den Einfluss seiner XRP-Verkäufe ab, während der Chef der nach eigenem Bekunden hauptquartierlosen Krypto-Börse Binance angesichts des Bitcoin Halvings Kurszuwächse erwartet. Das Meinungs-ECHO.

Angesagt

Dezentralität bei Bitcoin und DeFi
Kommentar

Bitcoin, so viele Experten, ist dank zentralisierter Mining Pools höchst zentralisiert. Das DeFi-Ökosystem, so wiederum die Bitcoin-Maximalisten sei dank Admin Keys und Ähnlichem nicht dezentral. Beide Kritikpunkte betrachten Dezentralität jedoch unvollständig.

Bitcoin Wallet für anspruchsvolle Nutzer: Electrum Wallet unter der Lupe
Wissen

Electrum ist eine bekannte Wallet im Bitcoin-Ökosystem. Auch andere Kryptowährungen haben Varianten dieser funktionsreichen Wallet. Zeit, einen genaueren Blick auf sie zu werfen.

Von Bitcoin Crash bis IOTA Hack: Die Top-Krypto-News der Woche
Kolumne

Während der Bitcoin-Kurs sich mit goldenen Kreuz-Beschwerden an der 10.000-US-Dollar-Marke abarbeitet, waren IOTA und das Ethereum-Lending-Projekt bZx mit der Beseitigung von Sicherheitslecks beschäftigt, die Angriffe und gestohlene Krypto-Gelder zur Folge hatten. Unterdessen rückt Ethereum 2.0 immer näher, was Chef-Analyst Dr. Giese zum Anlass nimmt, die Stabilität des Netzwerks unter die Lupe zu nehmen. Die Top News der Woche.

Blockchain beschleunigt den Handel von Emissionszertifikaten
Unternehmen

Klimaschutz ist im Jahr 2020 in aller Munde. Sowohl Staaten als auch Vertreter der Privatwirtschaft sehen sich zunehmend in die Pflicht genommen, dem voranschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

Arnheim, Bitcoin in Use: Das Bitcoin-Event am 28. Mai in Arnheim (NL)

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: